ZipSigner: Apps direkt auf dem Smartphone signieren

Diese Woche dreht sich bei mir vieles um das Designen eigener CyanogenMod-Themes. Dabei spielt bekanntlich genauso das Signieren einer Anwendung eine Rolle. Andernfalls kann sie sonst nicht installiert werden. Die Geschichte komplett am PC zu erledigen, ist ein möglicher Ansatz. Ich wies auch auf das Erstellen eines persönlichen privaten Schlüssels hin, falls ihr euch öfters mit App-Entwicklung befassen solltet. Hierfür stehen reichlich Tools bereit. Nun könnt ihr euch das Leben schwer machen und beherzt zu den Android Developer Tools greifen. Dazu gehört natürlich eine funktionierende Java-Laufzeitumgebung etc. Bis man da einen eigenen Schlüssel generiert hat, ist der Tag rum. Kann man sicherlich machen, aber das geht deutlich einfacher.

eigene Keystores mit ZipSigner anlegen
eigene Keystores mit ZipSigner anlegen

Wir brauchen dazu lediglich ein Android Smartphone bzw. Tablet und die kostenlose App ZipSigner aus dem Play Store. Der Name sagt es bereits, damit können Zip-Archive signiert werden, gleichermaßen APKs und Jar-Dateien. Also genau das, was wir brauchen. In der App sind standardmäßig alle frei verfügbaren Schlüssel enthalten: testkey, media, platform und shared. Über das Menü gelangt man via My Keys zur Möglichkeit, eigene Schlüssel zu generieren oder vorhandene Keystores einzubinden. Beim Generieren eines neuen Schlüssels habt ihr die Wahl zwischen JKS oder BKS. Danach legt ihr den Speicherort fest und wählt nachfolgend jeweils starke Passwörter für den Schlüsselkasten und den enthaltenen Private Key. Setzt die Schlüsselgröße als auch die Verschlüsselung möglichst hoch. Die Gültigkeitsdauer des Keys sollte angemessen sein.

Android empfiehlt mindestens 25 Jahre. Zum Schluss folgen zusätzliche Angaben, wie Name, Unternehmen, Adresse usw. Dann heißt es ein wenig warten, bis ZipSigner meldet, dass der Keystore erstellt wurde. Nun steht eben jener als Signatur zur Verfügung. Wählt einfach eure zu signierende App direkt am Smartphone aus und los geht’s. Das Programm macht es einem wirklich sehr leicht. Abschließend sei noch gesagt, lasst eure Schlüssel nicht achtlos herumliegen.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.