Root für das Xperia Z1 Compact mit locked Bootloader

In meinem Xperia Z1 Compact Testbericht hatte ich bereits angedeutet, dass ich eine Root-Anleitung schreiben möchte. Wie schon bei meinem Samsung Galaxy S2 und dem Huawei Ascend P1 ist dies mittlerweile ein interessantes Thema für mich. Zwar kann ich genauso gut ohne erweiterte Rechte leben, aber es erleichtert doch manches. Bisher traf ich bei jedem neuen Gerät auf andere Möglichkeiten, mir die gewünschten Rechte zu verschaffen. Von einfach bis schwer, war wirklich alles dabei. Einige Hersteller legen einem zusätzliche Steine in den Weg, in dem sie den Bootloader sperren. Das Xperia Z1 Compact kann derzeit über drei verschiedene Methoden gerootet werden. Entweder entsperrt ihr den Bootloader, rootet mit Easy Root Tool (Towelroot) oder geht Umwege. Ich habe mich für Letzteres entschieden. Beim Entsperren des Bootloaders gehen euch die DRM-Schlüssel unwiderruflich verloren. Mittels Root kann man diese jedoch sichern und den Bootloader jederzeit wieder schließen. Zu Towelroot schrieb ich jüngst meine Meinung. Der Nutzer versteht nicht unbedingt, was da passiert.

Die Vorbereitungsphase: Am Anfang waren die Downloads

Jedes Root-Tutorial fängt immer mit den Paketen an, welche heruntergeladen werden müssen. So auch in diesem Fall. Lasst euch bitte nicht abschrecken. Nachfolgend müsst ihr mehrere Gigabyte downloaden. Darunter Sony Software, Flash Tool, Root Installer, offizielle Sony Firmwares (FTF) bzw. Teile davon und flashbare ZIP-Archive. Besorgt euch zunächst das benötigte Handwerkszeug.

Downloadliste

Nachdem das geschafft ist, installiert ihr bitte Sony Companion, Sony Update Service und das Flash Tool. Die Ordnerpfade bitte voreingestellt lassen. Das Flash Tool benötigt anschließend auch noch Treiber. Öffnet hierzu den Windows Explorer und navigiert an folgende Stelle: C:\Flashtool\drivers\. Führt Flashtool-drivers.exe aus. Setzt während der Installaion bei Flashmode Drivers, Fastboot Drivers und Xperia Z1 Compact Drivers einen Haken. Verschiebt alle heruntergeladenen FTF-Firmwares nach C:\Flashtool\firmwares\. Bevor es mit dem Flashen losgeht, solltet ihr unbedingt ein Backup eures Smartphones anlegen. Denn dabei geht alles verloren. Bitte genauso den internen Flashspeicher sichern. Seid ihr damit fertig, stöpselt euer Xperia Z1 Compact an den Computer. Stellt vorher sicher, dass der Akku vollständig aufgeladen ist. Wartet bis Windows das Z1 Compact komplett erkannt hat. Danach trennt ihr die Verbindung wieder.

Hinweis Windows 8 und 8.1 Nutzer werden sehr wahrscheinlich Probleme mit der Installation der Flash Tool Treiber haben. Ihr müsst zuvor die Treibersignaturprüfung in Windows deaktivieren. Wie ihr das anstellt, verrät euch Ruffi bei code-bude.net.

Der flashreiche Weg bis zum Root-Zugriff beginnt

Nachfolgend solltet ihr lieber drei Mal hinschauen, denn einmal ein Haken an der falschen Stelle gesetzt oder vergessen und ihr habt eventuell einen 137g schweren Briefbeschwerer. Startet das Flash Tool und wartet bis von GitHub alle Daten der verfügbaren Xperia-Modelle heruntergeladen wurden. Beim ersten Mal kann das ein wenig dauern. Geht anschließend auf den Blitz. Dort habt ihr die Wahl zwischen Flashmode oder Fastboot mode. Letzterer kommt für uns noch nicht infrage, da der Bootloader trotz Root-Vorgang geschlossen bleibt. Also wählen wir den Flashmode aus. Im neuen Fenster stehen links alle verfügbaren ROMs, in der mittleren Spalte deren Inhalt und ganz rechts die Auswahlmöglichkeiten. Fangen wir also an. Der Übersichtlichkeit halber werde ich noch ein paar Worte zum eigentlichen Flashvorgang verlieren und im Anschluss alle ROM-Versionen der Reihe nach durchgehen.

Stellt zunächst immer erst alles ein, drück danach auf Flash und wartet so lange, bis das Flash Tool zum Anschließen des Z1 Compact auffordert. Drückt die Lautstärkewippe nach unten und stellt gleichzeitig zwischen PC und Smartphone eine Verbindung her. Die LED sollte idealerweise kurz rot und grün aufleuchten. Dies signalisiert euch, dass das Xperia Z1 Compact nun im Flashmodus ist. Das Flash Tool führt die Aktion sofort aus. Schließt ihr euer Device zu früh an, kann der Vorgang möglicherweise abbrechen. Dann legen wir mal los.

  • SO-02F 14.1.H.1.281 docomo
    • Wipe: alles auswählen
    • Exclude: nur TA anhaken

richtige Einstellungen für die 14.1.H.1.281
richtige Einstellungen für die 14.1.H.1.281

Startet das Xperia Z1 Compact danach neu. Aktiviert in den Systemeinstellungen USB-Debugging. Klickt unter „Über das Telefon“ 7 Mal auf die Build-Nummer. Danach erscheinen in den Einstellungen die Entwickleroptionen. Erlaubt zusätzlich die Installation von Apps aus unbekannten Quellen (bei Sicherheit). Danach geht es direkt weiter zum nächsten Flash-Vorgang.

  • C6903 14.1.G.534 ianford10 UK Unbranded
    • Wipe: alles abwählen
    • Exclude: alles auswählen, außer System und Kernel

richtige Einstellungen für die 14.1.G.534
richtige Einstellungen für die 14.1.G.534

Bootet euer Smartphone abermals. Diesmal bleibt der Bildschirm schwarz. Nicht wundern, das muss so sein. Jetzt wird gerootet. Entpackt jetzt Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.installer.zip, falls noch nicht geschehen. Verbindet das Z1 Compact erneut mit dem PC und führt die install.bat aus. Drückt danach die 3 für „Option 3 – Installation on unrooted Rom“. Bestätigt eure Wahl mit der Eingabetaste. Wurde der Vorgang erfolgreich abgeschlossen, schaltet ihr das Z1 Compact wieder aus. Drückt hierzu für wenige Sekunden gleichzeitig Power + Lauter. Das Phone sollte drei Mal vibrieren. Jetzt flashen wir weiter.

  • D5503 14.2.A.1.114 Generic UK-nosystem
    • Wipe: alles abwählen
    • Exclude: nichts auswählen

richtige Einstellungen für die 14.2.A.1.114
richtige Einstellungen für die 14.2.A.1.114

Jelly Bean oder KitKat? Jetzt fällt die Entscheidung

Schnappt euch eine MicroSD-Karte und kopiert darauf folgende Archive:

  • Android 4.3: z1c-43-uk.system.flashable.zip
  • alternativ KitKat: z1c-44-14.3.A.0.757-DE.system.flashable.zip
  • Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.flashable.zip
  • UPDATE-SuperSU-vX.XX.zip

Startet das Xperia Z1 Compact. Wenn die LED grün aufleuchtet, drückt ihr die Lautstärkewippe so lange nach oben, bis die Status-LED violett aufleuchtet. Ihr befindet euch jetzt im PhilZ Recovery. Führt zunächst unter Wipe Data/Factory Reset den Punkt Clean to Install a New Rom aus. Anschließend flashed ihr obige Archive genau in der Reihenfolge über den Menüpunkt Install Zip. Entscheidet euch zuvor, ob ihr Android 4.3 oder KitKat auf eurem Xperia Z1 Compact haben möchtet. Wählt ihr Jelly Bean, dann könnt ihr beruhigt neu starten. Fällt die Wahl hingegen auf KitKat, schaltet das Z1 Compact nach dem Flashen über Lauter + Power hart aus! Das ist wichtig, weil noch ein letzter Schritt fehlt. Startet ein letztes Mal das Flash Tool im Flashmode.

  • D5503 14.3.A.0.757 Generic DE-nosystem
    • Wipe: Data abwählen
    • Exclude: nichts auswählen

richtige Einstellungen für die 14.3.A.0.757
richtige Einstellungen für die 14.3.A.0.757

War der Vorgang erfolgreich, könnt ihr euer Smartphone neu starten. Nun sollte Android 4.4.2 installiert sein. Die Version 14.3.A.0.757 ist nicht mehr ganz aktuell. Sony hat vor wenigen Tagen ein Update auf Android 4.4.4 (Build-Nummer 14.4.A.0.108) veröffentlicht. Sollen die Root-Rechte erhalten bleiben, aktualisiert ihr am besten über OTA. Ansonsten steht als einzige Möglichkeit mit geschlossenem Bootloader nur der Weg über Towelroot offen. Dann könnt ihr das Update auch als FTF via Flash Tool aufspielen, entfernt nur den Haken bei Wipe Data, um eure Daten zu behalten.

Schlussbemerkung meiner Wenigkeit

Ich weiß, die Anleitung ist lang, aber geht bei dieser Methode keinesfalls kürzer. Als ich mein Xperia Z1 Compact rooten wollte, musste ich unzählige Themen lesen, um erst mal ansatzweise nachzuvollziehen, was mich da erwartet. Diese Erfahrungen sind in dieses Howto eingeflossen, um eine möglichst vollständige Anleitung zu bieten. Ich hoffe, sie hilft euch weiter. Sollten noch Fragen existieren, dann zögert bitte nicht, diese in den Kommentaren zu stellen.

Update 17.08.2014 — 20:43: Um zu gewährleisten, dass die Anleitung funktioniert, habe ich beide Zip-Archive für das XZDualRecovery durch eine frühere Version ersetzt. Mittlerweile verwendet der Entwickler [NUT] auch Towel Root. Dieses funktioniert aber mit Android 4.3 nicht einwandfrei. Wer bereits KitKat auf seinem Xperia Z1 Compact nutzt kann also auch die neuste Version des XZDualRecovery verwenden. Das Flashen von Firmwares entfällt dadurch. Alles auf eigene Gefahr. Ich traue Towel Root nach wie vor nicht.

Warnung Sollte doch etwas schief gehen, übernehme ich keine Haftung. Ihr tragt das Risiko ganz alleine! Beachtet bitte, dass eventuell die Garantie durch diese Aktion erlöschen kann.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

171 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von neo · · #

    Hallo
    Wenn ich das Z1C-lockeddualrecovery2.7.XXX-BETA.installer.zip entpacke und ausführe, kommt kein ‘make it rain’ auf meinem Mobiltelefon.
    Das towelroot scheint Probleme zu machen, wie ich auch in einem Bericht von dir gelesen habe. Wie kann ich das umgehen, oder wie erhalte ich doch die towelroot Meldung?
    Gruess aus der Schweiz

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo neo, ich habe hier nicht die Methode mit Towelroot beschrieben, sondern eine ganz andere Möglichkeit. Daher kann ich dir da nicht wirklich weiterhelfen. Ich kann dir nur sagen, dass das “make it rain” bei Towelroot zu sehen ist und du zusätzlich Easyroot brauchst. Schau in das von mir verlinkte Thema bei XDA. Da steht, wie es geht.

