Apps (171 Artikel)

f.lux: Night Shift für Windows, Mac und Android

Wir schauen täglich auf Bildschirme — Computer, Tablet, Smartphone oder Smart TV. Manchmal sogar bis spät in die Nacht oder bis kurz vor dem Schlafen gehen. All diese Geräte senden blaues Licht aus, welches unseren Körper in den Tagmodus versetzt. Die Folge können Schlafstörungen sein, wie einige Studien belegen. Aber auch die Helligkeit und das kalte Licht, drücken mitunter in der Dunkelheit auf unsere Augen. Mir geht das manchmal auch so. Gerade, wenn ich nachts noch mal eben aufs Smartphone schaue.

Artikel lesen

Otto: Brandneues und schickes Theme für Sublime Text 3

Ich schaue gern nach neuen Themes für Sublime Text 3. Hin und wieder brauche ich optisch frischen Wind. Seit ein paar Wochen verwende ich den Material Theme und finde diesen sehr gelungen. Daher wollte ich ihn hier im Blog einfach mal vorstellen. Wie das Leben so spielt, schaute ich vorhin bei Package Control vorbei. Ich stolperte über einen Theme namens Otto. Otto? Ein sehr außergewöhnlicher Name für einen Theme. Da musste ich doch glatt draufklicken. Darauf gefasst, dass mich nichts Umwerfendes erwartet, überraschte mich das komplette Gegenteil. Wow!

Artikel lesen

Einfach Icons mit iConvert Icons erstellen

Früher war ich einer von denen, die ihr halbes Betriebssystem gemoddet haben. Heute ist dieser Hype bei mir weitestgehend vorbei. Ich habe mich mittlerweile mit der Windows 10 Oberfläche abgefunden. Doch bei dem einen oder anderen Programm-Symbol mache ich trotzdem noch eine Ausnahme. Bei Sublime Text ist das beispielsweise der Fall. Das Default Icon fand ich noch nie besonders hübsch. Nur gut, dass es viele Designer gibt, die neben schicken Themes auch gleich an das passende App Icon denken.

Artikel lesen

Schlagworte in KeePass 2.x verwenden

KeePass 2.x verwende ich seit mehr als vier Jahren. Ich habe in der Vergangenheit die verschiedensten Passwort-Manager getestet und am Ende immer wieder bei KeePass gelandet. Die Anwendung ist gerade unter Windows einfach nur Spitze. Meine Kennwörter habe ich schön in Gruppen einsortiert, damit ich die Übersicht behalte. Aber, wie bekommst du ganz schnell heraus, welche Einträge abgelaufen sind? Du könntest deine Liste durchscrollen. Bei vielen Einträgen allerdings auch ein wenig nervig. Die simple Antwort lautet: Tags.

Artikel lesen

Das Dilemma mit Geburtstagen & Co. unter Android

Mein Smartphone ist meine Gedankenstütze. Ich habe es nahezu immer dabei und es erinnert mich an viele relevante Dinge. Darunter auch an Geburtstage und andere wichtige Ereignisse. Nicht alles kann und möchte ich mir merken. Daher überlasse ich das ganz bequem meinem Smartphone. Android bietet in der Kontakte App die Möglichkeit, zu jeder Person Ereignisse, wie Geburtstag oder Jahrestag, zu speichern. Super Sache, doch das ist nur die halbe Miete. Die Standard Kalender App zeigt diese Daten allerdings nicht im Kalender. Deshalb gibt es bei Google Play zahlreiche Kalender Anwendungen, welche einen Geburtstagskalender direkt als Feature mitbringen. Entweder greifen sie auf die Kontakte zurück oder bieten ein eigenes System.

Artikel lesen