Ein unschlagbares Duo: Group-Office meets ownCloud

Merijn Schering, Entwickler der genialen Groupware Group-Office, hat eine App für die ownCloud veröffentlicht. Durch diese ist es nun möglich, die Vorteile beider Systeme zu verwenden. Während sich die ownCloud bestens als Dropbox-Alternative nutzen lässt, bringt Group-Office ein tadelloses E-Mail Modul, einen Kalender und noch eine ganze Latte mehr mit. Über ein ausgereiftes Dateiverwaltungssystem verfügt die Groupware natürlich auch. Aber wenn es um das Verteilen von Dateien mit Außenstehenden geht, dann ist das eher eine Stärke der ownCloud. Aus genau diesem Grund gibt es die kleine Anwendung von Merijn Schering. Ich verrate euch nun, wie ihr beide Systeme miteinander kommunizieren lasst und welche Vorteile, gegebenenfalls auch Nachteile, sich daraus ergeben.

Wir brauchen eine ownCloud, also installieren wir uns eine

Im ersten Arbeitsschritt installieren wir uns die ownCloud auf unserem Server oder Webspace. Die erforderliche Datei findet sich hier. Bitte beachtet, dass ihr auch ein funktionierendes Group-Office braucht. Sollte das nicht der Fall sein, müsst ihr euch das logischerweise auch noch aufsetzen. Beide Installationen müssen auf demselben Server liegen. Andernfalls klappt es nicht. Als Hilfe hier noch eine Installationsanleitung für ownCloud und für Group-Office. Möchte man ownCloud vorwiegend als Sharing Schnittstelle verwenden, genügt SQLite. Sonst bietet es sich an, eine MySQL Datenbank anzulegen. Die Logindaten des Administrationskontos für die ownCloud darf nicht mit dem für Group-Office identisch sein. Später besitzt selbst der Group-Office Admin nur normale Nutzerrechte in ownCloud. Könnte man zwar ändern, aus Sicherheitsgründen aber vermeiden.

ownCloud auf dem eigenen Server installieren
ownCloud auf dem eigenen Server installieren

Nach erfolgreicher Installation navigiert ihr zu den Apps und deaktiviert erst mal alles, was nicht zur Dateiverwaltung zählt. Das brauchen wir eigentlich alles gar nicht. Für Kalender, Kontakte etc. nutzen wir weiterhin Group-Office. Die eine oder andere nützliche Anwendung könnt ihr später ja auch gern zuschalten. Das ist wie gesagt ganz euch überlassen. Darauf gehe ich aber an dieser Stelle nicht weiter ein. Im Groben gibt es nicht all zu viele Einstellungen in der ownCloud die nun zu beachten wären. Daher geht es nun zum nächsten Schritt. Wir schaffen jetzt die Brücke zwischen Group-Office und ownCloud.

Lasst uns eine Brücke zwischen beiden Systemen bauen

Auf Github steht die kleine Anwendung “groupoffice-owncloud“ zur Verfügung. Ladet sie herunter und verfrachtet diese in /ownCloud-Ordner/apps/. Folgt der Installationsanleitung und benennt den Ordnernamen in groupoffice um. Anschließend solltet ihr noch zwei Einträge in der ownCloud Konfiguration vornehmen. Dort tragt ihr dann Folgendes ein:

'groupoffice_root'=>'/path/to/groupoffice'
'groupoffice_config'=>'/path/to/groupoffice/config.php'

Solltet ihr beim Aktivieren der App einen Fehler bekommen, dass die Pfade nicht gefunden werden können, müsst ihr den manuellen Weg gehen. Hierzu editiert ihr direkt die user_groupoffice.php im Ordner groupoffice in Zeile 12-14 wie folgt:

$groupoffice_root = rtrim(\OC_Config::getValue("groupoffice_root", "/path/to/groupoffice"),'/');
$groupoffice_config = \OC_Config::getValue("groupoffice_config", "/path/to/config.php");

