Drei hübsche Material Themes für CyanogenMod 12/12.1

Google hat mit dem Material Design seinem mobilen Betriebssystem im vergangenen Jahr ein sehr schickes Redesign gegönnt. Die Optik überzeugte mich bereits ab der ersten Sekunde. Aber ich geb zu, manche Farben gefallen mir trotzdem nicht so. Das betrifft vorzugsweise die Einstellungen und die Statusleiste. Diese dunklen Farbtöne sind da echt nicht mehr ganz meins. Vor Android Lollipop war mir ein dunkles Design immer wichtig.

Doch mittlerweile finde ich ein helles Theme deutlich erfrischender. Ich habe euch mal drei, in meinen Augen, gelungene Themes für CyanogenMod 12 und 12.1 rausgesucht.

VividMaterial: Bunt, bunter und knallbunt

Wer was ganz Farbenfrohes haben möchte, der findet vielleicht in VividMaterial einen passenden Theme. Die Farben sind allesamt knackig knallig. Der Theme kostet bei Google Play 1,05 €. Viele verschiedene Farben, wie Blau, Grün, Pink und Weiß natürlich, setzen reichlich farbliche Akzente. Die Symbole sind auch echt klasse und wirken beispielsweise in den Einstellungen sehr verspielt. Man muss allerdings mit dem knalligen Pink leben können. Ansonsten ist VividMaterial wohl eher weniger was für einen.

VividMaterial ist bunt und farbenfroh
VividMaterial ist bunt und farbenfroh

enqe: Dezent und trotzdem farbenfroh

enqe von Entwickler I N F I N I T Y überzeugt durch sanfte Pastelltöne. Allerdings ist der Theme mit 2,19 € auch der teuerste der drei Kandidaten. Dafür bekommt ihr aber eine helle und dunkle Variante geboten. Die Benachrichtigungsleiste hat es farblich wirklich in sich — knallig und verspielt. In den Einstellungen kommen dann eher sanftere Farbtöne zur Geltung. Beide Varianten machen aber trotzdem einen ganz edlen Eindruck auf mich. Zwar ein wenig verspielt und leicht überladen, aber durchaus abwechslungsreich.

enqe wirkt eher dezent und trotzdem verspielt
enqe wirkt eher dezent und trotzdem verspielt

ELEMENT: dezentes Material Design Liftup

Mein absolutes Lieblings-Theme ist derzeit ELEMENT, von Desginer SPAstef. Mit 1,42 € liegt es im normalen Rahmen, die man für ein CyanogenMod Design hinlegt. Das Theme wirkt durch die vielen Weißanteile hell und freundlich. Farblich kommt es eher dezent rüber, und ist nicht zu überladen. Das lässt ELEMENT edel als auch elegant erscheinen. Vor allem die verschiedenen Blautöne gefallen mir besonders gut. Insgesamt ist ELEMENT optisch abgerundet. SPAstef experimentiert nicht viel herum, sondern legt wirklich den Fokus auf ein stimmiges Design. Gerade die Icons gefallen mir extrem gut und ebenso die alten Android L Switches.

ELEMENT macht einen dezenten und eleganten Eindruck
ELEMENT macht einen dezenten und eleganten Eindruck

Wer die Qual hat, hat die Wahl oder CyanogenMod

Der Theme Chooser von CyanogenMod 12 ist ja mittlerweile so gut, dass ihr einfach verschiedene Themes mixen könnt. Also beispielsweise die Statusleiste von unqe Light, den Stil von ELEMENT und die Navigationsleiste steuert VividMaterial bei. Schaut auch ganz nett aus.

Welche Themes nutzt ihr unter CyanogenMod 12 bzw. 12.1? Schreibt mir eure Empfehlungen gern als Kommentar unter diesen Beitrag.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.