Firefox 38.0.5 bringt Leseansicht, Pocket-Integration & mehr

Die neue Firefox-Version wartet mit einigen neuen Funktionen auf. Neu sind die Leseansicht, eine Pocket-Integration und das Teilen von Bildschirminhalten über Firefox Hello. Ein paar kleine Fehler wurden ebenso korrigiert. Einige Nutzer klagten nach dem Update auf Firefox 38 bei Verwendung des Standard-VGA-Treibers über massive Performance-Einbrüche. Weiter wurde ein Problem beim Zeichnen der Oberfläche beim Tab-Wechsel behoben. Davon war ich auch betroffen, mal schauen, ob es jetzt wieder fehlerfrei läuft.

Besonders der neue Lesemodus spricht mich sehr an. Von der Pocket-Integration bin ich hingegen nicht ganz so angetan. Macht nichts, man kann sie leicht deaktivieren.

Neue Leseansicht kurz gezeigt und so deaktivierst du Pocket

Du kannst Artikel ab sofort störungsfrei lesen. Firefox-Nutzer der Android-Version werden diesen Modus bereits kennen. In der Adresszeile erscheint ein kleines Buch-Symbol. Beim Anklicken wechselt Firefox in die Leseansicht. Dort hast du die Möglichkeit, die Schriftgröße oder die Schriftart zu ändern. Genauso stehen drei Themes (Hell, Dunkel und Sepia) zur Verfügung. Den Modus finde ich sehr praktisch. Manchmal stellen Webseiten ihren Inhalt so blöd dar, dass Lesen eigentlich wenig Laune macht. Ich hab mir da meist mit Readability beholfen. Aber mit dem neuen Lesemodus direkt in Firefox ist das natürlich 10-mal besser.

So schaut die neue Leseansicht in Firefox aus
So schaut die neue Leseansicht in Firefox aus

Wer den Read it Later Dienst Pocket verwendet, wird als Firefox-User sicher glücklich über diese Verzahnung sein. Allerdings nutzt nicht jeder den Service, weswegen die Integration zwar nett, aber für mich beispielsweise wenig sinnvoll ist. Ich setze schon seit einiger Zeit Wallabag auf meinem eigenen Webspace ein und bin damit verdammt zufrieden. Doch Mozilla hat an alles gedacht. In der about:config kannst du Pocket einfach ausschalten. So geht’s:

  1. Gib in die Adresszeile about:config ein und drücke die Enter-Taste
  2. Bestätige den erscheinenden Warnhinweis
  3. Suche nach browser.pocket.enabled
  4. Klicke doppelt auf den Eintrag, sodass dieser auf false steht
  5. Starte Firefox danach neu

Um Pocket wieder zu aktivieren musst du lediglich den Wert wieder auf true setzen.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.