Xperia Z5C: Von Marshmallow zurück auf Lollipop

Seit Anfang März rollt Sony das Marshmallow-Update für das Xperia Z5 Compact aus. Nach anfänglichem Zögern entschied ich mich doch für die Aktualisierung. Das war allerdings ein Fehler, denn Sony hat das Update vermasselt. Zum Teil tauchen bereits gelöste Probleme wieder auf. Ich habe seit dem Update Verbindungsprobleme mit meinem heimischen WLAN, der STAMINA-Modus fehlt, der Wecker schaltet den Lautlos-Modus nicht mehr ab usw. Ansonsten läuft das System aber flüssiger als vorher. Ein paar Bugs hätte Sony bereits mit dem Update auf Android 6.0.1 beheben können. So ist das Xperia Z5 Compact für mich jedenfalls nicht wirklich alltagstauglich.

Marshmallow für das Xperia Z5 Compact ist fertig
Marshmallow für das Xperia Z5 Compact ist fertig

Also musste ich mich mit einem Downgrade der Firmware beschäftigen. Durch mein Xperia Z1 Compact kenne ich das Flashtool von Androxyde bereits. Damit kannst du eigentlich jedes Sony Gerät mit einer Firmware flashen, den Bootloader entsperren und noch einiges mehr anstellen.

Die Suche nach der Firmware begann

Okay, jetzt fehlte mir nur noch die passende Firmware. Ich wollte die 32.0.A.6.200 Customized DE wieder auf meinem Xperia Z5 Compact installieren. Doch im Netz habe ich vergebens danach gesucht. Ich fand nur eine Version von der Deutschen Telekom und ausländische Versionen. Das stellt an sich kein Problem dar, weil dort meistens auch die deutsche Sprache enthalten ist. Allerdings möchte ich mir die Möglichkeit für ein offizielles Update via PC Companion offenhalten.

Ich fand heraus, dass PC Companion Firmwareupdates in den Anwendungsdateien zwischenspeichert und diese Dateien dort unter Umständen noch existieren könnten. Ich hatte Glück und konnte mithilfe des Flashtools FTF-Datei erstellen. Anschließend flashte ich diese Version mit dem Flashtool und hatte danach wieder Android 5.1.1 auf meinem Xperia Z5 Compact.

Firmwaredowngrade auf Lollipop durchführen

Ich erkläre dir nachfolgend, wie du ein Firmwaredowngrade durchführst.

Beachte: Dabei gehen alle deine Daten verloren — auch auf dem internen Speicher. Daher führe zuvor unbedingt eine Datensicherung durch. Entferne vor dem Downgrade sicherheitshalber deine SIM-Karte und die microSD-Karte.

Hinweis Seit Windows 8 musst du in UEFI Secure Boot ausschalten und die Treibersignaturprüfung in Windows deaktivieren, um die Flashtool-Treiber fehlerfrei zu installieren. Verwende entweder die Anleitung für Windows 8.1 oder Windows 10.

Installiere die nachfolgenden Programme

Die Flashtool-Treiber findest du im Ordner C:\Flashtool\drivers. Installiere nur den Flashmode und Fastboot Treiber.

Starte danach das Flashtool und führe die kurze Ersteinrichtung durch. Lade die Firmware 32.0.A.6.200 Customized DE, die ich auf Mega für dich bereitgestellt habe, herunter. Speichere die Datei in C:\Users\%username%\.flashTool\firmwares.

