Howto: CM11 (KitKat) auf das Galaxy S2 (I9100G) flashen

Gestern habe ich meiner Freundin auf ihr Galaxy S2 (I9100G) KitKat geflashed. Da meine Anleitung für die Installation von CyanogenMod 11 auf dem Samsung Galaxy S2 (I9100) schon gut ankam, gibt es auch zum G-Modell ein kurzes Tutorial von mir. Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen, um die Firmware erfolgreich zu aktualisieren. Jedoch sind die meisten entweder eher allgemein gehalten oder meist recht knapp in ihrer Ausführung. Jedes Smartphone oder Tablet hat so seine Eigenheiten. Daher ist das Flashen einer Custom ROM nie gleich. Gerade bei der Vorbereitung ergeben sich viele Unterschiede. Nachfolgend möchte ich euch erklären, wie ihr euer Galaxy S2 (I9100G) auf den neusten Stand bringt und auch wieder zurück zur Stock-ROM findet.

So installierst du CM11 auf deinem Galaxy S2 (I9100G)

Zunächst solltet ihr immer eine Sicherung eurer Daten anlegen. Dazu gehört ebenso ein Backup der EFS-Partition, wo beispielsweise die IMEI enthalten ist. In meinem Blog existieren bereits einige Themen für brauchbare Backup-Lösungen, ansonsten bietet Google Tipps ohne Ende. Im Gegensatz zum normalen S2 ist das Flashen eines Custom Kernels und einer Custom ROM deutlich einfacher. Daher benötigt man für CM11 weniger Handwerkszeug.

Ladet alles herunter und kopiert die Zip-Archive auf eine MicroSD-Karte. Dann kann es los gehen. Schaltet das Galaxy S2 aus. Anschließend startet ihr das Gerät neu und drückt dabei die Tasten Lauter + Power + Home-Button. Nach ca. drei Sekunden lasst ihr den Power-Knopf los, haltet die anderen beiden Tasten aber weiter fest. Habt ihr alles richtig gemacht, dann landet ihr im Stock Recovery. Über die Lautstärkewippe wählt ihr den Punkt “Apply update from external storage”. Darüber installiert ihr den Blazing Kernel. Startet anschließend das Gerät neu und versetzt es abermals in den Recovery-Modus. Dort begrüßt euch nun TWRP. Löscht alle erforderlichen Daten von eurem System. Geht dazu auf “Wipe”, dann “Advanced Wipe” und hakt folgende Dinge an: Cache, Data, System.


[Recovery] TWRP Explained – How To Install a Rom using TWRP

Bestätigt die Auswahl abschließend. Damit wurde das System, samt persönlicher Daten von eurem I9100G entfernt. Die SD-Karten sind davon nicht betroffen. Jetzt könnt ihr CyanogenMod 11 und die Google-Apps flashen. Dazu wählt ihr die Zips der Reihe nach über den Install-Dialog aus. Installiert beides und startet danach das S2 neu. Das war’s im Prinzip schon. Beim Neustart wird euch CyanogenMod 11 empfangen. Nachfolgend könnt ihr euer Gerät wieder einrichten. Backups aus Nandroids oder Titanium Backup sollten möglichst nicht wiederhergestellt werden. Da dies mitunter negative Auswirkungen auf das System haben könnte. Zum besseren Verständnis könnt ihr gerne einen Blick auf meine Anleitung für das S2 (I9100) werfen. Das Vorgehen ist im Groben ähnlich.

Von einer Custom ROM zurück zum Auslieferungszustand

Hierzu habe ich für das Galaxy S2 (I9100) Anfang des Jahres ein kurzes Howto geschrieben. Die Vorgehensweise ist nahezu identisch auf das I9100G übertragbar. Der einzige Unterschied ist die zu flashende Firmware. Ich habe euch die passende ROM bei MEGA hochgeladen. Wichtig ist, dass es sich um eine dreiteilige Version mit passendem PIT-File handelt. Durch das Installieren via Odin3 wird das Galaxy S2 komplett platt gemacht. Also sichert vorher wirklich alle Daten vom Gerät. Danach habt ihr einen absolut sauberen Ausgangszustand. Zusätzliche Hilfestellung bekommt ihr im Notfall jederzeit bei Android-Hilfe.

Odin3 für den Flash der XXLSR korrekt einstellen
Odin3 für den Flash der XXLSR korrekt einstellen

Das wär’s. Ich wünsche euch viel Spaß beim Flashen. Sollten Fragen entstehen, schreibt sie mir bitte in die Kommentare.

Update 15.06.2014 – 11:30: Scheinbar gibt es mit dem Google-Apps-Paket vom 06.06.2014 einige Probleme. Verwendet daher bitte bis auf Weiteres die Version vom 05.01.2014.

