Eightlime: schicker Sublime Text Theme im Win 8 Style

Es war mal wieder an der Zeit mir ein neues Design für Sublime Text zu suchen. Der Quellcode-Editor ist mittlerweile zu meinem Allzweckwerkzeug hinsichtlich Bloggen, Quellcode lesen oder schreiben geworden. Ohne ihn geht bei mir sozusagen nichts mehr. Also machte ich mich auf die Suche nach einem neuen Theme, schnell wurde ich fündig. Eightlime wirkte gleich sehr ansprechend auf mich. Ich mag dunkle Themes. Weiß ist eher nicht meine Farbe die ich stundenlang als Hintergrund ertragen kann. In meinen Augen wirkt es so schonender auf meinen Sehnerv. Das Theme orientiert sich optisch an Microsofts Modern UI Design. Persönlich gefällt mir das recht gut. Genauso auch die Wahl zwischen vier verschiedenen Farbsets — Blau, Grün, Rot, Gelb. Die Farben werden dezent eingesetzt und peppen das Anthrazit wunderbar auf.

Eightlime in vier verschiedenen Farbtönen
Eightlime in vier verschiedenen Farbtönen

Das dazu passende Color Scheme sorgt für ein recht gutes Syntax-Highlighting. Wobei ich eine modifizierte Version von Sunburst bevorzuge. Da mir dort die Farben besser gefallen. Die Hintergrundfarbe habe ich farblich einfach dem Eightlime Theme angeglichen. Zusammen sorgt das dann für ein harmonisches Gleichgewicht. So macht Arbeiten wirklich Laune. Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt Eightlime einmal zu testen, dann ladet euch das Theme bei GitHub herunter. Das Design ist mit Sublime Text 2 und 3 kompatibel. Entpackt anschließend das Archiv, benennt den Ordner in Theme – Eightlime um und verschiebt ihn nach SUBLIME-Directory\Data\Packages. Einfacher geht das Ganze noch mit Package Control. In eurer Sublime Text Konfiguration fügt ihr über Preferences ⇒ Settings — User folgende Zeilen ein:

"theme": "Eightlime Dark.sublime-theme",
"color_scheme": "Packages/Theme - Eightlime/Eightlime Dark.tmTheme",

Optionale Angaben, um die Farbe von Blau auf Grün, Rot oder Gelb zu ändern:

"theme_green": true,
"theme_red": true,
"theme_yellow": true,

Danach startet ihr Sublime Text neu und fertig. Einen kleinen Schönheitsfehler hat das Theme jedoch, wobei es eher ein Fehler von Sublime Text 3 ist. In der Sidebar erscheinen die Ordnersymbole doppelt. Einmal die Eigenen des Themes und die Standardgrafiken von Sublime selbst. Hier kann man sich aber vorerst selbst helfen. Dazu muss nur Eightlime Dark.sublime-theme geöffnet und nachstehendes Snippet eingefügt werden.

   {
       "class": "icon_folder",
       "content_margin": [0,0]
   },
   {
       "class": "icon_folder_loading",
       "content_margin": [0,0]
   },

Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.