GFX-Stylez.blog heißt ab heute re{raise}ace

Heute wird das chinesische Neujahrsfest gefeiert. Wir schreiben das Jahr des Feuer-Affen. Diesen Tag nehme ich zum Anlass, um den größten Change in über vier Jahren Bloggeschichte umzusetzen. Ab heute hört mein Blog auf meinen Nickname “reraiseace”. Dazu gibt’s selbstredend auch einen neuen Domainnamen. Schon sehr lange habe ich über diesen Schritt nachgedacht, ihn aber immer wieder verworfen. Den Namen GFX-Stylez fand ich von Anfang an cool. Er war für mich immer der Ausdruck kreativen Gestaltens. Doch irgendwann wurde mir bewusst, dass der Name zwar schön klingt, allerdings nicht wirklich zum Konzept dieses Blogs passt. Eine Umbenennung schien mir jedoch zu aufwendig — dachte ich jedenfalls.

Tastatur mit Blog-Taste (Quelle: GotCredit, Liz. CC BY 2.0)
Tastatur mit Blog-Taste (Quelle: GotCredit, Liz. CC BY 2.0)

Außerdem fing ja alles mit der Domain gfx-stylez.com an. Gesichert hatte ich sie mir bereit 2010. Ursprünglich wollte ich einen einfachen Blog betreiben und Webseitengestaltung anbieten. Allem ging eine Mitgliedschaft in einem MMORPG-Clan voran, wo ich mein Talent unter Beweis stellen konnte. Doch aus dieser Idee wurde nichts. Mir fehlte der entscheidende Impuls neben der Ausbildungssuche. 2011 begann ich eine Ausbildung zum Informatikkaufmann. Im Herbst dachte ich so über das Bloggen nach und kam zu dem Schluss, dass sich das neben der Ausbildung sicher gut macht. Also suchte ich ein gescheites CMS und startete am 28. Oktober 2011 mit GFX-Stylez.

Back to the roots

Doch in den letzten zwei Jahren bin ich etwas von meinem Anfangsgedanken abgekommen. Eigentlich wollte ich einfach nur über Themen aus dem IT-Bereich schreiben, die mich interessierten und die ich für spannend erachtete. Mir ist dabei allerdings im Laufe der Zeit die Freude am Schreiben ein bisschen vergangen. Irgendwann steckte ich in einer Sackgasse und Schreiben wurde zur täglichen Herausforderung. Deshalb habe ich mir darüber viele Gedanken gemacht. Dieser Blog ist mein Playground, mein Baby. Sein Kind lässt man nicht einfach sterben. Dafür hat mir das Bloggen bis heute zu viel gegeben. Back to the roots! Im Fokus dieses Blogs stehe ich (Markus, alias reraiseace), daher auch die Namensänderung. Meine Themenschwerpunkte liegen unverändert auf Android, IT Security, Netzpolitk, Webdesign, Programmierung und sonstigem Techgedöns.

Das bin ich — reraiseace
Das bin ich — reraiseace

In den nächsten Wochen kümmere ich mich darum, meinen Blog richtig wiederzubeleben. Es soll keinesfalls so weitergehen, wie im letzten halben Jahr. Allerdings muss ich meine Ressourcen anders verteilen, damit Arbeit, Schreiben und Privatleben besser miteinander harmonieren.

An meinem Blog habe ich in den letzten drei Wochen etliche Änderungen vorgenommen. Nachfolgend eine “kleine” Auflistung der bedeutsamsten Neuerungen.

Keychanges

  • Namensänderung von GFX-Stylez.blog auf re{raise}ace
    Die geschweiften Klammern dienen der besseren Lesbarkeit und unterstreichen meinen Liebe zur Programmierung
  • Neue Domain: reraise.eu
    Der Domainname ist kürzer und hoffentlich einprägsamer
  • E-Mail-Adressen mit neuer Domain
  • TLS-Verschlüsselung für den gesamten Blog
  • verlustfreie Weiterleitung der alten auf die neue URLs
  • Brandcolors leicht abgewandelt
  • Design für mobile Endgeräte weiter optimiert
  • zahlreiche kleine Designanpassungen
  • 404 Fehlerseite neu geschrieben ⇒ klick
  • Fancybox durch Simple Lightbox ersetzt
  • Picturefill entfernt, da alle aktuellen Browser srcset verstehen
  • CSS, HTML & Javascript bereinigt
  • Javascripte auf den neusten Stand gebracht
  • verbessertes Syntaxhighlighting von Quellcode in Artikeln
  • Google Kiosk entfernt
  • Microsoft Live-Tile-Kachel entfernt
  • Support für IE 9-11 eingestellt

Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.