Sollte nun keine Fehlermeldung mehr erscheinen, schaut ihr in der ownCloud unter Benutzer nach, ob alle Nutzerkonten samt Gruppenzugehörigkeiten aus Group-Office aufgelistet sind. Wenn das der Fall ist, dann meldet euch ab und gebt eure Logindaten für Group-Office bei ownCloud ein. Nach erfolgreichem Login, sollte ein neuer Ordner erzeugt werden. Dieser heißt Group-Office. Wechselt anschließend in das Dateimodul von Group-Office und prüft, ob dort der Ordner ownCloud erzeugt wurde. Ist das alles so passiert, wie beschrieben, könnt ihr versuchen dort Dateien und Ordner hereinzuschieben bzw. zu erstellen.

erfolgreiche Verbindung zwischen Group-Office und ownCloud
erfolgreiche Verbindung zwischen Group-Office und ownCloud

Kommt es zu Zugriffsfehlern, solltet ihr prüfen, welche chmod-Rechte die Ordner und Dateien aufweisen. Notfalls hilft eine Anpassung der Group-Office config.php.

$config['file_create_mode']='0666';
$config['folder_create_mode']='0777';

Zu guter Letzt solltet ihr alle bisherigen Dateien und Ordner auf dieselben Berechtigungen setzen.

Grenzenlose Möglichkeiten – eine echte Dropbox-Alternative

Steht die Verbindung erst mal, sind die Einsatzmöglichkeiten wirklich überragend. Mittels der ownCloud lassen sich Dateien und Ordner sehr viel schöner mit der eigenen Umwelt teilen. Zusätzlich sind beide Systeme aber immer noch weitestgehend voneinander getrennt. Das erhöht wiederum die Sicherheit, da für Group-Office keine Gästezugänge nötig sind. Zum andern bringt ownCloud einen Sync Client mit. Der ist mittlerweile ausgereifter und marktfähig. Dadurch erlangt man ein richtiges Dropbox-Feeling. Inhalte lassen sich somit einfach abgleichen und stehen auf beiden Plattformen zur vollen Verfügung. Obendrein ermöglicht die ownCloud auch den Upload über eine URL-Adresse. Es muss sich allerdings um einen Direktlink zu einer Datei handeln.

ownCloud Sync Client à la Dropbox
ownCloud Sync Client à la Dropbox

Dem noch nicht genug, können Textdateien erstellt und bearbeitet werden. PDFs lassen sich dank pdf.js anschauen. Selbiges gilt für ODF-Dokumente. Funktionsumfang satt! Wem das nicht reicht, auf ownCloud Apps gibts noch mehr Anwendungen. Besser könnte mein Fazit auch nicht ausfallen. Ich bin hellauf begeistert und angetan von dieser neuen Integration. So habe ich mir das vorgestellt. Beide Systeme haben ihre Stärken und die spielen sie nun mit Bravour aus. Einziges Manko — nun muss auch die ownCloud immer schön auf dem neusten Stand gehalten werden. Daher ergibt sich daraus ein gewisser Mehraufwand. Nimmt man den allerdings in Kauf, ist die Belohnung mehr als verdient.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

28 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von Hans · · #

    Hallo reraiseace,

    danke für die Klasse Anleitung – funktioniert prächtig.

    Ein Problemchen hat sich dennoch aufgetan:
    Wenn man in ownCloud das Encryption-Modul aktiviert,
    dann kann man über GroupOffise die Dateien nicht mehr lesen.

    Gibt es eine Möglichkeit, das auch das noch funktioniert?

    Gruß

    Hans

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte und Danke für deinen Hinweis. Das müsste ich mir mal in Ruhe anschauen.

  3. Kommentar von Schami · · #

    Leider habe ich ein Problem.
    Sobald ich den Ordner “groupoffice” auf den Server unter owncloud/apps/ geladen habe bekomme ich egal welchem Link ich in der Owncloud folge eine weiße Seite. Desweiteren komme ich auch nicht mehr auf die Login Seite der owncloud.

    Sobald ich den Ordner “groupoffice” wieder vom Server lösche funktioniert die Cloud wieder.

    jemand eine Lösung?

  4. Kommentar von reraiseace · · #

    Redest du von dem Plugin für die ownCloud oder von Groupoffice selbst?
    Welche Version der ownCloud verwendest du?