  3. Kommentar von zafer · · #

    Hallo,

    erst einmal vielen Dank für deine Anleitung!

    Ich habe nur folgende Frage dazu:

    Wenn ich versuche die Z1C-lockeddualrecovery2.7.146-BETA.installer.zip zu entpacken, bekomme ich die Meldung: Das Archiv hat entweder ein unbekanntes Format oder ist beschädigt.

    Das geht mir sowohl mit dieser Version so, als auch mit der Z1C-lockeddualrecovery2.7.128-BETA.installer.

    Die einzige Installer Version die ich finde und die auch funktioniert, ist die
    Z1C-lockeddualrecovery2.7.141-BETA.installer.zip

    von dieser Webseite:
    http://www.adslgate.com/dsl/showthread.php?t=1889843

    Dazu gibt es aber wiederum keine Flash-Datei :-(
    Ich habe es mit FireFox und Chrome versucht, leider ohne Erfolg! Hast du noch eine Idee?

  4. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo zafer, ich habe aktuell auch Probleme die Files herunterzuladen. Der User canada aus dem Android-Hilfe Forum hat aber noch eine funktionierende Version in seiner Dropbox liegen.

    Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.installer.zip
    Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.flashable.zip

  5. Kommentar von zafer · · #

    hi,

    danke für die schnelle Antwort!!
    Hier lässt sich wieder der Installer runterladen, aber nicht das flashable. Leider ist der Link bei mir auch “broken” :-(

    https://www.dropbox.com/sh/y68zsmhvb5wwm6j/AACZ67S0ZUjk3KcoZL9yri5Wa/SD%2520Card/Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.flashable.zip

    Fehler (404)
    Wir finden die Seite nicht, nach der Sie suchen. Schauen Sie sich im Hilfecenter und in den Foren um, wenn Sie Hilfe benötigen, oder kehren Sie zurück auf die Startseite.

  6. Kommentar von reraiseace · · #

    Sorry, bei dem flashable.zip hat mir mein System den Link zerschossen. Ich habs korrigiert. Das müsste jetzt aber beides auf jeden Fall funktionieren. Habe beides jetzt nochmals getestet.

  7. Kommentar von zafer · · #

    Hi,

    so, jetzt hat das mit den Dateien auch geklappt! Danke dir nochmals dafür!!
    Den Rest kann ich leider erst morgen erledigen wenn ich eine MicroSD Speicherkarte gekauft habe :-)

  8. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, dann viel Erfolg beim Rest. Hast du das geschafft wird es auf jeden Fall einfacher.

  9. Kommentar von Gert · · #

    Hi reraiseace,

    bin gerade dabei Deiner Klasse Anleitung zu folgen. Allerdings hänge ich fest nachdem C6903 geflasht wurde. Nach dem Booten bleibt der Bildschirm schwarz, wie angekündigt. Installer-zip habe ich entpackt und Install gestartet. Auswahl (3), daemon started… bis hierhin ok aber nun hängt es bei “Waiting for Device, connect USB cable now…” Z1C ist an USB angeschlossen und leuchtet grün…

    Hab ich irgendwo was übersehen?

    Gruß
    Gert

  10. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Gert, danke für dein Feedback. Hast du alle benötigten Treiber installiert und vor dem Flashen USB-Debugging und Installation aus unbekannter Herkunft aktiviert? Wirklich alle Haken beim Flashen richtig gesetzt?

  11. Kommentar von Gert · · #

    Danke für Dein schnelles Feedback!

    Habe alles exakt nach Deiner Anleitung gemacht. Vor dem 1. und dem 2. Flashen auch USB-Debugging und unbekannt aktiviert. Mein Rechner erkennt auch ein Handy aber zeigt im Explorer Xperia Z1 an, ohne darauf Ordner anzuzeigen.

    Kann ich das Handy ev mal neu booten? Wie? Mit Power+Lauter aus und dann wieder an?

  12. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, das kannst du so versuchen. Gut, dass im Explorer keine Ordner erscheinen, wird daran liegen, dass bereits der komplette Speicher gelöscht wurde. Hast du das Z1 Compact angeschlossen und danach den Rootvorgang gestartet oder umgekehrt?

  13. Kommentar von Gert · · #

    Nach dem Booten leider kein Unterschied. Reihenfolge war, meine ich, wie beschrieben. Allerdings lief beim ersten mal noch das Flashtool im Hintergrund. Deshalb startete der Daemon nicht. Nachdem ich das geschlossen hatte ging es weiter.

  14. Kommentar von reraiseace · · #

    Schließ das Z1 Compact im eingeschalteten Zustand bitte mal an und öffne dann eine Kommandozeile (cmd) Dort wechselst du den Ordner. Nachfolgenden Befehl bitte an deine Pfade anpassen:

    cd C:\lockeddualrecovery\files

    Anschließend mal adb devices eingeben. Wird dir dort ein Gerät angezeigt?

  15. Kommentar von Gert · · #

    List of devices attached

    > keine Anzeige <

  16. Kommentar von reraiseace · · #

    Das hab ich mir schon fast gedacht. ADB findet dein Z1 Compact nicht. Daher auch die Fehlermeldung. Installier mal bitte nachträglich die Universal ADB Treiber. Möglicherweise löst das bereits dein Problem. Ansonsten führt die Suche Richtung Gerätetreiber, Sony Companion, Sony Update Service oder Flashtool-Treiber.

  17. Kommentar von Gert · · #

    ADB Treiber installiert… kein Unterschied. (Benutze Windows 7)

    - Sony Companion war direkt vor dem Rootversuch installiert.

    - Sony Update Service gibt es nicht mehr, wird seit dem 21.7.2014 nicht mehr unterstützt, man soll stattdessen den Companion verwenden. Darüber hatte ich ein Update gemacht.

    - Flashtool war auch direkt vorher installiert

  18. Kommentar von reraiseace · · #

    Damn. Das mit dem Sony Update Service sehe ich jetzt erst. Danke für den Hinweis. Schau mal bitte bei Chip, dort gibts das Programm noch zum Download. Installier das sicherheitshalber mal nach. Beim Flashtool hast du wahrscheinlich auch die Treiber installiert oder?

    Sonst bleibt dir erstmal nur ein einziger Weg: Das Flashen einer originalen ROM via Flashtool, um erstmal wieder ein funktionerendes Z1 Compact zu haben. Dann kannst du auch das Treiber-Problem einfacher lösen. Passende FTF-Dateien findest du bei Android-Hilfe. Nimm am besten die ROM, die du vorher drauf hattest.

  19. Kommentar von Gert · · #

    Update Service von Chip nachinstalliert, Ja, Flashtool Treiber hatte ich installiert. Bisher aber keine Änderung.

    Wie sieht ein originales ROM FTF-File aus?

  20. Kommentar von reraiseace · · #

    Da ist bestimmt vorher beim Installieren der Treiber was schief gegangen.

    Es ist genauso ein FTF-Container, wie die anderen ROMs, die du hier zum Flashen benutzt. Hier das letzte Update für das Z1 Compact (Android 4.4.4)

  21. Kommentar von Gert · · #

    Ok, ich lade also die 3 Teile, füge sie dann zusammen (wie?) und flashe dann wie vorher?

    - FTF in Ordner
    - Flashtool starten
    - Welche Einstellungen brauch ich bei wipe und exclude?
    - Dann ausgeschaltetes Handy mit gedrückter Lautstärketaste an USB?

    Allerdings musste ich für den flashmode die Lautstärkewippe nach unten und nicht nach oben drücken… (Fehler in der Anleitung?)

  22. Kommentar von reraiseace · · #

    Richtig erkannt. Für die Flasheinstellungen setzt du bei Wipe alle Haken und bei Exclude setzt du nichts. Dann den Flashvorgang starten und warten, bis die Aufforderung zum Anschließen des Z1 Compact kommt. Lautstärkewippe runterdrücken und das USB-Kabel anstecken. Da hab ich oben wirklich nen Fehler drin gehabt, gleich korrigiert. Danke für den Hinweis. Passieren kann dabei aber nichts.

  23. Kommentar von zafer · · #

    Hallo allerseits,

    so, jetzt mit SD Karte ausgestattet habe ich es geschafft das Handy zu rooten :-)))

    @Gert: das war bei mir auch so, dass der ADB das Handy nicht erkennt. Ich dann während das Handy angesteckt war beim Flashtool ein bißchen durchgeklickt und siehe da im Hintergrund hat er es plötzlich erkannt! Eventuell musst du nochmals den ersten Flashvorgang durchführen. Habe zumindest ich gemacht und dann booten in das komische japanische docomo Rom! Probiers dann immer wieder mit dem ADB (Installer) Ich habe übrigens die SW noch!
    PS: Den Punkt: Clean to Install a New Rom findest du im wipe Menü ;-) Ich habe einmal nur normal data gewipt mit dem Ergebnis eines BootLoops

    @reraiseace: DAnke dir nochmals für die Files und deine Anleitung. Hat super geklappt!!

  24. Kommentar von Gert · · #

    Dann lade ich erstmal die Files und versuche zurückzuflashen. Hoffentlich klappts und ich habe nicht den Briefbeschwerer ;-)

    Muss ich noch irgendwas beachten wenn ich den ganzen Vorgang dann nochmal starte?

  25. Kommentar von reraiseace · · #

    @zafer
    Super!

    @Gert
    Schau dir mal die Tipps von zafer an. Eventuell hilft dir das. Solche Probleme hatte ich nicht, aber oftmals scheitert es bei Root- oder Flash-Anleitungen an Treibern oder Ähnlichem.

    Briefbeschwerer wollen wir mal nicht hoffen. Eigentlich sind Android-Geräte relativ robust. Solltest du es erneut versuchen, teste vorher mal den ADB-Befehl. Ansonsten nach Anleitung.

  26. Kommentar von Gert · · #

    d.h. ich kann versuchen, docomo erneut zu flashen? Mit denselben Einstellungen bei wipe/exclude?

    Und danach wieder den C6903 Flash?

  27. Kommentar von reraiseace · · #

    Genau, mit denselben Einstelungen. Also genauso, wie in meiner Anleitung.

  28. Kommentar von Gert · · #

    Gut, dann melde ich mich morgen wieder. Dankeschön erst mal!

  29. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, kein Problem^^

  30. Kommentar von Gert · · #

    Konnte es doch nicht lassen… zumindest das Reflashen mit der Sony firmware hat geklappt. Uff!

