CyanogenMod 11 auf das Sony Xperia Z1 Compact flashen

Ich kann die Finger einfach nicht von lassen. Mein Samsung Galaxy S2 habe ich bereits eine Zeit lang mit CyanogenMod betrieben. Vor wenigen Wochen folgte ebenso das Galaxy S2 (I9100G) meiner Freundin. Nach dem Kauf meines neuen Sony Xperia Z1 Compact war mir schon klar, ich werde die Stock-ROM zunächst testen, aber vermutlich recht schnell auf CyanogenMod wechseln. Genauso kam es dann auch, allerdings früher als gedacht. Schuld war eigentlich ein missglücktes Firmware-Update. Also musste ich ohnehin alles neu einrichten. Da ich die DRM-Keys schon gesichert hatte, stand einem Bootloader Unlock nichts mehr im Wege. Wie das geht, habe ich letzte Woche beschrieben. Der Weg zu CyanogenMod ist bei jedem Android-Gerät immer etwas anders, aber in vielen Punkten gleich. Ich erkläre euch, wie ihr euer Xperia Z1 Compact mit CyanogenMod 11 ausstattet und wie meine Erfahrungen mit der ROM sind.

CyanogenMod 11 auf dem Sony Xperia Z1 Compact
CyanogenMod 11 auf dem Sony Xperia Z1 Compact

Im Vorfeld solltet ihr immer eine vollständige Datensicherung machen, auch von der internen SD-Karte.

So flashed ihr CyanogenMod 11 auf euer Xperia Z1 Compact

Zuerst müsst ihr den Bootloader öffnen. Danach kann das Smartphone Befehle über Fastboot empfangen. Installiert euch die Universal ADB Driver von Koushik Dutta und ladet das ZIP-Archiv mit Fastboot und ADB herunter. Entpackt dieses an einen Ort, den ihr schnell aufrufen könnt, wie beispielsweise C:\ADB\. Downloaded euch nun die aktuellste CyanogenMod-Version (Nightly oder Snapshot) und ein aktuelles Google-Apps-Paket. Aus dem CyanogenMod-Archiv extrahiert ihr die boot.img und verschiebt sie in den ADB-Ordner. Schaltet auf eurem Phone in den Entwickleroptionen USB-Debugging ein. Schließt euer Xperia Z1 Compact per USB-Kabel an den PC an. Kopiert das CyanogenMod-Update und die Google Apps auf eine microSD-Karte. Ruft am Computer die Eingabeaufforderung auf und navigiert via cd C:\ADB\ zu dem ADB-Pfad. Dort angekommen führt ihr nachstehende Kommandos der Reihe nach aus. Die Anweisungen adb devices und fastboot devices sind lediglich zur Überprüfung notwendig. Sollte dort kein Gerät auftauchen, sind meistens die Treiber nicht korrekt installiert.

adb devices
adb reboot bootloader
fastboot devices
fastboot -i 0xfce flash boot boot.img
fastboot -i 0xfce reboot

Hat das geklappt, startet das Xperia Z1 Compact sogleich in das Custom Recovery ClockworkMod. Ab hier ist der Weg schon wieder sehr vertraut. Erledigt abschließend noch folgende Schritte.

  • wipe data/factory reset
  • mount and storage ⇒ format /system
  • install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt das CyanogenMod-Update aus
  • install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt Google-Apps-Paket an
  • reboot system now

Fertig! Damit habt ihr den Wechsel zu CyanogenMod 11 vollzogen. Verglichen mit der Flash-Anleitung des Samsung Galaxy S2 (I9100) ist der Aufwand relativ gering. Allerdings ist die Vorarbeit unlängst umfangreicher. Denn der saubere Bootloader Unlock beschert den größten Zeitfresser. Trotz des erheblichen Mehraufwandes lohnt es sich, da man jederzeit unbeschadet zurück zum Original kann. Zumal man den Aufwand für den Bootloader eigentlich auch nur einmal betreibt. Zurück zur Stock-ROM geht’s dann über das Flashen einer vollständigen offiziellen Sony-Firmware via Flash Tool.

Warnung Sollte doch etwas schief gehen, übernehme ich keine Haftung. Ihr tragt das Risiko ganz alleine! Beachtet bitte, dass eventuell die Garantie durch diese Aktion erlöschen kann.

Meine Erfahrungen mit CyanogenMod 11 auf dem Z1 Compact

Auf dem Samsung Galaxy S2 war ich sehr zufrieden mit CyanogenMod 11. Das ist beim Xperia Z1 Compact genauso. CyanogenMod hat es wirklich raus, für eine Vielzahl an Geräten eine Firmware anzubieten, die bei so ziemlich allen Modellen zufriedenstellend läuft. Die Features variieren entsprechend der technischen Ausstattung. Für meine Begriffe steht CyanogenMod der Stock-ROM von Sony in nichts nach. NFC, LTE und auch OTG funktionieren bei der Custom ROM problemlos. Der Akkuverbrauch ist vollkommen okay und genauso gut, wenn nicht sogar besser, als bei der Stock-Firmware. Das Empfinden dafür ist immer recht subjektiv. Die Kamera schießt gleichermaßen gute Bilder. Das Fehlen der Bravia-Engine fällt mir ehrlich gesagt nicht mal auf. Ansonsten fehlen ein paar Sony-Features, wie der Walkman, auf die man aber getrost verzichten kann. CyanogenMod glänzt durch sinnvolle Integration von Funktionen, um dem Nutzer das Leben angenehmer zu machen. Die Hardware wird dabei prima ausgereizt.

brauchbare Zusatzfeatures in CyanogenMod 11
brauchbare Zusatzfeatures in CyanogenMod 11

Beispielsweise steht Geräten mit Status-LED eine Option in den Einstellungen bereit. Damit kann die LED extrem frei angepasst werden: Farbe, Blinkrate, Anwendung. Das entscheidet der User selbstständig. Die kleine Kamera-Taste kommt auch auf ihre Kosten. Entweder weckt sie das Display oder unterstützt bei der Musikwiedergabe als Start/Pause-Button. Die CM11 Nightly-Builds laufen für meine Begriffe auch auf dem Xperia Z1 Compact sehr stabil. Gelegentlich sorgt mal ein Update für kleinere Problemchen, wird jedoch mit der nächsten Version wieder behoben. Die einzigen Kritikpunkte, die ich bis dato finden kann, sind die leise Medienwiedergabe mit angeschlossen Kopfhörern und das Einfrieren der Kamera beim ersten Start. Für die Lautstärke gibt es einen Patch und die Kamera startet man nach jedem Reboot kurz an und dann funktioniert’s. Der Wechsel auf CM11 lohnt sich. Man bekommt ein stocknahes Android gepaart mit gelungenen Zusatzfeatures.

Wie gefällt euch CyanogenMod 11 auf dem Xperia Z1 Compact? Schreibt mir eure Meinung bitte in die Kommentare.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

122 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von Smag · · #

    Hallo reraiseace,

    erstmal Daumen hoch für diese gute Anleitung zum Thema.
    Nur deshalb habe ich mich an das Thema heran getraut.

    Für mich ist es der erste Berührungspunkt mit Custom Rom bzw. Cyanogen Mod.
    Ich habe mich die letzten zwei Tage durchgekämpft und alle Punkte bzw. Vorbereitungen abgearbeitet. (rooten, Keys sichern, Bootloader unlock und zuletzt das flashen)
    Jetzt komm ich am letzten Punkt einfach nicht mehr weiter und finde in den anderen Foren keine passenden Einträge. Ich hoffe du hast eventuell einen Tipp für mich.