  5. Kommentar von Schami · · #

    Ich habe Owncloud in der Version 4.5.7. installiert. Liegt es evtl. einfach an der alten Version?

    Das Plugin ist das Group Office Plugin welches in der Owncloud installiert wird.

  6. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, also du brauchst mindestens folgende Voraussetzungen:
    ~ Works with Group-Office 4.1.73 and up. (Quelle)
    ~ Depends on ownCloud 5 (Quelle)

    Deine ownCloud Version wird zu alt sein.

    Update (03 Jan 2014 17:50) Das Plugin funktioniert auch mit ownCloud 6 wunderbar.

  7. Kommentar von Chris · · #

    Hallo!

    Ich habe auch das problem mit der weißen Seite.
    Es laufen OwnCloud 6 und Group-Office 5.
    Komme nicht weiter.

  8. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Chris,

    das Plugin läuft mit ownCloud 6 und Group-Office 5 in jedem Fall. Aber um dir gezielt helfen zu können brauche ich ein paar mehr Informationen zu deiner Konfiguration. Du kannst mir sonst auch gerne eine E-Mail schreiben.

  9. Kommentar von Chris · · #

    Ich konnte das Problem selber “lösen”.
    Die Group Office root Angabe hatte ich falsch verstanden und den File Storage Pfad angegeben, den Group Office bei der Installation abgefragt hat.

    Danke jedenfalls für die schnelle Hilfsbereitschaft!

  10. Kommentar von reraiseace · · #

    Freut mich :-) Immer wieder gern.

  11. Kommentar von Oliver · · #

    Hallo!
    Ich komm mit dem Modul leider auch nicht weiter.
    Nachdem ich es aktiviert habe sehen ich trotzdem keine Groupoffice bei dem externen Speicher.

    Ich habe in der config.php den Eintrag ‘groupoffice_root’ hinzugefügt.
    Den ‘Groupoffice_config’ nicht weil ich sonst bei ownloud nur eine leere Seite sehe….

    Schonmal vielen Dank

  12. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Oliver,
    welche Version von Group-Office und ownCloud verwendest du? Was genau meist du mit externen Speicher?

  13. Kommentar von Oliver · · #

    Hallo!

    Sorry für die unvollständige Info…
    Ich hab alles grad neu installiert, also neu aktuellen Versionen beider Programme
    Owncloud 6.0.2
    GroupOffice 5.0.49

    Externer Speicher: Nach der Anmeldung kann ich rechts oben beim Namen “Persönlich” auswählen und danach externe Speicher (FTP, DropBox, WebDav,…….) einbinden.
    Ich dachte, ich muß hier die Info’s für GroupOffice angeben?!?

    Username in GO und OC sind gleich.

    Oder greife ich komplett anders auf die Dateien von GroupOffice zu?

    Danke!

    LG
    Oliver

  14. Kommentar von reraiseace · · #

    Also, deine Versionen sind so weit in Ordnung. Allerdings ist deine Denkweise etwas falsch. Du brauchst beim externen Speicher nichts einstellen. Die Login-Daten aus Group-Office brauchen in ownCloud nicht gleich zu sein. Am besten legst du dort einen eigenen Admin-Account an. Dann prüfst du das Plugin erstmal ohne daran etwas zu verändern. Eigentlich sollten nach erfolgreicher Aktivierung in der Nutzerverwaltung der ownCloud deine Group-Office Konten als weitere Zugänge erscheinen. Wenn dies nicht der Fall ist, prüf die Pfade und passe sie, wie oben beschrieben im Plugin an. Danach erneut aktivieren.

    Sollte das dann klappen, kannst du dich mit deinen Group-Office Daten in ownCloud anmelden und solltest dort einen Ordner namens Group-Office sehen und folglich auf der anderen Seite den Ordner ownCloud.

  15. Kommentar von Oliver · · #

    Hallo!

    Ach Du meine Güte, da war ich ja komplett auf dem falschen Dampfer….
    Hab’s jetzt so probiert, ich seh zwar einen owncloud-Ordner (ohne Inhalt) in GO aber keinen GO-Ordner in Owncloud….
    Verzeichnis und Dateien auch probehalber auf chmod 777 gesetzt (OC und GO)
    Außerdem hab ich OC verschlüsselt, dürfte ja laut dem ersten Post nicht funktionieren….

