Passwort-Profile in KeePass für sichere Kennwörter

Die Sicherheit von KeePass und der Passwort-Datenbank stehen bei mir momentan stark im Fokus. Vergangene Woche veröffentlichte ich fünf Security-Tipps, um die Kennwort-Datenbank besser zu schützen. Heute gebe ich euch ein paar Tipps zum Erzeugen sicherer Passwörter. KeePass verwendet zur Kennwortgenerierung Profile. Es steht jedem Anwender frei, seine eigenen Richtlinien für sichere Kennwörter festzulegen. Hierzu bietet der Passwort-Manager einige sehr hilfreiche Funktionen an. Über Extras ⇒ Passwort generieren… können neue Passwörter erzeugt werden. Dabei hat man die Wahl, welche Bedingungen dafür erfüllt sein müssen. Vor zwei Jahren bloggte ich bereits einen kurzen Leitfaden zur Wahl sicherer Passwörter. In Zeiten von KeePass und Co. dürfen Kennwörter ruhig auch länger als acht Zeichen sein.

Einstellung für sicherere Kennwörter
Einstellungen für sicherere Kennwörter

KeePass schlägt standardmäßig 20 Stellen vor, keine schlechte Wahl. Allerdings lässt sich dieses Default-Profil noch sicherer gestalten. Großbuchstaben, Kleinbuchstaben und Zahlen werden in der Regel von jedem System verstanden. Sonderzeichen bilden hier mitunter eine Ausnahme. Daher habe ich mir zwei Profile erstellt. Eines mit Sonderzeichen und das andere ohne (beinhaltet alle Zeichen, außer höhere ANSI-Zeichen). Um die Grundsicherheit zu verbessern, habe ich unter Erweitert bei den Optionen Jedes Zeichen darf höchstens einmal auftreten und Ähnlich aussehende Zeichen ausschließen jeweils einen Haken gesetzt. Dadurch enthalten meine Kennwörter keine doppelten oder ähnlichen Zeichen. Diese beiden Einstellungen sorgen für deutlich sicherere Passwörter. Wer mag, kann auch die Standardeinstellung anpassen, anstatt ein neues Profil zu speichern. Das klappt recht gut, hat nur einen kleinen Nachteil.

Standardprofil für Passwörter überspeichern
Standardprofil für Passwörter überspeichern

Verwendet man die Funktion, ein neues Kennwort aus dem vorherigen zu generieren, springt die Einstellung auf den eigentlichen Standardwert zurück. Dadurch wird das geänderte Default-Profil nicht angewandt. Vielleicht korrigiert KeePass diesen Fehler eines Tages. Mit diesen einfachen Tricks bekommt ihr sicherere Kennwörter. Damit gleichbedeutend mehr Sicherheit für euch und eure Daten. Habt ihr noch Sicherheits-Tipps für KeePass? Dann schreibt mir.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.