Einfach Icons mit iConvert Icons erstellen

Früher war ich einer von denen, die ihr halbes Betriebssystem gemoddet haben. Heute ist dieser Hype bei mir weitestgehend vorbei. Ich habe mich mittlerweile mit der Windows 10 Oberfläche abgefunden. Doch bei dem einen oder anderen Programm-Symbol mache ich trotzdem noch eine Ausnahme. Bei Sublime Text ist das beispielsweise der Fall. Das Default Icon fand ich noch nie besonders hübsch. Nur gut, dass es viele Designer gibt, die neben schicken Themes auch gleich an das passende App Icon denken.

Sublime Text Icons bei Dribble
Sublime Text Icons bei Dribble

Icon ist allerdings nicht gleich Icon, denn die Icon-Formate zwischen den Betriebssystemen unterscheiden sich. Mac verwendet ICNS und Windows ICO. Nicht jeder Entwickler denkt an jede Plattform oder bietet gar fertige Icon-Dateien an. Wenn es schlecht läuft, stellt der Designer nur ein PNG seines Symbols zur Verfügung. Jetzt mach daraus mal ein Icon, welches unterschiedliche Auflösungen beinhaltet. Das kann etwas aufwendig werden, wenn du das falsche Tool verwendest.

So einfach erstellst du ein fertiges Icon-Set

Glücklicherweise habe ich kürzlich das Tool iConvert Icons gefunden. Wer nur gelegentlich ein Icon erstellen möchte und kein Problem damit hat, dass dieses anschließend im öffentlichen Verlauf erscheint, kann zum kostenlosen Webtool greifen. Für 4,99 US-Dollar (ca. 5,58 Euro) gibt es das kleine Programm als Vollversion für Mac oder Windows. Dann kannst du mit dem Programm aber so ziemlich alles umwandeln — von PNG bis hin zum Android Icon Set. Mir persönlich reicht an dieser Stelle das Webtool aber vollkommen.

Icon oder Grafik mit iConvert Icons umwandeln
Icon oder Grafik mit iConvert Icons umwandeln

Einfach die Grafik oder das Icon auf der Webseite hochladen und schon erhältst du ein fertiges Icon-Set als ICO, ICNS und PNG. Die Icon-Dateien beinhalten verschiedene Auflösungen. Das Icon kannst du unter Windows beispielsweise mit der Anwendung ResEdit austauschen. Am Mac wählst du die App im Finder aus und drückst CMD+I, um die Dateiinformationen aufzurufen. Ziehe das neue Symbol auf das alte App Icon oben links.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.