    Ich habe meiner Meinung nach CyanogenMod 11 über die CMD Console korrekt geflashed.
    Das Gerät startet auch neu aber das Custom Recovery ClockworkMod startet einfach nicht. Ich sehe nur das Sony Logo aber mehr nicht. Es gab aber auch keine Fehler bzw. das Gerät wurde beim flashen gefunden.
    (adb devices / Fastboot devices)

    Was könnte ich tun bzw. ich habe Angst das ich etwas falsches mache und Gerät nur noch als Briefbeschwerer dienen könnte.

    Mfg & thx

    Smag

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Smag,
    danke für dein Feedback. Leuchtet die LED beim Starten kurzzeitig lila? Dann drück in diesem Zustand die Lautstärkewippe nach oben bis die LED sich orange färbt. Dann sollte CWM normalerweise starten. Ansonsten versuche die boot.img erneut via Fastboot zu flashen. Interessant wäre dann, ob eine Fehlermeldung kommt oder der Vorgang fehlerfrei durchläuft.

  3. Kommentar von Smag · · #

    Hallo,

    Der Tipp war richtig und hat funktioniert!
    Vielen Dank dafür.

    Eine letzte Rückfrage muss ich aber doch noch platzieren.
    Unter CM 11 kommt die Meldung:
    Der Prozess Android.Prozess.acore wurde beendet.
    Diese Meldung ist so penetrant, dass ich gar nicht zur “Ersteinrichtung“komme.
    Ich habe die cm-11-20140708-SNAPSHOT-M8-amami.zip geflasht.
    Sollte ich mal eine andere probieren?

    Danke

  4. Kommentar von smag · · #

    Hallo,
    die Fehlermeldung hat sich erledigt so scheint es.
    Nach dem 4 Neustart hat sie sich in Luft aufgelöst. Vieleicht was lag es an den Temperaturen die heute echt grenzwertig sind.

    Danke nochmal und frohes Schwitzen…

  5. Kommentar von reraiseace · · #

    Prima, das es jetzt bei dir funktioniert. Der Prozess android.process.acore hängt scheinbar mit beschädigten Kontakten zusammen. Dazu kannst du ja gern noch mal bei Android-Hilfe oder so schauen.

  6. Kommentar von Schluben · · #

    Hallo, leider klappt das bei mir nicht so ganz, da habe ich aber auch ein paar Fehler gemacht.
    Also:
    1: Root nach dieser Anleitung
    http://www.android-hilfe.de/root-custom-roms-modding-fuer-sony-xperia-z1-compact/586517-root-tool-lb-alle-firmwareversionen-towelroot-newroot-one-click-root-neu.html
    2. Leider vergessen Bootloader zu entsperren, direkt gewiped und cm-11-20140708-SNAPSHOT-M8-amami installiert, dazu gapps.
    3. Gerät nicht mehr zu gebrauchen, also Bootloader entsperrt, hat auch geklappt. Beim nächsten Start Bootloop
    4. boot.img aus obiger ROM geflasht:
    sending ‘boot’ (11472 KB)
    OKAY (0,367s)
    writing “boot”…
    finished. total time: 1.146s
    5. Neustart in Recovery alles gewiped (Factory reset, cache, dalvik) und rom von SD Karte installiert, danach gapps
    6. Wieder bootloop.

    Kann mir bitte jemand helfen, ich verzweifle langsam.

    Vielen Dank!

  7. Kommentar von reraiseace · · #

    Autsch, da hast du wirklich Fehler gemacht. Wenn du den Bootloader entsperrt hast, ohne vorher die DRM-Keys zu sichern, wirst du den Bootloader niemals wieder auf “Werkszustand” bekommen.

    Hast du die Schritte aus meiner Anleitung weiter oben befolgt, auch den System-Ordner formatiert?

  8. Kommentar von Schluben · · #

    Hallo reraiseace,

    Danke für Deine Nachricht. Habe alle Schritte nochmal durchgemacht (auch mount and storage —> format /system). jetzt habe ich was neues: Kann SD Karte nicht mehr mounten (weder Intern noch extern). Beim Neustart fragt CWM: Root access is missing. Root Device?
    Langsam wirds hässlich :(

    Vielen Dank für Deine Hilfe!

  9. Kommentar von reraiseace · · #

    Flash das boot.img bitte nochmals via Fastboot und gehe meine Installationsanleitung erneut Schritt für Schritt durch. Lass aber erstmal die Google Apps weg. Die kannst du bei einem funktionierenden System immer noch nachflashen. Hiflt das alles nichts, kannst du eventuell mal die letzte Nightly von CM11 versuchen. Der Snapshot sollte aber meines Wissens funktionieren.

  10. Kommentar von Schluben · · #

    Hallo,

    habe img nochmal geflasht, danach geht auch SD-Karte wieder (also scheint da ja etwas zuu passieren). Leider komme ich sowohl bei Snapshot als auch bei der letzten Nightly in den Bootloop. Welchen Vorgang könnte ich denn wiederholen, oder woran könnte das noch liegen? Soll ich nochmal rooten?

    Beste Grüße

  11. Kommentar von reraiseace · · #

    Nein, nicht nochmal rooten. Vielleicht nach dem Flashen der ROM nochmal einen Werksreset machen.

  12. Kommentar von Schluben · · #

    Klappt leider auch nicht. Ich glaube ja nicht, dass Cyanogen beim ersten Booten länger als 5 Min braucht oder? Welche Möglichkeiten gäbe es noch? Bekomme ich die Stock rom überhaupt wieder drauf?

  13. Kommentar von reraiseace · · #

    CM kann schon mal etwas länger brauchen, teilweise berichten Nutzer von bis zu 10 Minuten. Persönlich habe ich das aber noch nie erlebt. Mhm, möglicherweise hast du dir durch deinen ersten Flashversuch was zerschossen. Auf eine Stock-ROM kommst du via Flashtool, das habe ich aber auch hier im Artikel geschrieben. Du kannst dir ja mal meinen Blogeintrag zu Root für das Xperia Z1 Compact mit locked Bootloader durchlesen. Da bekommst du schon ein ganz gutes Gefühl dafür. Passende FTF-Files findest du zum Beispiel bei Android-Hilfe oder XDA.

  14. Kommentar von Schluben · · #

    Vielen Dank für Deine Hilfe, habe nun mit “Emma” komplett zurückgesetzt und werde nur nochmal rooten, aber kein anderes ROM aufspielen. Hatte das alle einfacher in Erinnerung von meinem S3. :)

    Also nochmal vielen Dank!

  15. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Zwischen den Geräten gibt es teilweise arge Unterschiede. Bei einigen ist Rooten, Flashen und so alles kein Thema und bei anderen wiederum wird das Ganze zur Tortur. Eventuell versuchst du es später nochmal von einem sauberen Ausgangszustand nach Anleitung.

  16. Kommentar von Gert · · #

    So, jetzt läuft bei mir auch CyanogenMod! Nach den ersten Startschwierigkeiten beim Rooten klappte dann Entsperren und CM Flashen ziemlich gut.

    Noch mal vielen Dank für Deine Anleitungen und Deinen geduldigen Support!

  17. Kommentar von reraiseace · · #

    Kein Problem. Das Rooten war wirklich der schwierigste Weg. Aber lieber richtig machen als Wischiwaschi.

  18. Kommentar von Falko · · #

    Habe Deine Anleitungen zum Rooten, Unlocken und Flashen auf CF gelesen. Endlich jemand, der sich dem Thema intensiv widmet :-) Ich würde das bei meinen Z1C auch gerne machen. Ist zum Flashen das rooten notwendig oder reicht nur die Entsperrung des BL aus oder muss beides sein? Vielen Dank im voraus!