    Also morgen auf ein Neues ;-)

    Gute Nacht

  31. Kommentar von Gert · · #

    Guten Morgen,

    neuer Versuch, nach Anleitung, bringt dasselbe Ergebnis. adb devices zeigt keine devices, install.bat hängt im “connect USB cable now”. Wenn ich Flashtool starte zeigt es:
    - Device connected with USB Debugging off
    - For 2011 devices line, be sure you are not in MTP mode

    Komisch fand ich, dass nach C6903-Flash bei Anschluss Handy der PC einen Treiber für Xperia Z1 (NICHT compact) installiert hat. Ist das normal?

    Noch eine weitere Idee, was ich versuchen kann?

  32. Kommentar von Gert · · #

    Flashtool: Devices:Check Drivers ergibt:

    25/009/2014 09:09:34 – INFO – List of connected devices (Device Id) :
    25/009/2014 09:09:34 – INFO – – USB\VID_0FCE&PID_519E\CB5A1YX68J Driver installed : true
    25/009/2014 09:09:34 – INFO – List of ADB devices :
    25/009/2014 09:09:34 – INFO – – none
    25/009/2014 09:09:34 – INFO – List of fastboot devices :
    25/009/2014 09:09:34 – INFO – – none

  33. Kommentar von reraiseace · · #

    Die Treiberinstallation für das Z1 ist normal, da die C6903 eine Z1 Firmware ist. Das ist aber nicht schädlich, du hast halt nur kein funktionierendes System. Das Flashtool gibt dir schon eine sehr eindeutige Fehlermeldung aus: Device connected with USB Debugging off Also ist USB-Debugging scheinbar deaktiviert. Das brauchst du aber zwingend, um ADB-Befehle auszuführen. Fastboot kann nicht funktionieren, solange dein Bootloader geschlossen ist.

  34. Kommentar von Gert · · #

    Während des Rumspielens mit flashtool zeigte das cmd Fenster plötzlich diverse Meldungen:

    https://www.dropbox.com/s/fbrrb3xpuetzpia/cmd.pdf

  35. Kommentar von Gert · · #

    Das fiel mir auch schon auf, aber: Vor dem C6903-Flash war USB-Debugging ja an und danach der Bildschirm schwarz… Wie kann man denn da USB-Debugging wieder anschalten??

  36. Kommentar von reraiseace · · #

    Beim Flashen der C6903 geht an Einstellungen nichts verloren, wenn alle Haken korrekt gesetzt wurden. Die Fehlermeldungen weisen darauf hin, das ADB dein Z1 Compact nicht erkennt. Entweder wegen fehlendem USB-Debugging oder mangels Treiber.

    Am besten gehst du wirklich nochmal auf Start, kassierst keine 500 Mark und fängst nochmals neu an. Dann kannst die Verbindung zu ADB sauber herstellen.

  37. Kommentar von Gert · · #

    Das hatte ich ja auch schon versucht nach dem Rückflash der Sony FTF. Gleiches Ergebnis. Deshalb frage ich mich, wo mein Fehler liegt

  38. Kommentar von reraiseace · · #

    Hat nach dem Rückgang zur Z1 Compact Stock-ROM adb devices ein Gerät gefunden?

  39. Kommentar von Gert · · #

    Bin gerade erneut zur GenericDE zurück. Nein, adb devices findet keine Geräte… und nu?

  40. Kommentar von reraiseace · · #

    Hast du USB-Debugging in den Entwickleroptionen aktiviert? Wenn ja, dann installiere Sony Companion und die Treiber vom Flashtool erneut. Schließ dein Z1 Compact im MTP-Modus an und schau nochmal.

  41. Kommentar von Gert · · #

    - USB aktiviert
    - Sony Companion neu installiert/repariert
    - Flashtool Treiber neu installiert
    - im MTP-Modus angeschlossen
    ! -> adb findet nichts !

    - Verbindung getrennt
    - auf MSC Modus gewechselt und angeschlossen
    - Windows installiert “Sony sa0109 ADB Interface Driver”
    ! -> adb findet ein Gerät !

    - zurück auf MTP-Modus >> adb findet nichts
    - wieder MSC-Modus >> adb findet das Gerät

    Was sagt uns das denn nun?

    - Alles noch mal starten im MSC-Modus?
    - Ändert sich der Modus während der flashing Prozesse?

  42. Kommentar von Gert · · #

    -Yes, ich bin einen Schritt weiter. Hab am Anfang und nach dem Docomo Flash auf MSC-Modus geschaltet. Dann hat install.bat funktioniert!!!
    - Auch das Flashen von Generic UK No sytem hat funktioniert.
    - Ebenso Booten in PhilZ.

    - Wipe Data/Factory Reset: Data Wipe complete

    Aber wie flasht man jetzt die Archive von der SD Karte? Wenn ich auf Wipe Data/Factory Reset: – Clean to Install a New ROM gehe, stoppt es bei “Now flash a new ROM” Dann zurück und “Install ZIP”, korrekt?

    Wie komme ich auf die SD Karte?

    Bei Auswahl “Choose zip from /sdcard sehe ich:
    - Android/
    - clockworkmod/
    - Download/
    etc.

    Das ist der interne Speicher, oder?

    Bei Auswahl “Choose zip from /storage/sdc… kommt Meldung:
    E: Can`t mount /storage/sdcard1 No files found

    Also wird meine 64GB Karte nicht erkannt, korrekt?

  43. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, auf Install Zip. Dort sollte dann sowohl der interne Speicher und die externe Speicherkarte aufgelistet sein. Hast du mal in die Ordner reingeschaut? Wenn es sich dabei nicht um die Dateien auf deiner SD-Karte handelt, ist das der interne Speicher. Meist ist sdcard1 der externe Speicher. Wäre möglich dass die 64 GB Karte nicht erkannt wird. Hast du noch eine andere microSD-Karte zur Hand, dann versuchs mal bitte damit.

  44. Kommentar von Gert · · #

    Ich hatte jetzt erst mal probiert über Format storage/sdcard1 die Karte zu formatieren. Hat sich in einer Schleife aufgehängt. Dann mit Lauter+Power ausgeschaltet.

    Jetzt kommt beim Anschalten ein Sony Logo… das wars. Kein LED grün.

    Wie komme ich denn wieder in den PhilZ?

  45. Kommentar von reraiseace · · #

    Mach Formatierungen besser am PC oder mit einem funktionierenden Android-Gerät. Wenn die LED nicht mehr leuchtet und das Drücken der Lautstärkewippe nichts mehr bewirkt, hast du das Recovery scheinbar wieder verloren. Ist mir auch schon mal passiert. Da hilft dann nur erneutes Flashen und Rooten.

  46. Kommentar von Gert · · #

    Du meinst ALLES noch mal? Ab dem ersten Flash? Oder ab einem Zwischenschritt?

    Ich besorg mir erst mal eine andere SD Karte

  47. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, ab dem ersten Flash. Wenn dir das jetzt langsam auf den Nerv geht, kannst du auch zu Easy Root greifen. Dieses Tool verwendet allerdings Towelroot. Ich persönlich würde es aus Sicherheitsgründen nicht empfehlen, aber jeder wie er möchte.

  48. Kommentar von Gert · · #

    Nein, ich machs wie bisher… gewöhn mich langsam dran ;-)

  49. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, wenn du dann alles geschafft hast, bist du um viele Erfahrungen reicher und fühlst dich später sicherer, falls du in Richtung Custom ROM willst.

  50. Kommentar von Gert · · #

    Deshalb mache ich das ja überhaupt… Ziel ist CyanogenMod!

    Deine weiteren Anleitungen zum DRM sichern, Entsperren und CM flashen kommen als Nächstes dran.

    Aber eins nach dem anderen ;-)

  51. Kommentar von reraiseace · · #

    Na alles klar. Das Rooten, um die DRM-Keys zu sichern, ist der komplexeste Prozess. Danach gehts deutlich einfacher. Spätestens ab dem Moment, wo dein Bootloader offen ist wird alles zum Kinderspiel.

  52. Kommentar von Gert · · #

    Ich werd noch wahnsinnig…

    Es lässt sich nicht reproduzieren! Nach dem docomo flash findet adb das Gerät wieder nicht… MTP/MSC egal auch das USB-Debugging geht immer wieder aus ???

  53. Kommentar von Gert · · #

    So, frag mich nicht warum aber nach einigem hin und her mit dem Docomo hat adb dann doch das Gerät erkannt und dann ging es korrekt weiter. Diesmal hat er auch die SD Karte erkannt und ich konnte Android 4.3, lockeddualrecovery und SuperSU davon flashen!!!

    Uff, ich glaube den Rest hebe ich mir für nächsten Montag auf.

    Vielen Dank nochmal für Deinen Support!

  54. Kommentar von reraiseace · · #

    Herzlichen Glückwunsch :) Glaub mir, jetzt wirds schon leichter werden.

  55. Kommentar von Gert · · #

    Woran erkenne ich denn, ob Rootrechte vorhanden sind?. TA Backup schreibt nämlich “requesting root permission…FAILED

    Aber die sollten doch nach der vorigen Aktion vorhanden sein?

  56. Kommentar von reraiseace · · #

    Du solltest unter deinen Apps SuperSU vorfinden. Ansonsten lade dir eine Root-Checker App aus dem Play Store. Betreffend Bootloader und so, sollten wir dann sonst das Thema wechseln, wenn da noch Probleme bestehen oder Fragen offen sind ^^

  57. Kommentar von Jochen · · #

    Hallo zusammen,

    erstmal besten Dank für die Anleitung, reraiseace, sehr hilfreich! Gab bei mir auch ähnliche Stolpersteine (MSC statt MTP) und auch bzgl. der Karte für diejenigen die ähnliche Probs haben: hab sie auf FAT32 formatiert und alles war gut :-)

    Allerdings bin ich nun nicht sicher, bzgl. der Reihenfolge ab Jelly Bean oder Kitkat (ich geh auf Kitkat): hab alle vier geflasht und dann das D5503 14.3.A.0.757 Generic DE-nosystem geflasht. Allerdings häng ich jetzt in einer Bootschleife zwischen “SONY”, zweimal vibrieren und “XPERIA”. Werd jetzt nochmal versuchen ab Jelly Bean oder Kitkat (ins Receovery komm ich).
    Wenn du natürlich ein “ist doch klar, du musst…” parat hast, freu ich mich auch…

  58. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für dein Feedback. Du hast alle vier geflashed? Im letzten Schritt dürfen es aber nur drei Zip-Archive sein + die kleine FTF.

    * z1c-44-14.3.A.0.757-DE.system.flashable.zip (beinhalet das KitKat-System)
    * Z1C-lockeddualrecovery2.7.XXX-BETA.flashable.zip (Recovery zum Nachflashen, sonst gehts verloren)
    * UPDATE-SuperSU-vX.XX.zip (Superuser für Root)

    * D5503 14.3.A.0.757 Generic DE-nosystem

    Ansonsten danach im Recovery mal einen Werksreset versuchen.

