Apps (171 Artikel)

Sliding SMS mit großem Feature- und Optik-Update

Sliding SMS, meine SMS-App Nummer 1 seit vielen Monaten, hat eine sehr umfangreiche Aktualisierung erhalten. Es wurde ja in letzter Zeit etwas stiller um die Anwendung. Nun hat Entwickler matt_stang Sliding SMS mehr oder minder neu entwickelt. Dabei sind zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten und neue Funktionen eingeflossen. Das Update bringt auch gleich einen ersten Android L Touch mit. Ich war zunächst überwältigt von den ganzen Einstellungen. Gerade die Anpassungsoptionen hinsichtlich des Designs sind wirklich gelungen. Zur Wahl stehen gleich 7 vordefinierte Themes, welche zusätzliche Farbanpassungen erlauben. Wem der Sliding-Style bisher nicht zusagte, kann jetzt genauso auf die klassische Ansicht umstellen. Im Groben wurden alle bisherigen Optionen aus dem vorherigen Sliding SMS übernommen.

Artikel lesen

Herathon: Das wohl beste Android L Theme für CM11

Seit Android L auf der Google I/O 2014 angekündigt wurde, ist das neue Material Design in aller Munde. Die Vorfreude darauf ist so groß, dass sich im Play Store und bei XDA zahlreiche Apps tummeln. Darunter eine ordentliche Auswahl an Android L Themes. Das kann einen schon mal leicht überfordern. Was nimmt man da am besten, wenn es wirklich ein gelungener Style sein soll? Kostenlos oder kostenpflichtig, hell oder dunkel, möglich originalgetreu oder abgewandelt? Gar nicht so einfach. Diese Fragen stellte ich mir auch. Mittlerweile habe ich eine Antwort gefunden. “Herathon” lautet das Losungswort. Dieses Theme ist bereits seit dem ersten Release eine echte Empfehlung. Der XDA-User monish1995 hat viel Zeit und Arbeit in sein Projekt investiert.

Artikel lesen

Android-Apps mit AppDowner downgraden (Root)

Ihr kennt das ja sicherlich, der Play Store bietet euch ein App-Update an, welches sich entweder automatisch installiert oder durch eure Mithilfe. Danach stellt ihr aber fest, dass die Aktualisierung nicht euren Vorstellungen entspricht oder im schlimmsten Fall die Anwendung unbrauchbar macht. Dann geht die Sucherei nach einer niedrigeren Version als APK-Datei los. Doch, so einfach kann man diese Version nicht drüberinstallieren, da dabei ein Fehler auftritt. Also hilft nur App-Daten sichern, Anwendung deinstallieren, niedrigere Version installieren und Daten rücksichern. Nervig! Aber das geht jetzt komfortabler. Voraussetzung hierfür ist ein gerootetes Android Device. Der XDA-User pyler hat mit AppDowner ein kleines praktisches Tool entwickelt.

Artikel lesen

Notific beamt Benachrichtigungen auf deinen Lockscreen

Die Vorstellung von Android L auf der diesjährigen Google I/O bringt reichlich neue Features und Designänderungen mit. Eine der neusten Funktionen sollen Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm sein. Also genauso, wie es beim iPhone bereits ewige Zeiten möglich ist. Im Grunde war das unter Android vorher durch einige Apps, wie beispielsweise LockerPro oder Notify! machbar. Der Android L Hype weht nun frischen Wind in die App-Landschaft. Das kleine Tool Notific beamt eure Benachrichtigungen auf den Lockscreen. Dabei spielt es keine Rolle, welchen Entsperrbildschirm ihr verwendet. Notific schaltet sich einfach davor, wenn eine neue Meldung eingeht. Die App ist sehr simple aufgebaut. Zunächst muss der Zugriff auf Benachrichtigungen gestattet werden und die Berechtigung als Geräteadministrator, um bei gesperrtem Bildschirm agieren zu dürfen.

Artikel lesen

Routen mit dem neuen Google Maps ausdrucken

Google hat das Design von Maps ja schon vor geraumer Zeit geändert. Doch es dauert meist etwas, bis wirklich jeder die überarbeitete Ansicht bestaunen darf. Im Grunde ist diese gelungen. Die Karte steht deutlich im Vordergrund und macht sich auf großen, wie auf kleinen Displays wunderbar. Aber trotz dieser modernen Oberfläche hat Google hinsichtlich der Bedienung einiges verändert. Suchen stellt kein Problem dar. Route planen klappt, aber was ist mit Drucken? Im redesignten Google Maps kann man nicht ebenso die Karte auf Papier bannen. Geht nicht, gibt’s doch nicht! Ich musste anfangs auch erst mal suchen. In meinem Bekanntenkreis und Arbeitsumfeld stolpern immer mehr über dieses Problem. Also dachte ich mir, schreibe ich mal eine kurze Anleitung.

Artikel lesen