Firmwaredowgade mit dem Flashtool durchführen

  1. Klicke in der Symbolleiste auf das Blitz-Icon
  2. wähle “Flashmode” aus
  3. wähle die Firmware 32.0.A.6.200 Customized DE aus der Liste aus
  4. setze unter Wipe bei allen Punkten (APPS_LOG, DIAG, SSD, USERDATA) ein Häkchen
  5. klicke auf den Button “Flash”
  6. warte, bis dich das Flashtool auffordert, dein Xperia Z5 Compact anzuschließen
  7. halte an deinem Xperia Z5 Compact die Leiser-Taste gedrückt
  8. verbinde deinen PC und dein Xperia Z5 Compact mit dem USB-Kabel
  9. die LED leuchtet zunächst Rot und dann durchgehend Grün
  10. lasse die Leiser-Taste wieder los
Einstellungen für das Downgrade vornehmen
Einstellungen für das Downgrade vornehmen

Der Flashvorgang startet automatisch. Warte, bis dieser erfolgreich abgeschlossen wurde. Nicht wundern, wenn die system.sin an der Reihe ist, hängt der Ladebalken für einige Zeit. Das ist aber vollkommen normal. Danach trennst du die USB-Verbindung und startest dein Xperia Z5 Compact. Der erste Start kann bis zu 5 Minuten dauern. Danach ist wieder Android 5.1.1 installiert und du kannst deine Datensicherung zurückspielen oder dein Smartphone neu einrichten.

Warnung Sollte doch etwas schief gehen, übernehme ich keine Haftung. Du trägst das Risiko ganz alleine! Beachte bitte, dass eventuell die Garantie durch diese Aktion erlöschen kann.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

22 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Kommentar von Jerome · · #

    Hallo.
    Sehe ich genauso, hab mich gefreut und bin mega enttäuscht von marshmallow .
    Ich habe ein Z3C. Geht das auch bei meinem Handy?

    LG

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, das geht, aber nicht mit dieser Firmware. Schau am besten bei XDA oder Android-Hilfe nach einer passenden Firmware für dein Z3C.

  3. Kommentar von Michael · · #

    Hallo,

    ich habe das xperia Z2 und mich wegen dieser Thematik ein wenig im Netz umgeschaut.
    Das neue System ist leider ein wenig fehlerhaft und umständlich, so dass ein Downgrade mir erforderlich erscheint. Leider habe ich einige Meinungen und Erfahrungen gelesen, die mich beunruhigt habe.

    Muss das Gerät für diese Vorgehensweise root-Rechte haben bzw. der Bootloader entsperrt sein?

    Dabei sollen Gerätespezifische Daten verloren gehen können. Unter anderem irgendwelche Daten die für die Sony-dienste benötigt werden bis hin zur IMEI-Nummer, wodurch sich das Gerät nicht mehr im Netz anmelden kann.

    Jetzt bin ich natürlich vorsichtig geworden. Währe toll, wenn man das so einfach wie beschrieben umsetzten kann und nichts am Bootloader oder ähnliches veränder muss.

    Besten Dank vorab, LG

  4. Kommentar von reraiseace · · #

    Um ein Downgrade durchzuführen, muss dein Xperia Z2 weder gerootet, noch der Bootloader geöffnet sein. Den Weg zurück, sieht Sony normalweise nicht vor und damit verbunden, erfolgt der Schritt auf eigene Gefahr. Wenn du genau nach der Anleitung vorgehst und die passende Firmware hast, dann klappt auch alles. Die IMEI oder andere andere Gerätedaten sollten dabei in der Regel nicht verloren gehen. Deine Benutezrdaten hingegen schon, also vorher ein Backup machen.

  5. Kommentar von ulrich · · #

    hallo,

    irgendwie hängt sich mein flash tool letzter release egal ob windows oder osx bei modem.sin auf
    danach geht gar nichts mehr und man muss mit xperia companion wieder marshmallow drauf tun :-(

    lg
    ulrich

  6. Kommentar von reraiseace · · #

    Bei mir lief alles unter Windows 10 und Flash Tool Version 0.9.22.1 einwandfrei. Welche Versionen von Windows und MAC OS X verwendest du? Treiber etc. aktuell?