  59. Kommentar von Jochen · · #

    Hm. Und “wie durch ein Wunder” ging’s jetzt :-)

    Danke nochmal, alles fix und fertig und läuft!

  60. Kommentar von reraiseace · · #

    Prima, na dann viel Spaß damit ;)

  61. Kommentar von Peter · · #

    Hallo Zusammen,

    ich hätte einige Fragen zum rooten meines 4.4.4 Z1C. Ich habe kürzlich von 4.3 auf 4.4.4 angehoben.

    Ich möchte bei KitKat bleiben und wenn ich die Ausführungen richtig interpretiere, muss ich folgende Dateien

    verwenden:

    - SO-02F_14.1.H.1.281_docomo.ftf
    - C6903_14.1.G.534_ianford10_UK Unbranded.ftf
    - D5503_14.3.A.0.757_GenericDE-nosystem.ftf
    - z1c-44-14.3.A.0.757-DE.system.flashable.zip

    Wäre das so weit korrekt?

    Danach dann
    - Z1C-lockeddualrecovery2.7.XXX-BETA.flashable.zip
    - UPDATE-SuperSU-vX.XX.zip

    Wofür wird diese dualrecovery benötigt? Kann ich die weglassen? SuperSu wird natürlich benötigt.

    Und dann noch zu guter Letzt:
    Auf was für einem System bin ich nach der Prozedur? 4.4.2 und ich muss erneut das Update einspielen?

    Vielen Dank für Unterstützung,
    Peter

  62. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Peter, wenn du bereits 4.4.4 installiert hast, dann brauchst du diese Anleitung nicht befolgen. Das funktioniert mit dem Update nicht mehr. Daher kannst du nur zu der Rooting-Methode via Easy Root Tool greifen (oben verlinkt). Ansonsten würdest du danach Android 4.4.2 drauf haben und mit dem Update wieder deine Root-Rechte verlieren. Das XZDualRecovery brauchst du zum Flashen von Zip-Archiven.

  63. Kommentar von Thomas · · #

    Hallo zusammen,

    erstmal besten Dank für die Anleitung, reraiseace. Ich habe alle drei geflasht
    z1c-44-14.3.A.0.757-DE.system.flashable.zip
    Z1C-lockeddualrecovery2.7.XXX-BETA.flashable.zip
    UPDATE-SuperSU-vX.XX.zip
    und dann das D5503 14.3.A.0.757 Generic DE-nosystem geflasht. Allerdings häng ich jetzt in einer Bootschleife “SONY” bis zur grünen LED. Ins Philz Recovery komme ich auch.
    Wie kann ich jetzt weiter machen.
    Bis hierher hat gut alles geklappt ohne Probleme.
    Vielen Dank für Unterstützung,
    Thomas

  64. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Thomas, versuch mal per Recovery einen Werksreset zu machen. Flash aber sicherheitshalber gleich im Anschluss das XZDualRecovery hinterher.

  65. Kommentar von Thomas · · #

    Das hatte ich probiert und ging auch nicht jetzt habe ich versucht z1c-43-uk.system.flashable.zip zu flashen was auch soweit ging und jetzt hängt es beom “Sony” Zeichen und komme auch nicht mehr ins recovery

  66. Kommentar von reraiseace · · #

    Das ist jetzt schlecht. Du hast das XZDualRecovery dadurch verloren. Um nun wieder Root-Rechte und ein funktionerendes System zu erhalten, musst du die ganze Prozedur nochmal durchführen. Leider…

  67. Kommentar von Thomas · · #

    Hallo Reraiseace,
    ich habe jetzt die ganze Prozedur noch mal gemacht und ich bin wieder in der Bootschleife hängen geblieben. Was kann das für eine Ursache haben?
    Ich habe alle Punkte genauso durchgearbeitet und es kam nirgends eine Fehlermeldung. Kann es sein das meine SD-card spinnt. Was mich aber wundern würde weil er nach jedem vorgang gemeldet hat das es Erfolgreich war.

    Thomas

  68. Kommentar von Thomas · · #

    Diese Zeilen kommen nach fast jedem Flashvorgang
    21/026/2014 20:26:19 – INFO – Flashing finished.
    21/026/2014 20:26:19 – INFO – Please unplug and start your phone
    21/026/2014 20:26:19 – INFO – For flashtool, Unknown Sources and Debugging must be checked in phone settings
    21/026/2014 20:26:19 – INFO – Device connected in flash mode
    21/026/2014 20:26:27 – INFO – Device disconnected

  69. Kommentar von gorgie · · #

    Bei mir war genauso, Anleitung befolgt und im Bootloop gelandet,hatte vorher auch 4.4.4 drauf. Jetzt wieder Android 4.4.4 aufgespielt und versuche es heute mittag mit easy root.

  70. Kommentar von reraiseace · · #

    @Thomas
    Möglich wäre, das vor dem Flashen der Zip-Archive nicht alles korrekt formatiert wurde oder dass dem Z1 Compact die D5503_14.3.A.0.757_GenericDE-nosystem.ftf fehlt?

    @gorgie
    Wenn du ohnehin wieder auf Android 4.4.4 willst, führt an Easy Root oder XZDualRecovery (hat Easy Root integriert) kein Weg vorbei. Da gibt es keine andere Root-Methode.

  71. Kommentar von Thomas · · #

    Bei mir ist auch 4.4.4 drauf. Das mit dem Easy Root oder XZDualRecovery ist mir nicht klar was das was ist und wie ich es anwende. Könntest du dazu bitte ein paar Worte verlieren.
    Wie kann ich prüfen ob die D5503_14.3.A.0.757_GenericDE-nosystem.ftf fehlt oder nicht korrekt geflashed worde?
    Ich will nur die DRM Keys sichern und danach direkt zu CM11 deswegen ist mir die Version zwischen denn Schritten egal.
    Ich hab da noch eine Frage. Im letzten Absatz Schreibst du “Anschließend flashed ihr obige Archive genau in der Reihenfolge über den Menüpunkt Clean to Install a New Rom.” Ist das so richtig, wenn ja wie geht das? Ich kann immer nur über den Menüpunkt Install Zip Archive flashen.

    Vielen Dank für Unterstützung,
    Thomas

  72. Kommentar von reraiseace · · #

    14.3.A.0.757 ist Android 4.4.2. Mit Android 4.4.4 funktioniert diese Anleitung gar nicht. Wenn dir die Android-Version eh egal ist, dann nimm Android 4.3. Damit kannst du die DRM-Keys genauso sichern.

    Eine Anleitung zu Easy Root findest du bei XDA. Ist eigentlich selbsterklärend.

    Ob die D5503_14.3.A.0.757_GenericDE-nosystem.ftf erfolgreich aufgespielt wurde, siehst du im Flash Tool, wenn du sie flashed.

    Mit dem Menüpunkt Clean to Install a New Rom ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich hab es oben korrigiert. Unter Data/Factory Reset musst den Punkt anwählen. Danach dann über Install Zip alle drei Archive flashen. Sorry für die Verwirrung. Ich hatte die Anleitung aus dem Gedächtnis und anhand verschiedener Tutorials geschrieben. Das Thema ist ja schon reichlich komplex.

  73. Kommentar von Thomas · · #

    Ich habe auch versucht Android 4.3 (z1c-43-uk.system.flashable.zip) zu flashen doch da ist das Z1 Compact immer beim “Sony” Zeichen hängen geblieben (es ist vermeintlich nix passiert) oder dauert der erste Boot Vorgang länger als 5 min.
    Mit dem Easy Root tool gehen meine DRM Keys Verloren richtig?
    Ich weiß nicht wo mein Fehler liegt alle schritte sind ohne vermeintliche Fehler durchgelaufen. Muss ich vor dem ersten Flashen auch Unknown Sources und Debugging Aktivieren?
    Bin über jeden Hinweis dankbar.

    Gruß Thomas

  74. Kommentar von Torsten · · #

    Schritt eins ist getan, dank dieser sensationellen Anleitung!

  75. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Dann viel Erfolg bei den weiteren Schritten :)

  76. Kommentar von John Doe · · #

    Hallo,

    zunächst mal Danke für die Anleitung !
    Bei mir hat auch “fast” alles geklappt – ich habe mich für KitKat entschieden, alle Flash-Vorgänge wurden auch erfolgreich abgeschlossen. Allerdings landet das Z1 nun nach dem Starten in einer Reboot-Schleife …
    Könntest Du mir einen Tip geben, woran das liegen könnte ?
    Grüße,

    JD.

  77. Kommentar von reraiseace · · #

    Hast du die KitKat-Firmware auch vollständig geflashed, also via Recovery und danach den kleinen Teil per Flash Tool? Vorher auch wirklich alles gewiped — Clean to install new ROM? Wenn du das alles so getan hast, dann mach mal bitte einen Werksreset, flash aber sicherheitshalber danach nochmals XZDualRecovery und SuperSU. Ansonsten flash das Update erneut, genau nach Anleitung.

  78. Kommentar von John Doe · · #

    Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort,

    den Teil “Clean to install new ROM” gibt es in der Recovery nicht. Es scheint auch nicht PhilZ zu sein – da steht sinngemäß was von “Windows Team …” (?)
    Ich hatte dort lediglich einen Factory reset gemacht .
    Wie komme ich denn zur Not zurück zu einem laufenden System ? Vorher war 4.4.2 installiert …
    Beste Grüße,

    JD.

  79. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, da haben wir schon die Fehlerursache. Du kannst natürlich auch TWRP (Team Win Recovery Project) verwenden. Ein Factoryreset reicht nicht aus. Du musst auch den System-Ordner formatieren, ansonsten existieren danach noch Altlasten in diesem Ordner und dadurch kann es zu einem Bootloop kommen. Die Einstellung findest du unter Wipe —> Advanced Wipe.

  80. Kommentar von John Doe · · #

    Perfekt, das war der richtige Tip !!
    Nun versuche ich mal, den lästigen Pandabären loszuwerden … ;-)

    Vielen Dank nochmal !
    Beste Grüße,

    JD.

  81. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Panda? Meinst du die Bootanimation? Schau dir mal ein paar Themes an. Dort sind meist auch andere Bootanimationen enthalten. Diese kannst du einfach über Designs tauschen. Das geht mit der neuen Theme Engine sehr viel einfacher als vorher.

  82. Kommentar von John Doe · · #

    Hallo und nochmal danke für die Anleitung,

    hier noch schnell zwei kleine Anmwerkungen:

    1. Nach dem Booten des ersten Images (SO-02F 14.1.H.1.docomo) bleibt das Gerät einige Male bei einem Screen hängen, auf welchem in Englisch und Japanisch die Seitenabdeckungen (blinkend) erklärt werden …. (?)
    Ich mußte mehrfach hart abschalten und neubooten, um hier weiter zu kommen.

    2. Nachdem 4.4.2 nun nach Deiner Anleitung gut läuft, wollte ich, wie Du es vorgeschlagen hattest, auf 4.4.4 OTA updaten. Allerdings kann der Download nicht verifiziert werden – so bleibe ich bei 4.4.2.
    Beste Grüße,

    JD.