Warnung Sollte doch etwas schief gehen, übernehme ich keine Haftung. Ihr tragt das Risiko ganz alleine! Beachtet bitte, dass eventuell die Garantie durch diese Aktion erlöschen kann.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

10 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von Daniel · · #

    Hallo! Vielen Dank für die Anleitung! Ich hatte Angst, dass eine unkommentierte Anleitung vielleicht mein Handy zerschießt, aber es hat allerbestens Funktioniert. Vielen Dank!

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Keine Angst, ich schreibe nur Anleitungen, wenn ich es selbst getestet habe. Alles andere wäre falsch.

  3. Kommentar von Rollwage · · #

    Hallo

    Muss Handy gerootet sein ?

  4. Kommentar von reraiseace · · #

    Nein, es muss zuvor nicht gerootet sein. Das wird erst im Zuge meiner Anleitung gemacht.

  5. Kommentar von Jan · · #

    den Punkt “Apply update from external storage” kann ich nicht auswählen bzw. ich komme erst gar nicht dahin. Nach der Warnung Custom Rom die ich mit der vol+ bestätige bekomm ich eine Übersicht mit odin mode on und der Android Figur und irgendwas mit downloading. Aber auswählen kann ich dort nichts. Was hab ich falsch gemacht?

    Vielen Dank für die Hilfe

  6. Kommentar von reraiseace · · #

    Das klingt für mich sehr nach dem Download Mode. Normalerweise kommst du beim Gerätestart mit der Tastenkombination Vol- + Home + Power dort hin. Um in das Recovery zu booten, welches du eigentlich suchst, nimmst du die Kombination: Vol+ + Home + Power. Nach 3 Sekunden den Powerbutton loslassen, die anderen beiden Tasten aber unbedingt weiterhin gedrückt halten.

  7. Kommentar von Andy · · #

    *Ich habe misst gebaut!

    Brauche hilfe.*

    habe auf einem [ I9100 ] also nicht I9100G

    Blazing Kernel mit TWRP
    Blazing_Kernel_v16_TWRP

    installiert das war bestimmt nicht richtig.
    und jetzt passiert folgendes:

    Ich starte das I9100 und drücke diese Tasten Kombi wie beschrieben steht auf volumen plus
    aber es passiert nichts es steht immer nur samsung da mehr nicht.

    Ich habe ebenfalls auch Volumen Minus gedrückt dabei kommt eine Warning Meldung:

    Warning!!

    A Customs OS can cause critical
    problems in phone an installed
    applications.

    If you want to download a custom
    OS, press the volume up key.
    Otherwise, press the volume down key
    to cancel.

    Volume up: Continue
    Volume down: Cancel (restart phone)

    Was bedeutet das alles?
    Wie kann ich das jetzt wiederherstellen?
    Ich glaube habe irgendwo einen Fehler gemacht!
    Odin habe ich auch versucht ging irgendwie nicht weil es erscheint kein Downloading.

    Hilfe!!!!!!!!!!!!!

  8. Kommentar von reraiseace · · #

    Hi, dir bleibt nur eine Möglichkeit. Folge meiner Anleitung, um den Originalzustand wiederherzustellen.
    Galaxy S2: Von einer Custom ROM zurück zum Original

    Wenn das nicht klappen sollte, dann wird da wohl nicht mehr viel zu richten sein…

  9. Kommentar von Tobias · · #

    Sensationell,
    vielen Dank Markus. Das hat geklappt.

    Leider hat es aber nicht das Ausgangsproblem behoben, weshalb ich auf die vorige Androidversion gehen wollte. Das Mikro funzt beim Telefonieren nämlich nicht, obwohl z.B. das Diktiergerät jedoch funktioniert. Da wird im Gespräch so eine durchgestrichene ‚Hertzkurve‘ angezeigt. Gäbe es noch frühere Versionen für das G-Modell?

    Diggn Gruß

  10. Kommentar von reraiseace · · #

    Gern geschehen. Dein Problem klingt ziemlich merkwürdig. Beim Einspielen dieser Firmware wurden wirklich jegliche softwareseitige Änderungen zurückgesetzt, bishin zur Partitionierung. Demnach ist dein S2 im wahrsten Sinne des Wortes wieder jungfräulich. Es würde wahrscheinlich wenig bringen, die Firmware noch weiter zurückzusetzen. Du kannst es aber gern versuchen und bei Android-Hilfe oder XDA danach suchen.

    Ein Hardwaredefekt, auch wenn das jetzt komisch klingt, ist nicht ganz ausgeschlossen. Ich hatte mal ein Problem mit der Vibration, diese ist sporadisch ausgefallen. Ich konnte mir das Ganze nicht erklären, fand dann später heraus, dass es durch den Kopfhöreranschluss verursacht wurde. Der Vibrationsmotor war mit dem Anschluss verbunden und das Flachband war angerissen.