    Hier mal der Hashwert für E5823_32.0.A.6.200_Customized DE.ftf, falls du die Firmware aus meinem Artikel verwendet hast: MD5 B838DC541A308483D98EA0C7D49C384A

  7. Kommentar von Sammy · · #

    bei der TreiberInstallatio̱n schlägt der “Google Inc.(WinUSB)…….” fehl
    der andere Treiber(sony mobile…….)ist installiert

  8. Kommentar von reraiseace · · #

    Folge bitte den Anweisungen in der blauen Hinweisbox weiter oben ;-)

  9. Kommentar von Sammy · · #

    Wie kann ich auf die Version 0.9.22.1 updaten?

  10. Kommentar von reraiseace · · #

    Lade das Flashtool in Version 0.9.22.0 und den Patch 0.9.22.1 herunter. Installiere zunächst die 0.9.22.0 und kopiere anschließend den Patch nach C:\Flashtool

  11. Kommentar von Klaus · · #

    Hallo,
    Super Anleitung.
    Habe das Tool und Firmware downgeloadet.
    Werde dies an meinem Z5c demnächst ausprobieren.
    Noch eine Frage: Muss das Sony ausgeschaltet sein, wenn man die leiser Taste drückt, oder führt man dies alles im eingeschalteten Zustand durch?
    Noch ne Frage: kommt dann wieder die Aufforderung von sony bezügl. Update auf 6? wenn ja, gibt es eine Möglichkeit diese wegzuschieben bzw. zu eliminieren?
    Besten Dank und Gruß,
    Klaus

  12. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für die Blumen. Das Z5C muss ausgeschaltet sein, wenn du es mit der Leiser-Taste in den Flashmodus bringen willst. Nach dem Downgrade wirst du auch weiterhin die Aufforderung zum Upgrade auf Android 6 erhalten. Diese kannst du nur ignorieren.

  13. Kommentar von Klaus · · #

    …weißt du zufällig wo / in welcher Datei, Pfad, die app Track id die erkannten Titel speichert?
    Bin gerade verzweifelt dabei diese zurück zu spielen.
    Vom Verzeichnis Android habe ich vor der zurücksetzung eine Kopie auf sd gezogen, aber wo befindet sich Track id?

  14. Kommentar von reraiseace · · #

    Das weiß ich leider nicht. Tut mir Leid.

  15. Kommentar von Issac · · #

    Kann ich auch mit Windows XP machen?

  16. Kommentar von reraiseace · · #

    Wenn alle Treiber korrekt erkannt werden und das Programm fehlerfrei unter XP läuft, sollte das vermutlich auch funktionieren. Du kannst es also nur versuchen.

  17. Kommentar von Baltasar · · #

    Window 7 (32 bit) Intel Pentium 4 mit 2-3 GB RAM, ist das genug power um mein Xperia Z3 ohne probleme downgraden zu können?

  18. Kommentar von reraiseace · · #

    Das sollte eigentlich ausreichend sein.

  19. Kommentar von Rene · · #

    Ist es üblich das das draufspielen der „Neuen Android“ Version über eine halbe Stunde der Ladebalken nicht weiter geht?

  20. Kommentar von reraiseace · · #

    Sorry für die etwas späte Antwort. Es ist nicht normal, dass der Fortschrittsbalken eine halbe Stunde hängt. Im Schnitt maximal 10 Minuten beim Flashen der System-Partition.

  21. Kommentar von Rene · · #

    Weißt du eventuell voran das liegen könnte?

  22. Kommentar von reraiseace · · #

    So ohne Weiteres nicht. Dazu brächte ich mehr Informationen von dir, wie beispielsweise:
    * Betriebssystem
    * Wird das Z5C in allen Zuständen korrekt vom PC erkannt (Flashmode, ADB)
    * Version des Flashtools
    * fehlerfreie Firmware (MD5 Prüfsumme)
    * Log des Flashvorgangs

    Du kannst mir gern über mein Kontaktformular die Infos zusenden, dann schau ich mir das mal an.