  83. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für die Hinweise. Ich werde mal Versuchen das KitKat-Update auf 4.4.4 als flashbares Zip zu erstellen. Mal schauen, ob ich damit Erfolg habe. Allerdings bräuchte ich dafür einen Tester, da ich CM11 drauf habe. Falls jemand dazu bereit ist, einfach mal hier oder via Kontaktformular melden. Danke :)

    Update: So, ich habe die Firmware umgewandelt und stelle diese testweise hier zur Verfügung. Die Verwendung geschieht auf eigene Gefahr. Testen konnte ich sie nicht, weshalb ich auch nicht sagen kann, ob es funktioniert. Ich übernehme keine Verantwortung für irgendwelche Schäden, die dadurch entstehen. Falls sie doch jemand testet, wäre ein Feedback für mich sehr hilfreich. Danke.
    z1c-14.4.A.0.108_GenericDE_system.flashable.zip
    D5503_14.4.A.0.108_GenericDE-nosystem.ftf
    Das Update wird genauso geflashed, wie die 14.2.A.1.114 oder die 14.3.A.0.757. SuperSU und XZDualRecovery sollten nicht notwendig sein, da diese bereits im Update enthalten sind. Sie sicherheitshalber mitzuflashen kann aber auch nicht schaden. Vorher unbedingt ein Backup via CWM oder TWRP anlegen. Sollte etwas schief laufen einfach ins Recovery booten und das Backup wiederherstellen. Sollte dies nicht mehr möglich sein, eine offizielle Sony Firmware via Flash Tool aufspielen.

  84. Kommentar von Kirtan · · #

    Also ich hab deine Android 4.4.4 Version von oben probiert und es sieht gut aus. Hat sauber installiert und läuft auch ohne Probleme soweit. Ist aber erst ne Stunde drauf…

    Ich würde übrigens in deinem Tut noch folgendes ändern/ergänzen:
    1. der USB Modus sollte nicht MTP sein. Ich hatte nach dem zweiten Flash Schwierigkeiten das Dualrecovery zu laden, denn das Handy wurde nicht erkannt nachdem ich die install.bat ausgeführt hatte. Daher musste ich nochmal von vorn anfangen…
    2. Das Kopieren der Dateien auf die SD Karte würde ich weiter vorn hinschreiben, wo man noch Zugriff aufs die SD-Karte im Handy hat. Zum Zeitpunkt in der das Kopieren im Tutorial erwähnt wird, konnte nicht mehr auf die im angeschlossen Z1c eingelegte SD-Karte zugreifen und musste einen Umweg über USB Stick und Kartenlesegerät machen.

  85. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Kirtan, danke dir für dein Feedback. Es funktioniert wirklich? Hast du noch Root-Rechte oder musstest du neu rooten? Kannst du mir mal bitte einen Screenshot von Über das Telefon zukommen lassen?

    Deine beiden Hinweise pflege ich später noch in meine Anleitung ein.

  86. Kommentar von Kirtan · · #

    Hi,

    hier der Screenshot. Root Rechte sind erhalten geblieben (siehe hier). Hab übrigens auch SU und DualRecovery in der von Dir genannten Reihenfolge mitgeflasht.

    Ich muss noch anmerken, dass durch den Flash von 4.4.2 auf 4.4.4 irgendwelche Dateileichen verblieben sind – sieht man gut mit Titianium. Da hat man keine Möglichkeit diese zu löschen oder zu deinstallieren… :(

    Und das ROM von dir ist insgesamt schmaler als die 4.4.2 – bspw. fehlt die App Fotos (Bildergalerie) und einige andere.
    Den Schreibzugriff auf die SD musste ich auch noch manuell machen, aber davon hattest du glaube nichts erwähnt.

  87. Kommentar von Kirtan · · #

    Ergänzung:
    Fürs Flashen von DualRecovery (Android 4.4.2 auf 4.4.4) hab ich übrigens Z1C-lockeddualrecovery2.7.154-BETA.flashable.zip genommen.

  88. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für die Rückmeldung und die Screens. Damit hilfst du mir wirklich weiter. Dass die Root-Rechte erhalten bleiben ist wie Musik in meinen Ohren. Daher muss man nicht unbedingt auf Towel Root vertrauen. Hast du vor dem Update einen Werksreset gemacht und den System-Ordner formatiert? Falls nicht, erklärt dass die Dateileichen. Ergo ein Fehler im Updateprozess. Könntest du dann also nur nochmal sauber neu Flashen. Das dir dort Dateien oder Apps fehlen, ist eigentlich unverständlich. Da in dem Systemordner innerhalb des Updates eigentlich alles enthalten sein sollte. Das prüfe ich aber gleich mal nach.

    Die Schreibrechte auf die SD musst du nachträglich neu setzen, da KitKat diese standardmäßig verweigert. Richtig, hatte ich auch nicht erwähnt. Das könnte man aber leicht als zusätzliches flashbares Zip anbieten.

    Edit: Ich habe jetzt einen Blick in den Ordner geworfen und da ist alles dabei, was dazu gehört. Fehlt also nichts. Meine Vermutung, vielleicht nicht sauber geflashed.

  89. Kommentar von Kirtan · · #

    Okay, die Dateileichen hab ich bereinigen können lagen unter /data/data/ims*.* und der Ordner /data/data/media

    Auf nochmal flashen hab ich keine Lust .. :-) Die “fehlenden” Apps sind ja auch nicht so schlimm – es gibt andere…

  90. Kommentar von reraiseace · · #

    Na okay. Aber immerhin hat es geklappt, das zählt. Danke dir nochmals für dein Feedback.

  91. Kommentar von Stefan · · #

    Hallo!

    … ich verstehe nicht ganz, wann das Xperia eingeschaltet/ ausgeschaltet sein soll und wann mit PC verbunden/ getrennt sein soll?

    Verstanden: Ich warte IMMER bis mich das Flashtool zum verbiden auffordert – aber ist beim verbinden das Xperia an oder aus? Nach dem flash soll ich das handy ja meistens neu starten(?), soll da dann auch die verbindung zum PC getrennt werden -und wann vor od. nach neustart?

    … bitte um Antwort, danke!

  92. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Stefan,
    wenn du das Xperia Z1 Compact mit dem Flash Tool verwenden willst muss es immer aus sein. Denn Fastbootmodus oder Flashmodus lassen sich nur im ausgeschalteten Zustand starten. Nach dem Flashen startest du meist neu, außer die Anleitung sagt etwas anderes. Die Verbindung zwischen Smartphone und PC kannst du trennen, wenn dir das Flash Tool sagt, das alles fertig ist.

    Beachte: Wenn du ADB verwendendest, dann sollte dein Xperia Z1 Compact an sein.

  93. Kommentar von Stefan · · #

    OK, danke sehr! … noch eine Frage:

    Kirtan hat (oben) geschrieben:

    der USB Modus sollte nicht MTP sein. Ich hatte nach dem zweiten Flash Schwierigkeiten das Dualrecovery zu laden, denn das Handy wurde nicht erkannt nachdem ich die install.bat ausgeführt hatte. Daher musste ich nochmal von vorn anfangen…

    Soll ich nun den USB-Modus auf MSC stellen bevor ich den 2.
    Flash mache und dann die install.bat starte?

  94. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, kannst du machen. Ich hatte damit zwar keine Probleme, schaden kann der Wechsel auf MSC aber auch nicht.

  95. Kommentar von Stefan · · #

    … dass Sony PC Companion im hintergrund läuft, soll ja so sein, oder? Den Sony Update Service habe ich installiert, aber ja dann beendet, weil ich ja kein Update auf das Xperia spiele – hoffe das passt alles so?

  96. Kommentar von reraiseace · · #

    Ich würde es ausschalten, da es lediglich für die Treiberinstallation notwendig ist. Ansonsten brauchst du es für den Root-Vorgang nicht.

  97. Kommentar von Stefan · · #

    Nächstes Problem:

    beim entpacken von Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.installer.zip kommt die Fehlermeldung: “The file is corrupt” ??

    … ich habs mehrmals runtergeladen, immer das selbe?

  98. Kommentar von reraiseace · · #

    Das Archiv wurde scheinbar nicht vollständig hochgeladen. Ich hab es neu hochgeladen und die MD5-Prüfsumme kontrolliert. Jetzt geht es auf jeden Fall. Alternativ hättest du auch den Download aus Kommentar #4 nehmen können.

  99. Kommentar von Ra.Batt · · #

    nach dem Flash von docomo kann ich mein Handy nicht mehr starten. Ein 2. Flashen von docomo klappt auch nicht. Treiber waren vorher geladen und Gerät erkannt.
    Hilfe

  100. Kommentar von reraiseace · · #

    Geht es gar nicht mehr an oder bleibt der Bildschirm nur dunkel?

  101. Kommentar von Ra Batt · · #

    Ich denke, dass irgendwas geht. Beim hart ausschalten vibriert es 3 mal. Dann beim einschlaten 1mal. Bildschirm bleibt dunkel

  102. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, das klingt doch gar nicht so schlecht. Schau bitte nochmal nach, ob du die Einstellungen im Flash Tool richtig vorgenommen hast. Wenn dem so ist, keine Panik. Das passiert bei der ROM irgendwie manchmal. Da hilft nur mehrfach neu starten.

    Falls es wirklich gar nicht mehr geht, lade dir die 14.2.A.1.114 für das Xperia Z1 Compact herunter und flashe diese vollständig via Flash Tool. Danach bist du quasi wieder am Anfang.

  103. Kommentar von Ra Batt · · #

    nach mehrmaligem Versuch hats dann doch geklappt. Anschließend auf die 4.4.4 per Sony Companion upgedatet und glücklich gewesen. Heute wollte ich weiter machen und den Bootloader entsperren. Backup tool runtergeladen, gestartet und der sagt mir nun checking for SU binary…failed
    Was nun? Habe ich durch das update wieder alles original? Und was mache ich nun bei 4.4.4

  104. Kommentar von reraiseace · · #

    Glückwunsch. Durch das Update auf Android 4.4.4 sind deine Root-Rechte leider verloren gegangen. Du kannst jetzt aber mit XZDualRecovery erneut rooten. Das geht immerhin diesmal einfacher. Danach kannst du den Bootloader entsperren und deine Root-Rechte sind abermals weg, aber der Bootloader ist danach offen.

  105. Kommentar von Ra Batt · · #

    Nach XZDualRecovery kann ich die DRM Schlüssel sichern, oder? Und mit dem offenen Bootloader dann ein ordentlichen ROM installieren?

  106. Kommentar von reraiseace · · #

    Genauso sollte das funktionieren, wenn du damit gerootet hast.

  107. Kommentar von Ra Batt · · #

    Danke für die Anleitung und die passenden Antworten auf meine vielleicht d.. Fragen. Ich tue mich schwer mit dem Sony.
    XZDualRecovery hat nichts mit Newroot zu tun?

