Solid Explorer erstrahlt im neuen Material Design

Googles Material Design erfreut sich mehr und mehr größerer Beliebtheit. Vor allem App-Entwicklern macht es Google so einfach wie noch nie. Über die Feiertage hat Krzysztof Glodowski, Entwickler des Solid Explorers, eine erste Alpha-Version seines Dateimanagers im Material Design veröffentlicht. Das Design-Update war längst überfällig. Ich habe den Solid Explorer bis dato nur getestet, jedoch weiterhin treu auf den Total Commander gesetzt. Denn ich sah persönlich, keinen Mehrwert zu wechseln. Bis jetzt. Der Solid Explorer in seinem neuen Gewand kann sich aber echt sehen lassen. Die Aufmachung wirkt sehr frisch. Im Grunde erledigt die Alpha schon jetzt einen guten Job. Gängige Dateioperationen wie Kopieren, Verschieben und Löschen klappen problemlos.

Solid Explorer im Material Design
Solid Explorer im Material Design

Version 2.0 verfügt bereits über viele Features des Vorgängers. In den Einstellungen kann man aus einigen Farbkombinationen das Design abwandeln und das alte Design ein bisschen zurückholen. Bedeutet, dass die bekannte Leiste am unteren Rand wieder erscheint, natürlich im Material Design. Selbst ein Lesezeichenmanager ist schon enthalten. Die Möglichkeit verschiedene Cloud-Speicher einzubinden ist selbst in der Alpha gegeben. Solid Explorer 2.0 verfügt genauso über einen zweiten Dateimanager. Im Landscape-Modus wird die zweigeteilte Ansicht deutlicher. Kurz um, die Alpha-Version ist in meinen Augen schon recht funktional. Logischerweise können noch Bugs vorhanden sein. Die finale Version wird dann wohl an den bisherigen Funktionsumfang herankommen und wahrscheinlich das bisherige Lizenzmodell beibehalten. Also 7 Tage frei nutzen, danach die Pro-Version kaufen. Derzeit noch für 0,99 Euro zu haben.

Solid Explorer Alpha solltet ihr mit Bedacht einsetzen und vorher sicherheitshalber ein Backup anlegen. Wer die Vorabversion nun gerne selbst testen möchte, muss nur der Google+-Community von NeatBytes beitreten, danach Tester der App werden und schon könnt ihr das Update auf euer Android-Gerät laden.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.