GFX-Stylez.blog: Die besten Links der Woche 18/2014

Wie ihr seht, existiert das Internet noch. Wer hätte schließlich geglaubt, dass Meldungen des Postillon’s neuerdings der Wahrheit entsprechen. Diese Woche fand die jährliche f8-Konferenz von Facebook statt. Mark Zuckerberg stellte dieses Mal keine wirklichen Weltneuheiten vor, ausgenommen einer: Schutz der Privatsphäre. Diese Phrase lese ich in letzter Zeit immer häufiger im Zusammenhang mit dem sozialen Netzwerk. Aber wie genau das zusammenpassen soll, ist mir trotzdem ein wenig schleierhaft. Na jedenfalls möchte Facebook seine Nutzer beim Login via Drittanbieter-Apps besser schützen und ihnen mehr Kontrolle über ihre Daten geben. Google setzt sich ebenfalls für den Schutz personenbezogener Daten ein. Vor Monaten verklagten Studenten den Suchmaschinenriesen, da Google bei seinem Dienst Apps for Education, wie bei Gmail auch, E-Mails zu Werbezwecken durchsucht. Damit soll nun Schluss sein.


The luckiest unlucky man to ever live (Frane Selak)

Frau Merkel besuchte US-Präsident Barack Obama, um dort einen auf gut Freund zu machen. Hinsichtlich der von der Opposition geforderten Snowden-Anhörung entsteht teilweise breite Kritik. Die Koalition möchte davon Abstand nehmen und Amerika besitzt die Frechheit uns vor diesem Verhör, in Form einer versteckten Drohung, zu warnen. Hauptsache das Freihandelsabkommen (TTIP) wurde unbemerkt durchgewunken, Skandal! Da verschafft einem der NSA-Hack durch Matthias Ungethüm doch geringfügig Genugtuung. Ja, der amerikanische Nachrichtendienst ist genauso angreifbar.

Meine Favoriten der Kalenderwoche 18/2014


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.