  108. Kommentar von reraiseace · · #

    Kein Problem, es gibt keine dummen Fragen. Du kannst auch Newroot nehmen. Die beiden Tools haben insofern etwas gemeinsam, dass sie den selben Exploit für den Root-Vorgang verwenden: Towelroot. Ich persönlich mag den Exploit nicht, aber als Mittel zum Zweck, um den Bootloader zu öffnen, vollkommen okay.

  109. Kommentar von Malk · · #

    Hi,

    ich probiere das hier glaube ich mal aus, da das Towel Easy Root bei mir nicht funktioniert.

    Ich habe jedoch Angst die TA-Partition, also dir DRM keys zu verlieren, denn beim 3. Flashen werden die nicht exkludiert. Kann jemand bestätigen, dass man die DRM-Keys aus der TA-Partition noch benutzen kann, nachdem man das hier geflasht hat?

    Gruß
    Malk

  110. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Malk, nein das passt schon alles so. Sony muss ja auch mit seinem Updates garantieren, dass weiterhin die Zusatzfeatures, die durch den geschlossenen Bootloader zur Verfügung stehen, funktionieren. Die DRM-Keys verlierst du durch das Entsperren des Bootloaders, ohne die Keys vorher gesichert zu haben. Das schaffst du aber nicht durch Rooten.

  111. Kommentar von Malk · · #

    ok… ich hänge wie schon bei EasyRoot am Installer fest. Nach dem C6903-Flash startet das Handy mit dunklem Bildschirm und ich starte den Recovery Installer:

    http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=55704711&postcount=1080

    Er sagt mir immer, das das Gerät nicht gefunden wird. ADB sagt mir, dass er das gerät findet, es wäre aber “offline”. Hab die 123er und 157er Version des Rocovery und die V12.2 des EasyRoot versucht… ohne Erfolg :(

    Hab ich ne neuere Version des Z1C wo das nicht mehr funzt? (SI 1280 – 4661) “14W37”, denke mal 37 Woche 2014 bedeutet das.

  112. Kommentar von reraiseace · · #

    Mit dem Alter des Gerät hat das nichts zutun.

    Führe die install.bat mal als Administrator aus. Ansonsten stimmt was mit deiner ADB-Verbindung nicht. Starte am PC die Eingabeaufforderung als Administrator und navigiere in den XZDualRecovery Ordner\files, dort wo die ADB.exe liegt. Führe in der Kommandozeile folgenden Befehl aus: adb devices Findet ADB kein Gerät, installiere die ADB Treiber neu. Hilft das auch nicht, dann führt kein Weg daran vorbei, das Xperia Z1 Compact erneut auf Anfang zu setzen und akribisch alle Treiber zu installieren, wie oben aufgeführt und beschrieben.

  113. Kommentar von Malk · · #

    Wenn ich die install.bat als Admin ausführe, dann funktioniert es nicht: Befehl “adb.exe” nicht gefunden…

    In der Admin-Konsole findet er das Gerät mit adb devices.

    Während des patchens schaltet er das device dann auf ‘offline’. Es ist immer unterschiedlich… manchmal bricht er beim ersten Übertragen zusammen… manchmal erst nach dem 5. Transfer.

    Hat Sony da vielleicht ne Sperre eingebaut?

  114. Kommentar von reraiseace · · #

    Ne, mit Sony hat das nichts zutun. Check mal deine Treiberinstallation von ADB und der Gerätetreiber des Xperia Z1 Compact. Mögicherweise könnte auch der Pfad zum XZDualRecovery schuld sein. Verschieb den Ordner, falls nicht getan, mal nach C:\.

  115. Kommentar von Malk · · #

    Scheinbar war irgendwas mit der ADB-Konfiguration auf dem PC nicht i.O.

    Ich habe es auf einem anderen PC gemacht und da hat es funktioniert. Ich hatte sogar die ganzen Sony Sachen deinstalliert… (Ich hatte auf dem PC auch Treiber von HTC und Co installiert) aber irgendwo war der Wurm drin und den bekam ich nicht raus. Eine frische Windows-Version, die von ADB oder Xperia noch nie was gehört hat war notwendig.

    Keine Ahnung warum es nicht funktioniert hatte mit dem ADB, auf dem Zweit-PC ging es. Danke für die Anleitung ;)

  116. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Bei der Installation von ADB und Fastboot gibt es regelmäßig Probleme. Freut mich, das es nun bei dir geklappt hat.

  117. Kommentar von TecHead · · #

    Habe heute auf die 14.4.A.0.157 OTA aktualisiert. Root bleibt. :-)

    Von mir auch nochmal DANKE für die in Anleitung zum Rooten ohne unlock des Bootloader.

  118. Kommentar von Schnitzelgraben · · #

    Hallo! Danke für die tolle Anleitung. Schön, dass es noch solche auf Deutsch gibt. Kann man anstatt Jelly Bean oder KitKat auch direkt Cyanogen Mod raufspielen?

  119. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für das Lob :) Du kannst nicht einfach auf CyanogenMod wechseln. Hierzu sind noch weitere Schritte notwendig. Du solltest daher zunächst auf KitKat oder Jelly Bean aktualisieren und danach mit meinem beiden anderen Anleitungen weitermachen.
    Bootloader beim Sony Xperia Z1 Compact entsperren
    CyanogenMod 11 auf das Sony Xperia Z1 Compact flashen

  120. Kommentar von Schnitzelgraben · · #

    Danke für die Antwort!
    Ich habe das Z1 Compact mit KitKat ausgeliefert bekommen. Ändert sich für mich etwas in Bezug auf diese Anleitungen?

  121. Kommentar von reraiseace · · #

    Das hängt von der KitKat-Version ab. Seit dem Update auf Android 4.4.4 (Build-Version: 14.4.A.0.108) klappt es mit dem Rooten nicht mehr über diese Methode. Dann hilft nur eine der folgenden Möglichkeiten weiter:
    * Downgrade auf frühere KitKat-Version oder Jelly Bean
    * Root mit XZDualRecovery (verwendet Towelroot)
    * meine Update-Version der 14.4.A.0.108 (Verwendung auf eigene Gefahr)

    Ansonsten spielt es keine Rolle, ob du Jelly Bean oder KitKat als Ausgangsbasis hast.

    Wenn du eh auf CyanogenMod willst, brauchst du nur Root-Rechte um die DRM-Keys zu sichern. Danach Bootloader entsperren und CM11 steht nichts mehr im Wege.

  122. Kommentar von Lars · · #

    Ich bin ohne grössere Probleme soweit gekommen, dass sich jetzt die PhilZ Recovery starten müsste. Stattdessen startet aber die Team Win Recovcery und ich hab keinen Plan wie ich mit der jetzt das Zeug installieren kann. Bitte um sofortige Hilfe!

  123. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Lars, ich helfe gern, aber sicher nicht gleich sofort ;)

    Schalte dein Z1 Compact mal aus und beim Einschalten, wenn die LED grün leuchtet drückst du die Lautstärkewippe nach oben. Ansonsten das gleiche Spiel, nur eben nach unten drücken. XZDualRecovery bietet zwei Recoveries an. Mit TWRP kannst du genauso Zip-Archive flashen, über Install und Formatieren klappt über Wipe.

  124. Kommentar von Roman · · #

    Hallo,

    habe alles befolgt, wie beschrieben. Nachdem ich nun in PhilzRecovery alle 4 Zips geflasht habe und mit Hard Reset neugestartet habe und die letzte tft mit dem FlashTool geflasht haber, hänge ich nun in einer BootLoop fest.

    Ich kann auch jederzeit wieder in den PhilzRecovery rein, nur weiß ich nicht was ich damit gegen die BootLoop machen kann. Flashmode geht auch noch.

    Läuft so ab:
    Anschalten
    Vibration und kurze Rote LED
    SONY Logo
    2x Vibration und grüne LED
    XPERIA Schriftzug
    Neustart.

    Gibts dazu einen einfach Fix, oder komplett von neu?

  125. Kommentar von reraiseace · · #

    Vier Zips? Es sind aber nur drei notwendig. Wenn du auch das letzte FTF-File geflashed hast, dann solltest du am Ende KitKat auf deinem Z1 Compact vorfinden. Dann darfst du aber auf keinen Fall z1c-43-uk.system.flashable.zip flashen. Denn das ist das System für Jelly Bean. Also geh ins CWM und formatiere dort erneut das System und führe einen Werksreset durch. Danach flashed du z1c-44-14.3.A.0.757-DE.system.flashable.zip, samt SuperSU und XZDualRecovery. Dann sollte es auch starten. Wenn dabei was schief läuft, kann es passieren, dass du nicht mehr ins CWM kommst und von vorne beginnen musst.

  126. Kommentar von Roman · · #

    * Android 4.3: z1c-43-uk.system.flashable.zip
    * optional KitKat: z1c-44-14.3.A.0.757-DE.system.flashable.zip
    * Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.flashable.zip
    * UPDATE-SuperSU-vX.XX.zip

    Das erweckt den Eindruck, das alle 4 geflasht werden müssen. Daher habe ich zuerst z1c-43 und dann z1c-44 geflasht.

    Nach Reset und Flashen hat es geklappt. Allerdings habe ich jetzt eine sehr schwache Mobilfunkverbindung und auch überhaupt keine mobile Datenverbindung, was so ja nicht sein sollte.
    Wissen sie wie ich das wieder verbessern kann?

  127. Kommentar von reraiseace · · #

    Im Abschnitt darunter habe ich erklärt, was zutun ist. Sorry, für das Missverständnis. Wenn du alles richtig geflashed hast, sollte auch alles funktionieren. Wenn deine Mobilfunkverbindung schwach ist, kann das auch andere Ursachen haben. An der aufgespielten Firmware sollte es eigentlich nicht liegen. Jedenfalls konnte ich keine derartigen Probleme bei mir feststellen.

  128. Kommentar von Marco · · #

    Meinen herzlichen Dank für diese detailierte Anleitung
    und auch für deine anderen Artikel.
    Damit konnte ich problemlos Slimkat installieren.

    Grüße
    Marco

  129. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Viel Spaß mit Slimkat :)

  130. Kommentar von TwistedChi · · #

    Bis zum entpacken von Z1C-lockeddualrecovery2.7.123-BETA.installer.zip lief es super. Das Z1 blieb schwarz, hat aber kurz vibriert. Habe es dann mit dem PC verbunden und er erkennt es auch, aber wenn ich die install.bat starte und “3” auswähle passiert leider nicht. Es bleibt bei “Waitng for Device, connect USB cable now…” stehen. Handy habe ich ausgeschaltet und erneut ein, es bleibt jedoch dabei. Eine Idee? Danke

  131. Kommentar von reraiseace · · #

    Sind alle Treiber auf dem PC installiert? Hast du ADB Debugging, wie in der Anleitung beschrieben aktiviert? Hast du die install.bat mit Administrationsrechten ausgeführt?

