Apples iOS 7 Control Center für Android ab ICS

iOS 7 bringt viele tolle neue Funktionen mit, samt einer überarbeiteten Benutzeroberfläche. Eines dieser neuen Features ist das sogenannte “Control Center”, zu Deutsch: Kontrollzentrum. Mit einem Wisch vom unteren Bildschirmrand nach oben erscheint eine Leiste mit vielen wichtigen Schnellzugriffen. Nach der Veröffentlichung der ersten Beta-Version wurden auch sogleich die Android-Entwickler aktiv. Im Google Play Store gibt es eine ganze Latte solcher Klone. Wirklich brauchbar sind nur sehr wenige. Einige von ihnen enthalten sogar Malware. Das Android Control Center (kurz: ACC) ist eine der herausragenden Apps. Die kleine Anwendung zeichnet sich durch eine extrem hohe Konfigurierbarkeit aus. Updates werden schnell veröffentlicht und immer weitere Anpassungsmöglichkeiten kommen hinzu. Daher habe ich sie mir einmal näher angeschaut.

Braucht Android unbedingt ein Control Center?

Eigentlich nicht, aber Android ist für seine Individualisierbarkeit bekannt und daher ist die Anwendung durchaus interessant. Die App könnte beispielsweise für eine Entlastung der Benachrichtigungsleiste sorgen. Quasi wie bei Apple. Oben die Benachrichtigungen und unten eben sämtliche Schnellzugriffe. Über das Android Control Center lässt sich schnell die Lautstärke für Medien, die Bildschirmhelligkeit oder auch die Ruftonlautstärke regeln. Eine Musiksteuerung gehört ebenfalls mit dazu. Zusätzlich stehen 10 verschiedene Schalter zur freien Nutzung, wie zum Beispiel der Klingeltonmodus, W-LAN, Bluetooth, Einstellungen etc. Diese können in den Optionen noch sortiert werden. Als Bonus gibt es 10 weitere Schalter für Apps, die ihr selbst festlegen könnt. Optisch erlaubt das ACC eine sehr freizügige Gestaltung. Zur Wahl stehen drei verschiedene Themes.

Android Control Center auf meinem Huawei Ascend P1
Android Control Center auf meinem Huawei Ascend P1

Nahezu jedes Element ist farblich veränderbar. Also hier hat sich der Entwickler extrem viel Mühe gegeben. Das überfordert einen zu anfangs schon ein bisschen. Aber nach kurzer Einarbeitungszeit ist es wirklich genial. Damit eure Daten erhalten bleiben, besteht auch die Möglichkeit ein Backup anzulegen. Für gerade einmal 69 Cent bekommt ihr eine sehr schicke Erweiterung. Könnt oder möchtet ihr aus irgendwelchen Gründen nicht bei Google Play einkaufen, steht eine kostenlose und vollwertige Version auf XDA bereit. Nach meinem anfänglichen Test bin ich von dieser smarten Anwendung schon recht begeistert. So sinnlos, wie es auf den ersten Blick scheint, ist das Android Control Center nicht. Das Tool eignet sich prima für den täglichen Gebrauch. Was sagt ihr zu der App?


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.