GFX-Stylez.blog: Die besten Links der Woche 52/2014

Noch drei Tage, dann geht das Jahr 2014 zu Ende. Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr mit vielen Höhen als auch Tiefen. Zeit also, um einen kleinen Rückblick zu wagen und dann den Blick gen 2015 zu richten. Auch 2014 haben uns die Snowden-Enthüllungen weiter beschäftigt. Immer wieder kamen neue Machenschaften der Geheimdienste, insbesondere der NSA, des BND und des GCHQ ans Licht. Schockierend, teils beängstigend. Doch geändert hat sich in all den Monaten nichts. Leaks bis zum Abwinken, einen Pseudo-NSA-Untersuchungsausschuss und noch mehr geheime Dokumente. Derzeit findet in Hamburg der 31. Kongress des CCC statt. Dort wird man sich damit befassen, wie es 2015 weiter gehen soll. Sicher ist jetzt schon: Es muss etwas passieren. Das dachte ich mir bereits 2013. Wozu müssen wir erst alles aufklären, nur um dann festzustellen, was wir insgeheim ahnen.

Privatsphäre (Quelle: Yuri Samoilov, Liz. CC BY 2.0)
Privatsphäre (Quelle: Yuri Samoilov, Liz. CC BY 2.0)

Die Geheimdienste sind uns um Nasenlängen voraus. Desto mehr Zeit ungetan verstreicht, umso größer wird ihr Vorsprung. Überwachung muss stärker reglementiert werden. Wenn damit nicht begonnen wird, stärkt das nur den Überwachungsstaat. In dem wir heute schon leben. Uns geht es verhältnismäßig aber noch sehr gut. Richtet eure Augen nach China oder Nordkorea. Da bekommt ihr einen ersten Vorgeschmack. Das blüht uns, aber in weitaus schlimmerer Form. Bald wird jeder Schritt überwacht. Für 2015 soll beispielsweise eine Testphase für die elektronische Grenzkontrolle in der EU stattfinden. Dabei sollen Fingerabdruckscanner und Gesichtserkennung erprobt werden. Höchst bedenklich. Wer weiß, wozu diese Techniken noch imstande sind. Auch 2015 wird Spionage durch Behörden und Geheimdienste unseren Fokus bestimmen. Ich hoffe, dass dieses Thema endlich in der breiten Mitte ankommt und Pegida verdrängt.

Trotz allem sollten wir uns von der Zukunft nicht entmutigen lassen. Wir müssen anfangen gegen Massenüberwachung und Geheimdienstspionage anzukämpfen. In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lasst uns vollem Tatendrang ins Jahr 2015 durchstarten!

Meine Favoriten der Kalenderwoche 52/2014


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.