#TechTrifle ersetzt künftig meine Sonntagsartikel

Alles neu macht der … Ich zieh das jetzt einfach mal vor. Um es kurz auf den Punkt zu bringen: Seit Monaten gefällt mir das Format meiner Sonntagsartikel nicht mehr wirklich. Einerseits verpflichtet es mich immer zum passgerechten Schreiben für diesen Tag und andererseits sind die Links meiner Meinung nach schlecht in Szene gesetzt. Ja, fast schon ein bisschen lieblos diese Liste. Diese Artikel weiter aufzubohren ist auch nicht das Wahre. Deshalb mache ich an dieser Stelle einen Cut und stampfe das Ganze ein. So entsteht Raum für neue Ideen.

Mir kommen jeden Tag zig interessante Links aus der Tech-Welt unter — darunter Videos, gute Texte, Bilder whatever. Mir fehlt auf meinem Blog irgendwie so ein bisschen das Leben und deshalb probiere ich nun was anderes aus. Ab sofort wird es in unregelmäßigen Abständen, also wenn ich Bock habe, TechTrifles geben. Was ist das? Das ist schnell erklärt. Der Begriff setzt sich aus Technology und Trifle zusammen. Ein Trifle ist einerseits eine englische Süßspeise und bedeutet übersetzt „Kleinigkeit“. Also was Kleines zum Naschen für zwischendurch.

Genug der Vorrede, los geht’s noch heute! Alle TechTrifles findet ihr in der gleichnamigen Kategorie. Zusätzlich ist jeder TechTrifle-Artikel nochmals extra oben rechts gekennzeichnet.

TechTrifle (Quelle: [puamelia], Liz. CC BY-SA 2.0)
TechTrifle (Quelle: [puamelia], Liz. CC BY-SA 2.0)

Richtige Blog-Artikel schreibe ich auch weiterhin. Ich möchte nur eine bessere Mischung aus spannenden Themen, interessanten Links, Videos und Bildern bieten.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare – Schreib mir deine Meinung!

Fülle bitte die nachstehenden Felder aus. Angaben mit einem Sternchen sind Pflichtangaben. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.