  19. Kommentar von Falko · · #

    Habe das doch alles gut hinbekommen (rooten und Unlocken). Habe mich weiter an Deine Anleitung oben gehalten. Leider hängt das Z1C nach dem Reboot in das Custom Recovery. Das Sonylogo ist zu sehen und nix passiert. Das Gerät ist auch recht warm. Kannst Du mir bitte einen Tipp geben?

  20. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Falko. Sorry, dein Kommentar ist mir gestern durch die Lappen gegangen. Also Rooten ist notwendig, um die DRM-Keys zu sichern, sonst gehen dir diese beim Bootloader Unlock verloren. Hast du sie zuvor nicht gesichert, sind diese auf immer verloren. Das kann zu Problemen mit der Garantie und fehlenden Funktionen beim Stock-ROM führen.

    Nun zu deinem Problem. Schalte das Z1 Compact mal hart aus: Lauter + Power gleichzeigt für ein paar Sekunden drücken. Danach erneut einschalten. Hängt es erneut, dann schließe das Z1 Compact im Fastboot-Modus nochmals an und flashe die boot.img ein weiteres Mal. Achte dabei auf Fehler oder Ähnliches.

  21. Kommentar von Falko · · #

    Nach dem Ausschalten bin ich dann beim Starten mit Power- in das Custom Recovery gekommen. Flashen CM11 vom 29.07. und gapps-gb-20110114-signed.zip hat gut geklappt. CM startet auch aber nach der Ersteinrichtung kommt immer wieder die Meldung “Setup-Assistent wurde beendent” hoch gepoppt. Habe schon mehrfach neu gestartet, da oben einer das Problem schon hatte, keine Besserung. Wass kann das sein?

    Vielen Dank für Deine Hilfe die Du hier leistest!!!

  22. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke. Mach mal einen Werksreset via CWM. Wenn die Abstürze danach nicht aufhören, einfach nochmal neu flashen. Dazu einen Werksreset machen, System-Ordner formatieren und CM11 samt GApps erneut aufspielen.

  23. Kommentar von Falko · · #

    Also das war eine alte GApps Version, Deine verlinkte Seite ist doch etwas unübersichtlich, vor allem für Laien. Nimm doch die aus dem AndroidHilfe CM11 Thread http://wiki.cyanogenmod.org/w/Gapps :-) Da steht die neueste immer oben.

    Ansonsten ist das Problem weg. GApps vom 06.06.14 und die M7, läuft erst mal gut.

  24. Kommentar von reraiseace · · #

    Den Link habe ich absichtlich nicht genommen. Denn einige Nutzer hatten mit den neuen Gapps Probleme und mussten daher auf eine frühere Version zurück, welche im CyanogenMod Wiki nicht verlinkt ist.

  25. Kommentar von Falko · · #

    Alles klar. Vielen Dank noch mal. Läuft alles.

  26. Kommentar von Gert · · #

    Nach dem Flashen von CM leuchtet die LED beim Booten jetzt die lila und bei Lautstärke+ wird die LED orange und es bootet in “CWM-based Recovery v6.0.5.0”. Was ist mit dem PhilZ Recovery passiert?

  27. Kommentar von reraiseace · · #

    Das PhilZ Recovery wurde durch das Flashen von CM11 entfernt. Das war ohnehin nur halbherzig installiert, da du das XDual-Recovery auch mit gesperrten Bootloader aufspielen kannst. Hat also alles seine Richtigkeit.

  28. Kommentar von Gert · · #

    Ok. Und das CWM kommt jetzt woher?

  29. Kommentar von reraiseace · · #

    Das bringt CyanogenMod mit. Genauer gesagt, steckt das Recovery direkt in der boot.img Damit hast du jetzt auch ein echtes und festes Recovery drauf. Das kann dir also nicht versehentlich verloren gehen, wie beim XDual-Recovery.

  30. Kommentar von alex · · #

    Danke für die super Anleitungen. Lohnt sich der Wechsel auf einen Custom-Kernel aus xda? Wie ist hierzu deine Erfahrung. Wenn ich das richtig verstanden habe sollte es möglich sein auch unter CM die Bravia Engine zu verwenden mit der App Pimp my ROM.

  31. Kommentar von reraiseace · · #

    Dazu kann ich ehrlich gesagt nicht viel sagen. Ich nutze den Stock-Kernel von CyanogenMod, da dieser am besten läuft. Generell sind Custom Kernel im Bezug auf CM immer mit Vorsicht zu genießen, da das System dadurch unter Umständen instabil läuft. Ob die Bravia-Engine mit der App Pimp my ROM auf dem Z1 Compact wirklich funktioniert müsste man testen.

  32. Kommentar von D0m2 · · #

    Hi,

    Sehr schöne Anleitung! Hatte wirklich gehofft, dass es so einfach sei. Bin aber leider gerade echt ziemlich verzweifelt und hoffe, dass es überhaupt noch irgendwie wieder geht!
    Zunächst lief alles gut, unlock, flashen, wunderbar. dann wollte ich die zip installieren (habe verschiedene ausprobiert: das snapshot M9 von der offiziellen downloadseite und die zwei aktuellsten nightlys)

    Leider kommt immer der gleiche Fehler:
    Can’t open /storage/sdcard1/cm-11-…M9-amami.zip (bad) Installation aborted.

    Leider habe ich überhaupt keinen Anhaltspunkt was das Problem sein könnte und finde noch nicht einmal etwas zum Fehlercode (bad) im Internet.

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass adb devices nichts ausgibt. fastboot devices aber schon. Eventuell kam daher das ursprüngliche Problem?
    Habe mit Linux angefangen, bin aber deswegen auf Windows umgestiegen, da ich gelesen habe, dass das auf Treiberprobleme hindeuten kann.

    Das hilft mir aber überhaupt nichts. Habe die oben genannten Treiber installiert, dazu den companion. Windows findet die Treiber nicht, bzw. sagt, es sind nicht die richtigen. Companion findet das Gerät überhaupt nicht.
    Flashtool installiert mit den enthaltenen Treibern. Aber Flashtool meckert immernoch wegen den Treibern :(
    Bin inzwischen auch total verwirrt, wann bzw was in fastboot/flash/recovery mode passieren muss.

    Habe mir auch schon ein FTF von android-hilfe herunter geladen (>1GB), da ich inzwischen schon glücklich wäre, überhaupt wieder ein funktionierendes Handy zu haben.

    Da meinen Vorpostern ja schon so kompetent und freundlich geholfen wurde, hoffe ich, dass auch mein Problem doch kleiner ist, als es mir im Moment scheint. Ich weiß nicht, wass ich noch versuchen soll.

    Beste Grüße und vielen Dank im Voraus

  33. Kommentar von D0m2 · · #

    Ha! Jetzt habe ich es doch noch geschafft, das FTF zu flashen! Wenigstens geht das Handy jetzt wieder.

    Trotzdem hätte ich gerne CM :( adb devices gibt immer noch keine attached devices an. Dafür muss ich das Handy doch im fastboot mode haben, oder?
    fastboot devices zeigt normalen output.

    Das macht mein Problem jetzt vielleicht etwas einfacher

    Vielen Dank!

  34. Kommentar von D0m2 · · #

    Ha. Jetzt könnte ich es endlich flashen und es läuft wieder! Will aber immer noch cm. Adb Devices zeigt immer noch nichts. Fastboot Devices funktioniert. Habe das Gefühl,daran liegt es.

  35. Kommentar von reraiseace · · #

    Hast du die boot.img aus dem CM11 Release via Fastboot geflashed?

  36. Kommentar von D0m2 · · #

    Hallo,

    zunächst entschuldige ich mich für den Doppelpost. Leider konnte ich nicht editieren, oder löschen.

