Android-Automatisierung mit Condi leicht gemacht

Smartphone und Tablet werden immer komplexer. Daher ist es für viele Anwender eine gute Alternative, so manchen Prozess zu automatisieren. Computer-Nutzer kennen dies bereits unter den Stichwörtern Makro oder Batch. Für Android gibt es eine Reihe an Tools, wie Tasker, Llama, sowie andere Profil-Apps. Oftmals bestehen sehr große Unterschiede im Funktionsumfang. Eines haben aber alle gemeinsam — einen komplizierten Aufbau. Geht man davon aus, dass der Durchschnittsnutzer kein Geek ist, dann fehlt eine einfache Lösung. Oder ist das Thema Automatisierung wirklich nur Power-Usern vorbehalten? Nein. Condi, ehemals Mini Tasker, greift Einsteigern prima unter die Arme. Das Tool bringt eine kinderleichte Struktur mit und bietet dabei einen sehr stattlichen Featurepool.

Android-Automatisierung für jedermann mit Condi
Android-Automatisierung für jedermann mit Condi

Nach erfolgreicher Installation erstellt ihr über das “Plus” die Automatisierung. Durch die sinnvolle Gruppierung verschiedenster Standard-Automatismen finden sich Anfänger schnell zurecht. Grundlegend müsst ihr euch merken, dass eine Aktion nur auf ein vorangehendes Ereignis ausgelöst wird. Natürlich können ebenso auch mehrere Ereignisse und Aktionen zusammenwirken. Dadurch entsteht eine unglaubliche Vielseitigkeit. Zur Verdeutlichung der Arbeitsweise habe ich hier ein simples Beispiel: Die Musikwiedergabe soll automatisch starten, wenn die Kopfhörer angeschlossen werden.

In der Umsetzung schaut das Ganze wie folgt aus:

Music Player Control ⇒ Play ⇒ Headset Connected ⇒ Any headset connected

Einfach oder? Condi stellt eine große Auswahl an Aktionen und Ereignissen bereit. Innerhalb kürzester Zeit gelingt es jedem, sein Android-Gerät zu automatisieren. Die meisten Aufgaben sind zufriedenstellend lösbar, meistens auch ohne Root-Berechtigungen. Wenn die Anwendung an ihre Grenzen stößt, dann führt an Tasker kein Weg vorbei. Jedoch kostet die App satte 2,99 Euro. Condi hingegen bekommt ihr kostenlos im Play Store. Ich mag Tasker nicht sonderlich. Das Programm ist mächtig, jedoch in seiner Handhabung viel zu undurchsichtig. Damit habe ich zwar selten Probleme, aber mir fehlt die Zeit, mich damit ausreichend zu beschäftigen. Da ist das Erzeugen von Zooper Widgets 1000 Mal leichter. Condi ist simpel, mächtig und schlank. Eine deutsche Übersetzung fehlt aktuell leider noch. Was will man als Anwender mehr. Habt ihr das Tool bereits verwendet?


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.