Super Simple Sleep Timer beendet Musik-Apps im Schlaf

Die meisten Musik-Apps unter Android bieten mittlerweile eine Schlummerfunktion an. Damit kann man abends gemütlich Musik, Hörbücher, Online-Radio etc. hören und nach einer definierten Zeit schaltet sich die Anwendung selbstständig ab. Ansonsten stoppt die Wiedergabe nicht einfach so. Doch mitunter bietet die verwendete App einen solchen Modus gar nicht oder aber es sind zu viele Multimedia-Applikationen auf dem Android-Gerät installiert. Da geht der Überblick schnell mal verloren. Der App-Entwickler Rob J kennt das nur allzu gut. Daher hat er ein kleines pfiffiges Tool entwickelt — Super Simple Sleep Timer.

Super Simple Sleep Timer: easy, kompakt, werbefrei, kostemlos
Super Simple Sleep Timer: easy, kompakt, werbefrei, kostemlos

Die Handhabung ist extrem simpel:

  1. Super Simple Sleep Timer starten
  2. Aus der Liste das entsprechende Programm wählen/alternativ “Alle”
  3. Die Zeit festlegen (maximal 60 Minuten)
  4. Abfallende Lautstärke aktivieren/deaktivieren
  5. “Set Sleep Timer” — Fertig!

In gerade einmal einer Handvoll Schritten zum gewünschten Ergebnis. Lästiges Suchen innerhalb der jeweiligen Anwendungen entfällt. Das Tool braucht keine Berechtigungen, ist werbefrei, superkompakt und kostenlos im XDA-Forum bzw. auf Google Play verfügbar. Super Simple Sleep Timer liegt ausschließlich in englischer Sprache vor. Diesen Nachteil gleicht es jedoch mit Leichtigkeit durch das intuitive Interface wieder aus. Wie findet ihr dieses kleine Helferlein?

Update 05.01.2014 – 20:30: Mit der soeben erschienenen Aktualisierung kann man zwischen einen hellen und dunklen Style wählen. Oben rechts simplerweise den Schalter betätigen.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.