    Im ersten Versuch hatte ich das gemacht, ja.
    Dann hatte ich ja mit dem Flashtool eine original ftf geflashed. Im Moment also quasi wieder Originalzustand.

    Es ist interessant: habe es gerade nochmal mit einem anderen PC versucht, jetzt sieht adb das Handy, wenn es angeschalten ist. Wenn ich es dann mittels “adb reboot-bootloader” neustarte, sieht fastboot es nicht mehr. Auch wenn ich über “volume up + einstecken” in den bootloader gehe, sieht fastboot es nicht mehr.
    Aber wie kann es sein, dass adb es sieht, fastboot aber nicht?

    Vielen Dank für die Hilfe!

  37. Kommentar von reraiseace · · #

    Kein Problem. Also erkennt Fastboot dein Z1 Compact nicht. Das klingt stark nach fehlenden Treibern. Am besten stellst du nochmals sicher, das du alle Treiber korrekt installiert hast (Sony Companion, SUS, Flashtool). Schließ das Z1 Compact jeweils im MTP und MSC-Modus an. Schau bitte auch, dass die Treiber des Flashtools aktuell sind.

  38. Kommentar von D0m2 · · #

    Vielen Dank für Deine Antwort!

    Tja, habe nochmal alle Treiber installiert und dann ging es tatsächlich. Sowohl adb als auch fastboot geben aus, was sie sollen und arbeiten richtig.
    Also habe ich es jetzt nochmal mit CM versucht. Leider gleiches Problem wie vorher:

    Can’t open /storage/sdcard1/cm-11-…M9-amami.zip (bad) Installation aborted.

    Ich verstehe es einfach nicht :(

  39. Kommentar von D0m2 · · #

    So, habe es jetzt geschafft! War ein sehr merkwürdiges Problem. Die Lösung habe ich hier gefunden:
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2202371

    Ich habe CM mit Iexplorer heruntergeladen anstatt wie sonst (viele male) mit firefox.

    Vielen Dank trotzdem!

  40. Kommentar von reraiseace · · #

    Keine Ursache, dann war dein Download einfach nur unvollständig und irgendein Treiber nicht korrekt installiert. Das kann manchmal passieren.

  41. Kommentar von Andreas Lehmann · · #

    Hallo.Wie ist es eigentlich mit dem FM-Rado Funktion,wenn man auf Caynogenmod wechselt ?

  42. Kommentar von 1vvan · · #

    hab es mit bootloader geschafft…. was wird hier mit eingabeaufforderung gemeint?

  43. Kommentar von Dawn · · #

    Hallo,
    zuerst einmal vielen Dank für die ausführlichen Anleitung.
    Nachdem ich nun erfolgreich CM11 installiert habe, ist mir etwas sehr seltsames aufgefallen:
    Nach der Installation der Gapps erscheinen plötzlich die alten Apps Video Studio, Soundrekorder und News & Wetter wieder. Und sie funktionieren sogar. Prinzipell stört mich das jetzt nicht groß, aber wie kann es sein das Apps so viel Flashen etc. überlebt haben?
    Ich bin wie in den drei Anleitungen beschrieben vorgegangen, hab allerdings teilweise Schritte wegen Fehlern nochmal wiederholt.

    Viele Grüße
    Dawn

  44. Kommentar von reraiseace · · #

    @Andreas Lehmann
    CM hat standardmäßig kein FM-Radio. Du kannst sonst nur zu Spirit FM greifen.

    @1vvan
    cmd —> http://de.wikipedia.org/wiki/Eingabeaufforderung

    @Dawn
    Danke für dein Feedback. Das Problem, so wie du es beschreibst lässt zwei Schlüsse zu:
    1. Sie wurden mit den GApps installiert
    2. Du hast das System nicht richtig formatiert und es sind Altlasten.

  45. Kommentar von 1vvan · · #

    danke

  46. Kommentar von zongo · · #

    Hallo,
    habe mein Z1 Compact nach deiner Anleitung geflasht und nun geht gar nichts mehr. Lediglich die LED blinkt kontinuierlich rot.
    Irgendetwas schief gelaufen. Hast du einen Rat, was falsch gelaufen ist und wie ich es ändern kann.
    Danke
    zongo

  47. Kommentar von zongo · · #

    Hilfe,
    habe versucht mittels Flashtool die Sony-Firmware wieder zu flashen. Das Prog erkennt aber nicht mal mehr das Z1C? Was tun?
    Bin ratlos!

  48. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo zongo, dazu müsstest du mir erklären, was du gemacht hast. Sonst kann man das eher schwer nachvollziehen. Wenn das Z1 Compact nicht mal mehr im Flash Modus erkannt wird, ist das natürlich schon mal mist. Reagiert es denn noch im Fastboot oder bootet es ins Recovery? Wenn das auch alles nichts bringt, hast du wohl einen teuren Briefbeschwerer...

  49. Kommentar von zongo · · #

    Hallo,

    ich bin nach deiner Anleitung vorgegangen und nach aktivieren des Befehls reboot now blieb alles, bis auf die rot blinkende LED, schwarz.
    Weder Fastboot noch ins Recovery booten ist möglich.
    Tja teuerer Briefbeschwerer.
    LG
    zongo

  50. Kommentar von reraiseace · · #

    Das tut mir leid. Wenn weder Fastboot, noch Flash Mode, noch Recovery mehr wollen und sogar ADB den Dienst versagt, dann wird da nicht mehr viel zu machen sein. Da ist wohl zwischendurch etwas schief gelaufen, denn funktionieren tut es normal. Kannst es nur einschicken.

  51. Kommentar von Adrian · · #

    Hallo,
    Ich habe alles deiner Anleitung nach gemacht bis zu dem letzten Punkt in der Eingabeaufforderung: fastboot -i 0xfce reboot
    Nun ist das Z1C wieder hochgefahren, jedoch bleibt es beim Sony Logo hängen und nichts passiert mehr.
    Kannst du mir da vielleicht weiter helfen?
    Ich habe eigentlich wirklich alle Schritte der Anleitung befolgt und immer nochmal nachgeprüft ob ich Schreibfehler drin hatte…
    lg

  52. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Adrian, hast du die boot.img erfolgreich geflashed? Leuchtet die LED nach dem Einschalten lila? Dann drück mal die Lautstärkewippe nach oben.

  53. Kommentar von Michael · · #

    Hallo reraiseace,

    wie kann man generell den Ursprungszustand wieder herstellen, also 1. das urprungs-sony-rom wieder installieren und 2. den bootloader wieder locken bzw. 3. den root-zugriff wieder deaktivieren?

    Bevor ich die ganzen Schritte durchführe finde ich solche Informationen immer sehr interessant:)

    Auf alle Fälle Danke für deine tollen und ausführlichen Anleitungen. Erspart sicher vielen eine Menge Zeit!

    Vg Michael

  54. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Michael, am besten liest du dazu meinem Blog-Eintrag Bootloader beim Sony Xperia Z1 Compact entsperren. Im unteren Abschnitt steht der Weg zum Originalzustand auf dem Plan.

  55. Kommentar von Michael · · #

    oh, sorry. soweit war ich noch nicht, bzw. habs nur überflogen. bin gerade noch beim rooten durchkämpfen.
    Beim Z1C-lockeddualrecovery2.7.154-BETA.installer ist es übrigens “3. Installation on unrooted ROM using the TowelRoot method”… also doch mit towel root

    Beste Grüße, Michael

  56. Kommentar von reraiseace · · #

    Macht nichts. Oh, da scheint sich wohl mittlerweile im Script etwas geändert zu haben. Wie es scheint, benutzt [NUT] jetzt auch Towel Root… Dann braucht man eigentlich nur noch XZDualRecovery, um Root-Rechte samt Recovery auf dem Z1 Compact zu erhalten. Wobei ich Towel Root nicht über den Weg traue…

  57. Kommentar von Torsten · · #

    Danke für die klasse Anleitung! Wie extraiere ich die boot.ing aus der CM Version? Du meinst nicht entpacken?!