  132. Kommentar von TwistedChi · · #

    Danke für die schnelle Antwort. Treiber sind installiert und ADB Debugging sollte aktiv sein. Ich bin deiner Anleitung Schritt für Schritt gefolgt. install.bat wird als Admin ausgeführt. Kann ich sonst noch einen Schritt wieder zurück gehen und erneut flashen um sicher zu sein mit dem ADB?

  133. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, du kannst nur nochmal die SO-02F 14.1.H.1.281 docomo flashen und weiter nach der Anleitung vorgehen. Sollte das nichts bringen, müsstest du wieder zurück auf eine offizielle Firmware für das Z1 Compact und dort checken, ob das Smartphone vom PC korrekt erkannt wird.

  134. Kommentar von Blunderbuss · · #

    Hallo.
    Ich bin grade auf diese Anleitung gestoßen, danke
    erstmal für die Mühe. Was ich nicht ganz verstehe:
    Warum soll das flashen irgendwelcher images aus
    unbekannter Quelle vertrauenswürdiger sein als
    towelroot ? Hier versteht der Benutzer genausowenig,
    was passiert, was ja genau dein Kritikpunkt ist.
    VG

  135. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für dein Feedback. Also, ich erklär das mal kurz: Die Images stammen alle von Sony, daher kannst du davon ausgehen, dass sie vertrauenswürdig sind. Bei Towelroot handelt es sich um einen Exploit der eine Sicherheitslücke im Linux Kernel ausnutzt. Machen die Images nicht. In meiner Root-Anleitung versuche ich dem Leser zu erklären, was er da genau macht. Das geschieht bei Towelroot nicht. Da versteht der Nutzer nicht, was der Exploit genau im Hintergrund erledigt. Daher ist es auch schwer nachvollziehbar, ob beispielsweise Schadcode eingeschleust wird. Ich hoffe meine kleine Erklärung ist verständlich und klärt die Unklarheiten.

  136. Kommentar von Blunderbuss · · #

    Danke für die schnelle Antwort. Prinzipiell kann ich
    deiner Argumentation folgen, aber die Images lade ich ja
    nicht direkt von Sony ? Oder gibt es da CRCs, an denen
    ich erkennen kann, daß die nicht kompromitiert sind ?
    Bitte nicht als destruktive Kritik verstehen, aber ich
    bin noch auf der Suche nach ‘der’ wasserdichten Root Methode,
    bevor ich gezwungenermaßen Kompromisse eingehe.
    VG

  137. Kommentar von reraiseace · · #

    Kein Problem. Die Images können mithilfe des Sony PC Companion und dem Flash Tool erstellt werden. Bei Xperia Blog findest du eine Anleitung. Das klingt jetzt zwar erstmal so, als würde man da was manipulieren können, aber die Files sind signiert. FTF ist ja am Ende nur ein Archiv-Format, wie beispielsweise Zip. Mir ist bis jetzt noch kein Fall bekannt, wo es jemandem gelungen ist, eine offizielle Sony-Firmware zu verändern. Wäre dem so, würde es bereits gerootete FTFs geben. Du kannst nur Teile aus einer Firmware entfernen, diese aber nicht bearbeiten.

    Ich kann deine Bedenken durchaus nachvollziehen. Ich hab damals auch gut überlegt, ob ich den komplizierten Weg wirklich gehen will. Towelroot kam erst einige Zeit später. Die Risiken habe ich auch abgewogen. Trotzdem halte ich die umständlichere Methode für die bessere. So gesehen, betseht immer ein Restrisiko. Alleine nur, wenn wir über Root-Zugriff reden.

  138. Kommentar von J. · · #

    Hi,

    erstmal Danke für die tolle Anleitung – Bei mir ging alles reibungslos!

    Ich hab mich für Jelly Bean/4.3 entschieden. Muss ich jetzt nochmal mit dem letzten Schritt D5503 14.3.A.0.757 Generic DE-nosystem weiterflashen, oder gilt das nur für KitKat und ich kann jetzt nach dem erfolgreichen Neustart die Rootrechte verwenden?
    SuperSU ist schon installiert.

    mfg

  139. Kommentar von reraiseace · · #

    Hi, den letzten Schritt musst du nicht machen. Der ist nur für das KitKat-Update notwendig. Wenn du alle Archive richtig geflashed und der Root-Vorgang mit XZDualRecovery erfolgreich war, dann solltest du auch Root-Rechte haben.

  140. Kommentar von J. · · #

    Danke! Ich habs dann auch noch selbst gemerkt. Hätte ich mal etwas früher nachgedacht und nochmal im Downloadbereich geguckt, hätte ich gesehen, dass die Datei im letzten Schritt nur für KitKat gedacht ist ^^

  141. Kommentar von reraiseace · · #

    Ist doch nicht schlimm. Lieber einmal mehr gefragt, als einmal zu wenig.

  142. Kommentar von dbas · · #

    Hallo,
    zunächst vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Leider hängt das Gerät nach dem Flashen (also beim starten ohne Kabel mit SD-Karte) fest: Es erscheint das SONY-Logo, dann wird das Display schwarz, dann wieder das Logo usw…(= bootloop?). Was kann ich jetzt versuchen um weiter zu kommen?

    Viele Grüße & Danke im Voraus

  143. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo dbas,
    keine Ursache. Leuchtet die Status-LED beim Start lila? Dann drücke in diesem Moment die Lautsstärkewippe nach oben, um ins Philz Recovery zu gelangen. Sollte die LED nicht leuchten, scheint wohl beim Rooten mit dem XZDualRecovery etwas schief gelaufen zu sein. Dann müsstest du diesen Schritt nochmals wiederholen. Das System kann zu diesem Zeitpunkt nicht starten, weil keines vorhanden ist.

  144. Kommentar von alex · · #

    Hey, danke für deine tollen Anleitungen. Ich habe leider unvorsichtiger Weise direkt auf Lollipop 5.0.2 Stock aktualisiert bei der Installation von Sony Companion. Im XDA habe ich wiedersprüchliches gelesen, manche sagen es gibt noch keien Root hierfür und man muss downgraden (wie geht das?), andere entgegnen es gäbe bereits Root, erklären jedoch nicht wie/wo. Mein Ziel besteht darin Cyanogen Mod zu installieren, möchte jedoch vorab die DRM-Schlüssel nach deiner anderen Anleitung via Backup TA sichern. Was für einen Weg würdest du vorschlagen?

  145. Kommentar von reraiseace · · #

    Ein Firmware-Downgrade geht relativ leicht. Hierzu brauchst du nur eine originale Sony-Firmware als FTF-File und das Flash Tool. Für deinen Fall würde ich dir die 14.4.A.0.108 empfehlen. Diese per Flash Tool flashen. Danach kannst du diese mithilfe dem XZDualRecovery direkt rooten und anschließend die DRM-Keys sichern. Danach steht dir der Weg frei, um auf CyanogenMod zu wechseln. Meine Anleitung könntest du zwar auch verwenden, lohnt aber in diesem Fall den Aufwand nicht.

  146. Kommentar von dbas · · #

    Hallo,
    leider leuchtet gar nichts. Das entpackte PhiZ Touch Recovery (über die install-Datei gestartet) findet jetzt auch das Smartphone nicht mehr (Waiting for device, connect USB-Cable). Kann ich unabhängig vom aktuellen Zustand einfach nochmal von vorne anfangen mit dem ersten Flash?

  147. Kommentar von reraiseace · · #

    Ja, du kannst auch noch mal mit dem ersten Flash anfangen, da das eine komplette Firmware ist.

  148. Kommentar von dbas · · #

    Hey, jetzt hat es geklappt. ich hatte wohl vergessen den debug-Modus zu aktivieren. Danke nochmal, traumhaft, dass Du so ein detailliertes Tutorial erstellt hast, so dass ich da als kompletter Anfänger klarkomme! Jetzt geht’s direkt weiter mit deinen Anleitungen zum Sichern der DRM-Schlüssel, Bootloader entsperren und irgendwann Cyanogen Mod…

    Viele Grüße

  149. Kommentar von reraiseace · · #

    Keine Ursache. Super, freut mich zu hören :)

  150. Kommentar von alex · · #

    Auch von mir herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Bei mir läuft nun alles flüssig mit CM12.1. Was noch zu erwähnen wäre ist, dass die Root-Installation nur mit CWM (Volume Up bei Grüner LED beim Start drücken) funktionierte – bei Installation mit TWRP klappte es nicht. Was jetzt noch fehlt sind die neusten Xperia Apps, doch die sind leider größtenteils noch nicht für 5.1.x/CM12.1 portiert.

  151. Kommentar von reraiseace · · #

    Danke für deinen Hinweis. Wie ist die Akkulaufzeit bei dir mit CyanogenMod 12.1?

  152. Kommentar von alex · · #

    Habe natürlich noch keine Langzeitdaten, doch die Akku-Einstellungen zeigen etwa 12h verbleibend bei vollem Akku an. Das Gerät selbst ist ganz neu, also vermutlich erst ein Ladezyklus. Vergleichswerte fehlen mir leider, ich kann auch nicht sagen ob der Wert für Standby oder aktive Nutzung gedacht ist.

  153. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, da kann man natürlich noch nicht viel sagen. Trotzdem danke fürs Feedback.

  154. Kommentar von anton · · #

    ich habe android lollipop auf meinem xperia z1c und möchte gerne wissen ob diese Anleitung auch zum downgrade von lollipop zu kitkat geht .
    mit freundlichen grüssen Anton :)

  155. Kommentar von reraiseace · · #

    Ein Downgrade geht ganz leicht, hierzu musst du nur eine offizielle Sony Firmware mit dem Flash Tool flashen. Die Downloads findest du beispielsweise im Android-Hilfe Forum. Die entscheidende Frage ist: Willst du Root-Rechte haben? Falls ja, dann kannst du meiner Anleitung folgen. Du kannst aber genauso gut nur mit dem XZDualRecovery (neuste Version) rooten. Das ist letzten Endes eine Gewissensfrage, da XZDualRecovery auf Towelroot setzt.

  156. Kommentar von Georg · · #

    Hi reraiseace,
    DAnke für deine klasse Anleitung!!
    Du schreibst, man soll die FTF-Firmwares nach C:Flashtool/firmwares/ verschieben.
    Wo finde ich die denn? (hier nicht: C:\Users\User1\AppData\Local\Temp)

    Lieben Gruß

  157. Kommentar von reraiseace · · #

    Zunächst musst du die FTF-Files herunterladen. Die Downloads findest du am Anfang dieser Anleitung. Danach verschiebst du sie in in besagten Ordner.

  158. Kommentar von Georg · · #

    …natürlich!!
    Was anderes:

    Bei mir ist nach starten des Flashtools und Flashmode-Wahl unter den ROMs noch ein weiterer Eintrag zu finden:

    Device: X10 Version: V1 Branding: BLRelock

    Kann ich das einfach ignorieren oder aus dem Firmware Ordner löschen (ohne im weiteren Verlauf Schaden anzurichten)?

