Collateral mit umfangreichem Optik- und Funktionsupdate

Längere Zeit war es still um die App Collateral. Mit der Anwendung könnt ihr in der Benachrichtigungsleiste Notizen und Listen ablegen. Seit dem das Konzept mit Notif erstmals vorgestellt wurde, finde ich die Idee immer noch gelungen. Nach dem ich über einen längeren Zeitraum ReNotify und Notable verwendete, wechselte ich zu Collateral. Bis jetzt hat sich daran nichts geändert. Vor wenigen Tagen erhielt Collateral ein umfangreiches Update. Das Bedienkonzept und die Optik wurden weiter auf Googles Material Design abgestimmt. Ein paar neue Funktionen gibt’s auch, allerdings nur für zahlende Nutzer.

Collateral nun noch hübscher und funktionsreicher
Collateral nun noch hübscher und funktionsreicher

Der InApp-Preis ist deshalb von 0,71 € auf 2,19 € gestiegen. Dafür bekommt man beispielsweise auch eine extra Erinnerungsübersicht, kann favorisierte Symbole festlegen und installierte Apps über Notizen aufrufen. Ebenfalls sehr schön finde ich die Möglichkeit ab Android 5 Benachrichtigungen eine individuelle Farbe zu verpassen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die korrekte Einfärbung beim Erstellen oder Bearbeiten.

In meinen Augen ein gelungenes Update, welches Collateral erneut Leben einhaucht. Für Randnotizen oder Listen, die man schnell bei der Hand haben möchte, ist die App einfach ideal. Daher kann ich sie mir von meinem Smartphone gar nicht mehr wegdenken.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.