  58. Kommentar von Torsten · · #

    Wenn ich boot.img verschiebe nach ADB. Verliert boot.img die Endung .img und wird somit nicht erkannt. Wo ist mein Fehler?!

  59. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, mit Extrahieren war entpacken gemeint. Wie genau meinst du das mit dem ADB-Fehler? Wenn du es in den Ordner verschiebst oder bei der Eingabe der Befehle?

  60. Kommentar von Mafri · · #

    Hallo,

    wo genau finde ich den cm 11 kernel um ihn zu flashen?

    Gruß, mafri

  61. Kommentar von reraiseace · · #

    Hey mafri, du musst die boot.img aus einem aktuellen CM11-Build für das Z1 Compact extrahieren (entpacken). Da steckt der Kernel drin.

  62. Kommentar von Torsten · · #

    Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort!

    Bei dem Befehl: fastboot -i 0xfce flash boot boot.img

    Kommt bei mir folgende Meldung:

    _sending ´boot´(11484 KB)…
    OKAY (0,360s)
    writing ´boot`…
    FAILED (remote:Command not alloed)
    finished. total time: 0,370s

    Wie von mir beschrieben, wenn ich CM zip die boot.img in den ADB Ordner unter C neben:

    adb Anwendung
    AdbWinApi.dll Anwendungserweiterung
    AdbWinUsbApi.dll Anwenungserweitung
    boot Datenträgerabbild
    fastboot Anwendung

    verschiebe fehlt die Endung .img

    Vielen Dank!

    PS.: Z1 compact tolle Hardware, aber CM instalieren neben Kind und Kegel eine Herausforderung ;-).

  63. Kommentar von Torsten · · #

    Ich sehe gerade Beitrag Nr 6 hatte fast das selbe Problem wie ich… .

  64. Kommentar von reraiseace · · #

    Schau mal in den Ordner-Optionen unter Windows nach der Anzeige von häufig verwendeten Dateiendungen. Das ist aber nur für die Anzeige relevant.

    Viel wichtiger ist die Frage, ob dein Bootloader entsperrt ist. Hast du das gemacht? Falls nicht, solltest du das zuvor machen. Bitte unbedingt vorher rooten und die DRM-Keys sichern, die sind sonst auf immer weg. Passende Anleitungen findest du bei mir im Blog.

    Root für das Xperia Z1 Compact mit locked Bootloader
    Bootloader beim Sony Xperia Z1 Compact entsperren

    Solltest du das bereits erledigt haben, dann solltest du den Status des Bootloaders entsprechend prüfen. Steht auch in dem Artikel zum Entsperren des Bootloaders.

  65. Kommentar von Torsten · · #

    Rootrechte wurden mit Newroot erlangt. DRM Keys sind gesichert mit ihrer sehr guten Anleitung sowie der Bootlader entspeert!
    Ich mach jetzt nochmal eine Rolle rückwärts und speere wieder den Bootlader und fang nochmal von vorne an :-I.

  66. Kommentar von Stepke · · #

    Hallo reraiseace!

    Danke für den Hinweis mit dem Lautstärke-Patch!

    Ich hatte mein Z1 compact bereits im Juni auf CM11 geflashed. Ich war damals der Anleitung auf der CM-Seite gefolgt. Leider wusste ich damals noch nichts von der TA Partition und den DRM Keys (hatte vorher ein HTC one, da gabe es so etwas nicht, und eine 100%-ige Wiederherstellung des stock ROMs war auch so möglich) – und in der CM Anleitung gibt es darauf keinen Hinweis. Nun muss ich wohl hoffen, dass mein Z1 nie zur Reparatur muss…ansonsten kann ich Deine Erfahrungen nur bestätigen und bin sehr zufrieden mit CM11 (nutze es auch auf einem Moto G Dual-SIM).

    Was mich übrigens etwas verwirrt hat, ist, dass der Befehl flashboot boot bootXYZ.img das recovery flasht. Ich dachte immer, das geht mit flashboot recovery recoveryXYZ.img (also, dass der zweite Parameter die zu flashende Partition vorgibt).

    P.S.:
    Da ggf. einige Probleme mit nicht korrekt heruntergeladenen Dateien hatten, sei noch der Hinweis erlaubt, dass man den Download auf jeden Fall auf korrekte Checksumme prüfen sollte. Damit erspart man sich korrupte Download-Dateien und ggf. ein totgeflashtes Z1 compact.

    Die MD5-Checksummen stehen in der Download-Tabelle des CyanogenMOd Projekts. Eigene Checksummen erzeugen kann man mit z.B. Hash Shell Extension. Das generierte MD5-File öffnen und die Checksumme darin mit der auf der Webseite vergleichen. Nur bei Gleichheit flashen!

    Gruss
    Stepke

  67. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Stepke, Danke für dein Feedback. Ja, da kann man dann nur hoffen. Bei dem Fastboot-Befehl hast du im Grunde recht, aber es geht bei so manchem Gerät nur über die boot.img da dort gleich Kernel und Recovery in einem enthalten sind.

  68. Kommentar von Frank Schneider · · #

    Hallo,
    ich bekomme bei “adb reboot bootloader” die Meldung “error: device not found”. Die Befehle “adb devices” und “fastboot devices” liefern aber was zurück: “List of devices attached” bzw. “CB5A1YYU5S fastboot”.
    Alle Treiber wie beschrieben installiert, Bootloader Unlock nach “http://unlockbootloader.sonymobile.com/” erfolgreich durchgeführt.
    Hast Du einen Tipp?
    Beste Grüße
    Frank

  69. Kommentar von reraiseace · · #

    Steht unterhalb von List of devices attached auch noch etwas? Im Idealfall sollte dort genau ein Gerät aufgelistet sein, wenn alles korrekt läuft. Hast du in den Geräteeinstellungen den Punkt USB-Debugging in den Entwickleroptionen aktiviert? Ansonsten gehen ADB-Befehle nicht durch.

  70. Kommentar von Frank Schneider · · #

    Danke für die schnelle Rückmeldung…Nein, da steht nix weiter und ja, USB-Debugging ist altiviert.
    Im Rahmen des Bootloader Unlocks nach der Sony Beschreibung wurde ein fastboot Treiber installiert. Bei Sony ist das ein für Sony angepasstes android_winusb.inf-File, das den über das Google USB driver package (im Android SDK enthalten bzw. nachinstalliert) enthaltende android_winusb.inf-File ersetzt.
    Im gleichen Verzeichnis liegt auch eine adb.exe, die ich hier ausführe. Eigentlich sollte das auch gehen, schließlich sieht fastboot ja mein device, nur adb nicht…

  71. Kommentar von reraiseace · · #

    Du kannst nur nochmal die ADB-Treiber neu installieren und schauen, ob es dann funktioniert. Ansonsten ist das auch nicht so wild, so lange Fastboot dein Z1 Compact findet. In den Fastboot-Modus gelangst du auch per Tastenkombination. Schalte das Smartphone aus. Schließe es danach per USB-Kabel an den PC an und beim Verbinden drückst du die Lautstärkewippe nach oben. Die LED sollte dann blau leuchten. Mit den Befehlen ist es nur etwas einfacher, weil man das ganze Gefummel dann nicht hat. Was Sony anbietet habe ich nicht getestet. Es geht genauso gut auch ohne.