    Lieben Gruß

  159. Kommentar von reraiseace · · #

    Das ist standardmäßig beim Flash Tool mit dabei. Schaden richtet es keinen an, außer man flashed es. Kannst du also ignorieren oder löschen, deine freie Wahl.

  160. Kommentar von beevizz · · #

    Moin!

    Ich bin wie die beiden Vorredner bereits auf Lollipop. Das Prinzip mit dem downgrade habe ich zwar verstanden, dein Tutorial auch, aber ich hab gerade keine Ahnung was davon ich in welcher Reihenfolge machen muss :D

    Kannst du mir da einmal aushelfen?

    Merci vielmals! :)

  161. Kommentar von reraiseace · · #

    Sorry, das ich dir erst jetzt antworte. Du musst nur alle benötigten Files herunterladen und danach systematisch meinem Artikel in der geschriebenen Reihenfolge folgen. Du musst nur aufpassen, wenn es darum geht, ob Android 4.3 oder 4.4. An dieser Stelle musst du wissen, welches System du haben möchtest. Wenn du aber bereits Lollipop drauf hast, könntest du auch mit anderen Tools rooten, wie beispielsweise XZDualRecovery oder was da gerade aktuell ist. Das geht auch deutlich einfacher. Es kommt eben drauf an, was du dann mit den Rechten anstellen willst.

  162. Kommentar von NeXs · · #

    Hi, ich habe damals noch einen downgrade gemacht, root durchgeführt, TA-Backup erstellt, und in der Zwischenzeit habe ich immer mit pre-rooted Updates das Z1C auf dem neusten Stand gehalten, aktuell ist seit gestern 5.1.1 drauf.

    Leider habe ich immer noch das Problem das der Akku bei ca 30% binnen Minuten auf 0% springt, und würde das Handy zu Sony einschicken, da es noch Garantie hat.

    Ich würde das Handy gerne so wiederherstellen damit da keiner wegen root meckert, und bin mir nicht sicher in welcher Reihenfolge das am besten wäre.

    TA wiederherstellen, dann flashen mit Sony PC Companion.. oder FTF mit dem Flashtool?
    Oder muß erst ich ein downgrade zu der Version machen mit der ich damals das TA Backup erstellt habe (JB oder KitKat) und dann mit dem PC Companion oder eine FTF mit Flashtool anwenden?

    Für eine Antwort wäre ich dankbar!

  163. Kommentar von reraiseace · · #

    Wenn du den Bootloader entsperrt hast, dann solltest du diesen vorher mit dem Flash Tool schließen, danach das TA-Backup wiederherstellen und zum Schluss eine offizielle Sony Firmware per PC Companion oder Flash Tool aufspielen. Ist dein Bootloader noch geschlossen, brauchst du lediglich eine offizielle Firmware zu flashen.

  164. Kommentar von Moetsch · · #

    Hallo und vielen Dank für die Mühe…
    hätte ich das mal eher gefunden.
    Ich habe mich durch verschiedenste Anleitungen gebastelt und ich muss leider gestehen, ich habe viel gemacht und wenig verstanden ;-)

    Langsam schaffe ich es auch mich immer wieder ins CM12.1 reinzubasteln
    Leider wird das WLAN nicht aktiviert…sonst scheint alles zu gehen.
    Mein Sohn hat die selbe Version auf seinem z1c, da geht alles

    Irgendwo schleife ich einen Fehler mit…in stock oder CM11 habe ich keine WLAN-probleme, aber wenn ich dann nach wipe alles und manchmal sogar format system (über cwm…..weil mir sonst nichts mehr einfällt) im CM12.1 lande, wird das WLAN nicht aktiviert und ich kann es auch nicht tun.

    Kannst Du mir einen Tip geben, wie ich wieder mal “Klar Schiff” mache, also sauber neu anfange.

    Die “Emma” von sony zb, die früher mein z1c erkannt sagt bei model nur noch:
    Unknown:Feb 212014/16:15:25
    Sie schlägt mir aber die selben 3 Varianten vor wie früher und das tool funktioniert auch 1A aber es führt nicht dazu, dass das z1c erkannt wird….

    mit dem flashtool komme ich meist ganz gut klar…Danke

  165. Kommentar von reraiseace · · #

    Gern geschehen. Also am einfachsten dürfte es sein, wenn du mit dem Flash Tool eine originale Sony Firmware passend für das Z1 Compact aufspielst. Dann hast du wieder eine gute Ausgangsbasis und kannst von da aus neu beginnen. Firmwares findest du entweder im XDA Forum oder bei Android-Hilfe.

  166. Kommentar von Moetsch · · #

    Hab’ ich gemacht

    Selected Bundle for Sony Xperia Z1 Compact (D5503). FW release : 14.4.A.0.108. Customization : GenericDE_(1279-6978)

    alles bestens durchgekommen…bishin zum erhofften CM12.1

    allerdings selber Fehler wieder…kein Wifi…in der stock hatte ich wieder

    wahrscheinlich sollte ich mich an ein cyanogen-forum wenden..aber das ist alles englisch ;-)
    Falls Du der falsche bist, lasse es einfach unkommentiert…merci trotzdem….great job
    Ich stellte irgenwann wegen Verbindundungsproblemen bereits in CM12.1 fest, dass ich wie wohl sehr viele z1compact mit CM12.1 die selbe MAC-Adresse 00:0A:F5:89:89:FF benutze, die nicht identisch ist mit der aus der hardware.
    Als Lösungsvorschlag fand ich:
    The file you need to edit is /etc/firmware/wlan/prima/WCNSS_qcom_cfg.ini.
    Das tat ich und da waren sie meine großen Probleme.
    Habe das jetzt seit über einer Woche nicht mehr hin bekommen.
    Das System, das ist jetzt ganz neu drauf habe, hat die selbe .ini …ich traue mich aber nicht nochmal, darin rumzuschreiben ;-)

    Hast Du auch hier einen Tip?

  167. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, welche CM12.1-Version wolltest du flashen? Es gab in den letzten Wochen mit dem WLAN ein paar Probleme. Diese sind mittlerweile behoben. Die Änderung in der WCNSS_qcom_cfg.ini ist mit den aktuellen Nightlies nicht mehr erforderlich.

  168. Kommentar von Moetsch · · #

    ich habe nach Deiner Anleitung erfolgreich alles neu aufgespiel von der alten originalen firmware an
    jetzt bin ich bei cm12.1-20151018
    alles ging bis auf WLAN…leider wieder absolut tot, blieb inaktiv

    dann fand ich:

    http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=63283042&postcount=48

    and I did it…
    ich habe zwar jetzt wieder diese blöde MAC-Adresse 00:0a:f5:89:89:ff
    wie tausend andere z1c-bastler auch, aber mein WLAN geht wenigstens wieder

    Danke an Dich, mit neu aufspielen war alles klasse und ich habe endlich ein funktionierendes System,
    auch wenn die cyanogenbrüder noch ein paar bugs versteckt haben ;-)

  169. Kommentar von reraiseace · · #

    Das freut mich :-) Du kanst ja die MAC-Adresse noch ändern. Mach aber vorher ein vollständiges Backup via TWRP. Geht was schief, kannst du deine Sicherung zurückspielen.

  170. Kommentar von Jörg · · #

    Inzwischen sind die Tool- und ROM- Versionen wohl gründlich geändert worden.
    Ausgangsversion: D5503_14.6.A.1.236_DE im Z1C, ohne SD-Karte, ohne SIM im Handy.

    In den letzten Wochen habe ich viel probiert und zu unzähligen Fehlschlägen recherchiert.
    Das Flashtool gibt es zur Zeit in der Version 0.9.22.3 und in der Version 0.9.18.6.
    Wenn man aktualitätsbewusst mit der 0.9.22 antritt, trifft man auf diverse Fragen zu den Einstellungen.
    Mit der Flashtool- Version 0.9.18.6 ist sind die angegebenen Einstellungen anwendbar.
    Allerdings bekomme ich auch hier wiederholt Fehler beim Flashen des 2. Schrittes (der C6903):

    07/029/2016 13:29:44 – INFO – Selected Bundle for Sony Xperia Z1 (C6903). FW release : 14.1.G.534_ianford10. Customization : UK Unbranded
    07/029/2016 13:29:44 – INFO – Preparing files for flashing

    07/025/2016 13:25:10 – INFO – Android version : 4.2.2 / kernel version : 3.4.0-perf-g66807d4-02614-gc92f7e0 / Build number : 14.1.H.1.281
    07/029/2016 13:29:44 – ERROR – root : this bundle is not valid

    07/031/2016 13:31:14 – INFO – Processing system.sin
    07/031/2016 13:31:14 – INFO – Checking header
    07/031/2016 13:31:14 – INFO – Flashing data
    07/031/2016 13:31:20 – ERROR – Processing of system.sin finished with errors.
    07/031/2016 13:31:21 – INFO – Ending flash session

    Die sha-1 Checksum von beiden ftf’s sind in Ordnung. Die 4 Gerätetreiber vom Flashtool sind installiert.
    Der Rückflash zu docomo und zum orig. Stock-ROM funktionieren.

    Damit ich vom docomo aus flashen kann, musste ich den SO-02F Treiber vom flashtool hinzunehmen.
    Nach dem 2. Anlauf ist der Treiber dann auch geladen und läuft.
    Fehlt hier ein undokumentierter Schritt nach dem Flashen (Werksreset, Whipe oder so)? Wenn ja: Wie und womit?

    Was ist der Grund der jeweiligen Schritte? Wozu die docomo?
    Wofür sind Sony Companion und Sony Update Service? (fand ich noch hier: http://www.mediafire.com/download/2×830xdr3srskss/Update_Service_Setup-2.14.10.201407111005.exe )

    Geht auch eine alte D5503_14.2.A.1.114_Generic DE (1279-6978).ftf (ohne TA), komplett zu flashen und da die SuperSU über eine SD-Karte zu installieren?

    Das Ziel ist ein Root bei geschlossenem BL, um die DRM und die komplette TA zu sichern für ein späteres CM.

    Ich hatte mit Sony Companion eine Reparaturinstallation durchlaufen lassen, um an meinen aktuellen Stock-ROM zu kommen. Hier sind auch div. *.ta Dateien dabei.
    Ist das schon eine Sicherung der Trim Area und ist diese mit den verfügbaren Tools flashbar?

    Wie sind die beiden Dateien aus Kommentar 83 genau anzuwenden? Was Sichert das Backup von CWM oder TWTRP?

    PS. Ich habe für eine Reihe von Abkürzungen die Erklärungen zusammen getragen und Feinheiten zum Handling beim Flashen notiert.
    Soll ich das hier posten oder wird es zu viel?

  171. Kommentar von reraiseace · · #

    Ich kürze das hier mal ab. Die Anleitung ist schon ein paar Jahre alt, funktioniert zwar, aber es gibt mittlerweile einfachere Wege, um das Xperia Z1 Compact zu rooten. Schau am besten bei Android-Hilfe und XDA nach passenden Tools.