Darum setzte ich meinen Twitter-Namen in drei Klammern

Vielleicht ist es dir auf Twitter auch schon aufgefallen, dass einige deiner Twitter-Kontakte ihre Namen aktuell in drei Klammern setzen. Was hat es damit auf sich? Diese Frage habe ich mir gestern auch gestellt und ziemlich schnell eine Antwort darauf gefunden. Früher stand die Symbolik für eine digitale Umarmung. Neo-Nazis und Antisemiten in den USA missbrauchen diese sehr liebevolle Geste, um damit Menschen zum Abschuss für Judenhasser freizugeben — quasi ein digitaler Judenstern. Ob die ins Visier genommenen Personen wirklich jüdischer Herkunft sind, spielt für die Angreifer leider häufig keine große Rolle.

Katzenumarmung (Quelle: Thierry Gregorius, Liz. CC BY 2.0)
Katzenumarmung (Quelle: Thierry Gregorius, Liz. CC BY 2.0)

Viele Leute auf Twitter, auch Deutsche, haben ihren Nutzernamen in drei Klammern gesetzt, das schaut dann zum Beispiel so aus: (((re{raise}ace))). Damit protestieren wir gegen die Verwendung des Symbols in einem antisemitischen Kontext. Zugleich signalisiert die Geste auch Solidarität. Wir lassen die “gebrandmarkten” Menschen nicht allein und bringen uns auch bewusst in die Schusslinie, um sie zu schützen. Dass soll die Angreifer verwirren und ihre Aktion schwächen.

Unsere Gesellschaft sollte keinen Platz für rassistisches und rechtsextremistisches Gedankengut bieten. Deshalb ist es auch so verdammt wichtig, immer wieder Zeichen gegen solche Bewegungen zu setzen. Egal wie klein es sein mag — die Wirkung zählt. Diese drei Klammern beweisen, wie mächtig sie sein können.

Lasst uns die Rassisten und Nazis dieser Welt digital (((umarmen)))!!!

Post Love, not Hate!


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.