  72. Kommentar von Frank Schneider · · #

    Ok, über den Fastboot-Modus ging es dann prima. Vielen Dank für die Tipps. Welches Google-Paket empfiehlt sich denn? Ich habe das noch nicht installiert. Muss ich dann wieder in den Fastboot-Modus?
    Danke noch mal…

  73. Kommentar von reraiseace · · #

    Nimm die Version vom 06.06.2014. Das Google-Apps Paket flashed du wie CyanogenMod per Recovery. Fastboot brauchst du da jetzt nicht mehr.

  74. Kommentar von Torsten · · #

    Yeah!!! CM11 hat mich wieder zurück! Danke für die saubere Anleitung! Eine Woche neben Kind und Kegel gefasht, gerootet und fast einen Briefbeschwerer fabriziert, aber zum Schluß wieder den Falshhorizont erweitert. Diese Artikel für dieses Gerät über Root, unlock Bootloader und CM11 gehören in die Fachpresse. Damit wird das Z1c zum eigentlichen iPhone Killer!

    PS.: Gibt es hier einen Donate Botton?

  75. Kommentar von reraiseace · · #

    Hey Torsten, freut mich, dass alles geklappt hat :) Danke dir für dein positives Feedback. Einen Spenden-Button habe ich nicht. Deine Freude ist mir aber Bezahlung genug :) Und ja, das Z1 Compact ist quasi ein iPhone-Killer. Ich will es auch nicht mehr hergeben. Es läuft einfach und mit CyanogenMod erst recht.

  76. Kommentar von Torsten · · #

    Hilfe meine Backups sind von 1970 und sind nur in CWM sichtbar. Bei Android-Hilfe und XDA gibt´s nur schwammige Aussagen darüber.

  77. Kommentar von reraiseace · · #

    Keine Panik. Habs eben selbst getestet. Wenn du via CWM ein Backup (NANDroid) macht dann bekommt es als Datum z.B. 1970-06-07 …. Das Recovery kennt die aktuelle Uhrzeit nicht, daher auch der Starttermin im Jahre 1970. Das macht erstmal nichts, du musst nur wissen, von wann dein Backup wirklich stammt. Du kannst diese nachträglich umbenennen. Öffne einfach den Dateimanager und navigiere entweder zum internen oder externen Speicher. Dort existiert der Ordner clockworkmod. Darin befinden sich deine Backups. Die Ordner kannst du dann einfach umbenennen.

  78. Kommentar von Torsten · · #

    Hehe, dachte ich auch! ;-) Aber weder File Manager auf CM11 noch der Rechner Win7 findet im Ordner clockworkmode einen Backup-Ordner.

  79. Kommentar von reraiseace · · #

    Huch. Wo hast du die denn gesichert? Auf dem internen (sdcard0) oder externen Speicher (sdcard1)?

  80. Kommentar von Torsten · · #

    Auf beiden zum Test mit dem selben Ergebnis: Der CWM Ordner bleibt leer bis auf zwei Dateizwerge.
    Ich bin die ADB Geschicht nochmal durchgegangen ohne Behebung des Problems.

  81. Kommentar von reraiseace · · #

    Das hatte ich so noch nicht. Welche Version hast du drauf? Zeigt dir CWM die Backup-Ordner an? Hast du mal via Install Zip danach geschaut?

  82. Kommentar von Torsten · · #

    Ja die Ordner werden im CWM angezeigt, aber ich kann die Ordner weder editieren noch löschen am PC od. Handy.
    Ich werde morgen nochmal alles durchgehen ab StockRom.

    Danke für den Support und noch einen schönen Abend!

  83. Kommentar von Torsten · · #

    Installiert ist snapshot 9 aber auch Backup´s vom heutigen Nigthly verhalten sich so.

  84. Kommentar von reraiseace · · #

    Komisch. Ab Stock-ROM musst du das nicht alles durchgehen. Das wird an der Situation wenig ändern. Kannst du Sachen auf beide Speicher kopieren? Bevor du alles neu machst, versuch mal folgendes: flash mal die boot.img via Fastboot neu. Eventuell reicht das schon. Ansonsten Werksreset und System-Ordner formatieren danach CM11 neu flashen. Geht es danach immer noch nicht, müsste man sich das mal ganz genau anschauen. Dann scheint das jedenfalls kein herkömmliches Problem zu sein.

  85. Kommentar von Torsten · · #

    Andere Datein lassen sich problemlos kopieren od. löschen aus beiden Speichern. Boot.img hatte ich schon komplett neu aufgezogen sowie CM11 neu gefasht.

    Ich werde morgen weitermachen und vielen Dank für die Unterstützung!

  86. Kommentar von gonti · · #

    Moin!

    Zunächst: vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Nach anfänglichen Treiberschwierigkeiten mit adb und fastboot lief das flashen letztlich doch sehr gut!

    Erfahrungen:
    Ich habe mir das cm11 m9 snapshot raufgepackt und bin bis auf zwei Ausnahmen zufrieden.

    1. Hat mir die Funktion des Kameraknopfs aus em lock-Zustand in der StockROM als Kamera-Shortcut gefallen. Schad edass es diese Option nicht mehr gibt…

    2. Ist mein Akku verbrauch ungewöhnlich hoch, Anfangs lag das am aktivierten NFC… Diesen konnte ich nur über die Quicksettings deaktivieren und nun Ist der Hauptfresser anscheinend das “CellStandby” und das “Phone Idle”…
    Ungewöhnlich schneller Verbrauch… habe ich etwas übersehen?
    Geht es euch auch so? Ich fand den Akkuverbrauch der StockROM auch ohne Stamina sehr angenehm… Jetzt hat das z1c über nacht (8 h) einfach mal 40 % akku verbraucht… Im Screenlock mit aktivierten mobilen Daten.

    Grüße,
    gonti

  87. Kommentar von fred · · #

    abend.

    habe alle schritte nach anleitung durchgeführt.

    das Z1C startet neu, zeigt dann aber nur das SONY logo an und bleibt dort stehen. auch bei einem neustart bleibt es beim sony logo stehen.

    mfg

    fred

  88. Kommentar von reraiseace · · #

    Das kann beim ersten Start manchmal etwas länger dauern. Wenn es trotzdem nicht starten will, im Recovery nochmals Werksreset machen und den System-Ordner formatieren. Dann CyanogenMod erneut flashen.

  89. Kommentar von theo · · #

    @zongo: hatte das gleiche problem konnte es aber mit dem sony updateservice wieder lösen update service

    jetzt ist wieder das Sony Stock drauf versuche nochmal mein glück…

  90. Kommentar von Didi · · #

    Hi ich habe bei meinem Z1c den Bootloader geöffnet und CM geflascht bevor von Sony das Original 4.4.4 kam dann hab ich den Bootloader wieder geschlossen und die Original Rom drauf gespielt. Alle Updates kamen drauf bin nun auf 4.4.4.

    Jetzt mein Problem
    Wenn ich nun wieder versuche den Bootloader zu öffnen kommt immer die Meldung es währe schon gerootet. Ich kann kein CM mehr flaschen.

    Hat da einer einen Tip?

  91. Kommentar von reraiseace · · #

    Wie hast du den Bootloader gesperrt? Was sagt der Bootloader-Status aktuell? In der Telefon-App folgenden Code eingeben: *#*#7378423#*#*. Danach auf Service info —> Configuration. Dort sollte dann der Zustand für den Bootloader-Status stehen. Bitte angeben. Welche Version des Flash Tools hast du zum Entsperren verwenden wollen?

  92. Kommentar von Didi · · #

    Bootloader unlock status ist allowed =yes

    Ich habe den offiziellen sony weg zum öffnen verwendet und das Java xperia Flash Tool zum wieder verschließen. Ich verwende die neuste Version vom Flash Tool.

  93. Kommentar von reraiseace · · #

    Schaut so aus, als sollte es entsperrbar sein. Versuch es mal mit der Version 0.9.16 des Flash Tools.

