Quicktipp (53 Artikel)

Google Uhr wieder mit eigenem Alarmton verwenden

So verwendest du einen eigenen Alarmton unter Android
Artikel lesen

Windows-Version eines Images schnell herausfinden

Ordnung ist das halbe Leben, aber eben nicht immer. Ich hatte letztens einen USB-Stick in den Fingern, auf dem sich eine Windowsinstallation befand. Nun wollte ich mal eben schnell wissen, welche Version da drauf ist und ob ich diese noch brauche oder ich den Stick formatieren kann. Doch einfach mal so eine Textdatei öffnen oder das Setup ausführen, hilft in diesem Fall leider nicht weiter. Nach kurzer Recherche fand ich schließlich einen Kommandozeilenbefehl, der die gesuchten Informationen zutage fördert — und so klappt’s.

Artikel lesen

Verlustfreier Wechsel von Windows 7+ Enterprise auf Pro

Ich wollte vergangene Woche einen Computer mit Windows 10 Enterprise auf Windows 10 Pro möglichst verlustfrei downgraden. Was braucht man dafür? Zunächst eine gültige Lizenz für Windows 10 Pro und ein Installationsmedium natürlich. Die passende ISO gibt’s über verschiedene offizielle Kanäle direkt bei Microsoft. Deskmodder bietet dir eine gute Übersicht. Das kleine Tool Rufus macht aus einer ISO und einem USB-Stick rasch ein bootfähiges Windowsmedium. Danach erzeugte ich ein vollständiges System-Backup, um gerüstet zu sein, falls was schief laufen sollte.

Artikel lesen

Wo ist der Lautstärkemixer in Windows 10 hin?

Manchmal kann das Leben so einfach sein. Seit Windows Vista bietet Microsoft die Möglichkeit, die Lautstärke einzelner Anwendungen über den Lautstärkemixer separat zu regeln. Dieses Feature finde ich ungemein praktisch. Hin und wieder ist die Musik insgesamt zu laut oder der Browser spielt gerade irgendwelche Klänge ab, die ich nicht hören möchte usw. In Windows Vista bis 8.1 war der Mixer leicht auffindbar. Doch wo ist er in Windows 10 gelandet? Klickst du auf das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste erscheint nur ein Regler, um die Lautstärke generell zu regulieren.

Artikel lesen

So aktivierst du den Distraction Free Modus ab Word 2013

Du kennst das sicher auch. Du sitzt am PC oder Notebook und willst schreiben. Doch ständig lenkt dich irgendwas ab, wie beispielsweise neu Facebook-Beiträge oder neue Tweets in deiner Timeline. Ein Fluch! Da hilft nur, den Browser zumachen, das Smartphone umdrehen und die Augen stur auf den Monitor richten. Gott sei Dank bieten zahlreiche Schreibprogramme einen Modus fürs ablenkungsfreie Schreiben, wie etwa Microsoft Word. Hast du diese Funktion auch schon mal gesucht? Ja, sie ist ein klein wenig versteckt.

Artikel lesen