  94. Kommentar von Stefan · · #

    Habe ein großes problem, komm nicht mehr weiter!

    Habe genau nach deiner Anleitung 1. Root gemacht – jetzt läuft dieses Jelly Bean auf dem Xperia und 2. den Bootloader unlock nach der Anleitung – alles perfekt funktioniert! Jetzt will ich CM flashen und stecke fest! Nach deiner Anleitung klappt alles, bis zu dem CMD-Befehl “fastboot -i 0xfce flash boot boot.img”. CMD schreibt: sending ‘boot’ (11484KB)
    FAILED (data transfer failure(Unknow error))

    … was soll ich nur tun?

  95. Kommentar von reraiseace · · #

    Was sagt der Befehl fastboot devices, wenn das Z1 Compact im Fastbootmodus steckt? Ist der Bootloader wirklich offen, was sagt der USSD-Code aus der vorherigen Anleitung? Liegt die Datei boot.img im richtigen Ordner?

    Beschreibe mir bitte dein Vorgehen etwas genauer.

  96. Kommentar von Stefan · · #

    OK:

    1. Bootloader entsperrt – vorher erfolgreich die DRM’s gesichert(TA-backup…)! Dann mit Flashtool auf “BLU” Code eingegeben und Unlock -ok, restart => nach *#*#73784… steht: “Bootloader unlocked: Yes”

    2.Universal ADB Driver installiert & das Zip-Archiv (von oben) entpackt nach C:\ADB\, neben der “Fastboot.exe” liegt die boot.img vom Archiv des runtergeladenen CyanogenMod. Dann CM auf die SD-Karte kopiert & noch USB-Debbuging: ein!

    3. Eingabeaufforderung sagt nun folgendes:

    C:\ADB>adb devices
    List of devices attached
    CB5A20KRCG device

    C:\ADB>adb reboot bootloader *(led wird blau)

    C:\ADB>fastboot devices
    CB5A20KRCG fastboot

    C:\ADB>fastboot -i 0xfce flash boot boot.img
    sending ‘boot’ (11484 KB)…
    FAILED (data transfer failure (Unknown error))
    finished. total time: -0.000s

    … geb ich es ein 2. mal ein, hängt sich die Eingabeaufforderung und das Handy auf, dh. keine reaktion.

    … was du mit USSD-Code meinst sagt mir momentan nichts?

  97. Kommentar von reraiseace · · #

    Passt schon, mit USSD-Code war *#*#73784… gemeint. Bis zu fastboot devices ist alles in Ordnung. Welchen CM-Build (Paketname) wolltest du Flashen? Möglicherweise ist das Image beschädigt. Verrat mir mal bitte noch das Betriebssystem deines Computers.

  98. Kommentar von Stefan · · #

    System: Windows XP SP3 ×84! – auf Windows Vista x64 hatte ich es auch probiert, aber dort gelingt es mir absolut nicht, irgend einen passenden treiber für das Xperia im fastboot-mod zu installieren, somit finden adb & fastboot kein device :(

    das CM: “cm-11-20140916-SNAPSHOT-M10-amami.zip” von hier: http://download.cyanogenmod.org/?type=snapshot&device=amami

    … ich hab echt kein Plan mehr, über Fastboot kann ich das Xperia auch rebooten, das geht, aber sobald ich die boot.img flashen will, schreibt er ohne zu zögern: FAILD.

    … auf welcher Seite liegt eher das Problem Xperia oder PC? (hab schon mehrere Treiber durchprobiert :( )

  99. Kommentar von reraiseace · · #

    Prüf bitte zunächst die MD5-Checksum des Snapshots.
    md5sum: 1fd05473f9a9371f1709e0652456beae

    Sollte diese nicht stimmen, dann das Paket bitte neu herunterladen.

    Hand aufs Herz, weder XP noch Vista sind mehr zeitgemäß. Windows 7 sollte es mindestens sein. Das ist jetzt aber eine andere Baustelle und ich würde dir zu einem Umstieg raten. Hier in diesem Fall vermute ich das Problem eher auf Seiten des heruntergeladenen CyanogenMod-Releases. Die Fastboot-Verbindung scheint ja zu bestehen, daher müsste auch der Flash funktionieren. Ergo meine Vermutung, die boot.img ist beschädigt. Mit welchem Programm hast du das Image extrahiert?

  100. Kommentar von Stefan · · #

    War tatsächlich die boot.img, hab ein älteres CM genommen: “cm-11-20140803-SNAPSHOT-M9-amami.zip”, jetzt:

    sending ‘boot’ (11472 KB)…
    OKAY [ 0.381s]
    writing ‘boot’ …
    OKAY [ 0.751s]
    finished. total time: 1.142s

    es folgt:
    fastboot -i 0xfce reboot
    rebooting…
    finished. total time: 0.00s

    => Neues PROBLEM: Bildschirm bleibt schwarz??

  101. Kommentar von Stefan · · #

    … OK, HAT ALLES GEKLAPPT:

    LED leuchtete violett, dann Lautstärkewippe nach oben -> LED wurde orange und der CustomRecovery war da!!

    CM… erfolgreich geflasht!!!

    Schade: dass die neueste CM nicht funktioniert hat: cm-11-20140916-SNAPSHOT-M10-amami.zip

    …MD5-checksumme passte, ich habs auf 2 PC’s mit XP unterschieldich runtergeladen, und mir verschiedene
    Programme entpackt, kein erfolg??

    Jedenfalls thx für die Hilfe und die nahe zu perfekte anleitung!!

  102. Kommentar von reraiseace · · #

    Prima, du kannst die M10 einfach per CWM flashen. Mach aber vorher ein vollständiges Backup.

  103. Kommentar von Torsten · · #

    Feedback!

    Nach Anlaufschwierigkeiten mit der Installation von CM11 auf dem Z1c ist es schlußendlich die perfekte Symbiose zwischen Hard und Software geworden.
    Das von mir beschriebene 1970er Problem in den Backups habe ich mit dem ClockworkMod RomManager aus dem Store in den Griff bekommen ^^.

    Danke für die genalie Anleitung!

    *[DONATE]*_

  104. Kommentar von reraiseace · · #

    Hey Torsten. Das freut mich, dass du nun ein funktionierendes System hast. Viel Freude mit CM11. Seit der gestrigen Nightly startet die Kamera nach dem Gerätestart auch endlich problemfrei.

  105. Kommentar von Patze · · #

    Hallo!
    Habe ein großes Problem… Habe mein Z1C mit dem hier gerootet:
    http://www.handy-faq.de/forum/sony_xperia_z1_compact_forum/310618-sony_xperia_z1_compact_4_4_4_root.html

    Habe auch die 14.4.A.0.108 (meine Version ist die CE) installiert da es mit der neuesten nicht gehen soll.

    Also mit dieser Anleitung gerootet, danach versucht CM zu installieren nach deiner Anleitung. Kann auch wipen, formatieren und dann CM und Google Pack installieren aber sobald ich auf Reboot gehe schaltet sich das Handy nicht mehr an. Es blinkt rot. Ich kann aber den Fastboot Mode aktivieren und das Handy auch wieder mit Flash Tool auf die 108 Version zurücksetzen aber Cm will einfach nicht. Hab die neueste CM Version (cm-11-20141122-NIGHTLY-amami) runtergeladen. Probiere das ganze jetzt schon seit 2 Tagen und ich könnt kotzen :(

    Was mach ich falsch?

  106. Kommentar von reraiseace · · #

    Hast du den Bootloader entsperrt? Falls nicht, dann ist klar, warum es nicht geht. Dann musst du das vorher noch erledigen und bitte deine DRM-Keys mitsichern. Wie das funktioniert, habe ich in einem anderen Blogartikel erklärt. Sollte der Bootloader offen sein, dann wäre es möglich, dass die boot.img felerhaft ist oder das Zip-Archiv. Dann bitte die MD5-Prüfsummen checken oder eine ältere Version probieren.

  107. Kommentar von Spanker · · #

    Hallo reraiseace,

    ich möchte in den nächsten Tagen auf CM11 wechseln, zurzeit habe ich noch 4.4.4 ohne root oder sonstiges. Benötige ich, bevor ich den Bootloader unlocke, root, oder kann ich einfach damit beginnen, den bootloader zu öffen? DRM-Keys wollte ich nicht sichern, da ich schon öfters gelesen habe, dass es nicht unbedingt notwendig ist. Bzw, konnte ich aus der Definition davon nicht schlau werden, für was genau diese Keys nützlich sind.

    Schon einmal vielen Dank im Voraus!

    Gruß

  108. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo, Root brauchst du nur, um die DRM-Keys zu sichern. Die Keys würde ich an deiner Stelle sichern, weil du nur so den Originalzustand wiederherstellen kannst. Zudem sind die Keys einzigartig. Nicht gesichert, für immer verloren. Die Keys werden auch für einige Sony-Features benötigt, wie etwa für die Bravia-Engine.

  109. Kommentar von karl · · #

    Servus
    vielen Dank für die gute CM-Beschreibung für das Z1 Compact. Ich habe das Z1 (ohne compact) und leide wie eine Sau unter der schlechten Kamera. Das Internet it voll mit Beschwerden…

    Es kommt auch immer wieder durch, dass nicht die Hardware der Kamera schlecht ist, sondern de facto die Software die Sony draufgepackt hat.
    Denkst Du das ein Wechsel auf CM das Problem lösen würde? Schon, oder?
    Danke
    Karl

  110. Kommentar von reraiseace · · #

    Das kann ich dir nicht mit Bestimmtheit sagen. Durch die Bravia Engine solllen die Bilder bei Sony Devices besser werden. Durch das Entsperren des Bootloaders geht dir dieses Feature aber verloren. Der beste Weg ist es eigentlich, sich Bilder von anderen Z1 Besitzern anschauen und selber urteilen.

  111. Kommentar von Den4iksome · · #

    Hallo reraiseace,

    ich habe schon einen Root nach dieser Anleitung:
    http://www.android-hilfe.de/root-custom-roms-modding-fuer-sony-xperia-z1-compact/586517-root-tool-lb-fast-alle-firmwareversionen-towelroot-newroot-one-click-root.html

    Frage: Mein Bootloader ist locked und meine Andoid Version ist 4.4.4. Wo sollte ich in deiner Anleitung weitermachen? Kann ich den Root-Vorgang überspringen?

  112. Kommentar von reraiseace · · #

    Wenn du bereits Root hast, musst du dein Z1C nicht erneut rooten. Dann kannst du nach meiner Anleitung weiter vorgehen. Du musst aber zuvor deine DRM-Keys sichern und den Bootloader entsperren.

  113. Kommentar von bashy · · #

    Hallo

    Danke für die Anleitung, leider klappt hier nix :-((

    Von den Punkten, die hier aufgezählt wurden, sehe ich leider nur die fett makierten, alle anderen sind einfach nicht vorhanden.

    wipe data/factory reset mount and storage ⇒ format /system install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt das CyanogenMod-Update aus install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt Google-Apps-Paket an reboot system now

    Bekomme kein CyanogenMod installiert, hatte es auf SD Card, beim einspielen meint er immer etwas von “kann nicht lesen volume /misc”.

    Wie gesagt, es gibt nur diesen Punkt:

    wipe data/factory reset

    Wie soll ich nun weiter machen, wenn folgende fehlen?

    mount and storage ⇒ format /system install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt das CyanogenMod-Update aus install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt Google-Apps-Paket an

    Den gibt es noch.

    reboot system now

    MFG bashy

  114. Kommentar von reraiseace · · #

    Beschreib mir bitte deine Ausgangssituation genauer. Also von welcher Firmware möchtest du auf CyanogenMod upgraden. Was hast du bis jetzt gemacht und um welche CM-Version handelt es sich? Deine jetzige Beschreibung hilft jetzt nur bedingt bei der Problemlösung.

  115. Kommentar von bashy · · #

    Guten morgen

    Diese wollte ich installieren.

    cm-12.1-20150904-NIGHTLY-amami.zip

    Orginal war Lolipop von Sony drauf, das entsperren hat wohl geklappt, einzig in den Recovery-Modus (es steht oben Cyanogen Recovery) komme ich noch, aber ebend nicht weiter.

    Das ganze schaut in etwa so aus:

    http://i.imgur.com/tLKBfeQ.jpg

    Kann dort aber nichts einspielen, wie gesagt die zip Datei auf die SD Card kopiert, dann über “apply update” -> load from sdcard, aber weiter komme ich leider nicht.

    Noch ein Bild gefunden:

    http://tippsguru.de/datei/Cyanogen-Recovery-startet.jpg

    Diese Punkte sind dort einfach nicht vorhanden:

    mount and storage ⇒ format /system
    install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt das CyanogenMod-Update aus
    install zip ⇒ choose zip from /storage/sdcard1 und wählt Google-Apps-Paket an

    MFG bashy

  116. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, jetzt kann ich dir weiterhelfen. Es ist schon ein Unterschied, ob du CM11 oder CM12.1 flashen möchtest. Für CM12.1 habe ich bereits eine passende Anleitung verfasst. Halte dich daran, dann wird auch alles klappen :)

  117. Kommentar von Lisbeth · · #

    Hi!
    Auch ich als Smartphone-Flash-Neuling war auf der Suche nach einer ausführlichen & verständlichen Anleitung und ich glaube, die hab ich hiermit gefunden :) Herzlichen Glückwunsch dazu!
    Mittlerweile ist es ja schon 2015 und die CyanogenMod gibt es in der Version 12. Meine Frage: Kann ich deine Anleitung auch für die neueste Version nutzen oder würdest du inzwischen etwas anders machen?

    Liebe Grüße

  118. Kommentar von reraiseace · · #

    Schau mal bitte einen Kommentar höher (#116) ;-)

  119. Kommentar von Lisbeth · · #

    Also erst diese Anleitung hier und dann, um von Version 11 auf 12 zu updaten, die Schritte aus dem Link von Kommentar #116?

  120. Kommentar von reraiseace · · #

    Nein, du kannst gleich die andere Anleitung verwenden. Vom Grund her gleichen sie sich beide. Nur, dass du für CM12.1 besser TWRP als Recovery verwendest.

  121. Kommentar von Kemo · · #

    Hallo Reraiseace,

    Ich habe mal ne Bitte,habe vor Cyanogenmod auf meine xperia Z1 compact zu installieren,nur kenne mich überhaupt nicht aus damit .Könntest du mir eine Ausführliche Anleitung schicken, die ich verstehe und Punkt für Punkt abarbeiten kannt.Welche vorbereitungen muss ich treffen und von wo ich es instalieren muss.Wäre dir sehr Dankbar.

    Mfg Kemo

  122. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Kemo, eine auf dich zurechtgeschnittene Anleitung kann ich dir nicht zur Verfügung stellen. Ich kann dir allerdings grob auflisten, welche Schritte notwendig sind.

    1. Rooten
    2. DRM-Keys sichern und Bootloader entsperren
    3. installiere gleich CyanogenMod 12.1
    Anleitungen findest du hier:
    Xperia Z1C: Mein holpriger Start mit CyanogenMod 12
    Meine ersten Eindrücke von CM12.1 für das Xperia Z1C