    Egal, ich wart mal etwas ab, vielleicht gibt’s demnächst eine neuere Version des Moduls die bei mir weniger Probleme macht.

    Auf jeden Fall danke für den richtigen Hinweis!

  16. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Also du musst dir darüber im Klaren sein, das beide Systeme ein und denselben Ordner verwenden, auch wenn er in ownCloud und Group-Office jeweils anders heißt. Hast du die Verschlüsselung aktiv, wird es so nicht funktionieren, da Group-Office die Verschlüsselung nicht versteht. Daher könnten dann nur verschlüsselte Dateien dort erscheinen, wenn überhaupt.

    Ich denke nicht, dass seitens Group-Office noch viel an dem Plugin geschraubt wird. Die Prioritäten liegen doch eher auf der eigenen Groupware. Persönlich find ich’s ein wenig schade, denn dahinter steckt sehr viel Potenzial.

  17. Kommentar von Oliver · · #

    Ich nochmal. Ich glaube, ich weiß wieso’s bei mir nicht funktioniert.
    Der Code geht davon aus das sich die Files alle innerhalb der Webseiten von OC bzw. GO befinden, also /pfad/zu/groupoffice/daten/user… oder so ähnlich bzw. /pfad/zu/owncloud/user…
    bei mir ist das aber nicht der fall, die Dateien liegen in einem ganz anderen Verzeichnis.
    Jetzt kenn ich mich beim Coden nicht so aus, würde aber Dir aber gerne Mailen welche Zeilen ich in den Dateien anpassen würde – ob das überhaupt Sinn macht…
    Wenn nicht, auch kein Problem, dann lass ich es wirklich bleiben :-)
    LG
    Oliver

  18. Kommentar von reraiseace · · #

    Das können wir gerne versuchen. Schreib mir einfach über mein Kontaktformular eine Mail, dann kann ich mir das genauer anschauen. Wäre möglich, dass die Pfade nicht stimmen, neben dem eventuellen Verschlüsselungsproblem.

  19. Kommentar von Steffen Wolf · · #

    Vielen Dank für diese Super Anleitung. Es hat bisher zu 90% geklappt. Nun gibt es aber unter OC 6.0.2. keinen Ordner mit dem Namen “Group-Office”.
    Wenn ich aber in GO (5.0.50 Prof) unter Dateien suche, gibt es einen Ordner “Group-Office”

    Was mach ich falsch?

  20. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Also mit ownCloud 6.0.2 und Group-Office 5.0.x läuft es bei mir. Deaktiviere nochmal das Plugin und lösch falls vorhanden den Ordner ‘ownCloud’ aus dem jeweiligen GO-Fileverzeichnis. Schau danach noch mal, ob die Pfade in der Plugin-Konfiguration zu Group-Office stimmen. Anschließend erneut aktivieren. Im Normalfall sollte jeder Nutzer in seinem GO-Verzeichnis einen Ordner ‘ownCloud’ sehen. Darauf greifen dann beide Systeme zu. In ownCloud erscheint dieser Ordner unter dem Namen ‘Group-Office’

  21. Kommentar von oskar · · #

    Hallo,
    danke für deine Anleitung, hat beim ersten mal super funktioniert (bis auf das, das keine Shares mehr innerhalb der Owncloud Gruppen gemachte werden konnten) jetzt bekomme ich wenn die App auf dem Server ist immer einen Error:

    Fatal error: require_once() [function.require]: Failed opening required ‘www/htdocs/<myuser>/groupoffice/GO.php’ (include_path=’/www/htdocs/xxx/cloud/3rdparty/phpseclib/phpseclib/phpseclib:/www/htdocs/<myuser>/cloud/lib/private:/www/htdocs/xxx/cloud/config:/www/htdocs/<myuser>/cloud/3rdparty:/www/htdocs/xxx/cloud/apps:/www/htdocs/xxx/cloud/lib:.:/usr/share/php:..:/www/htdocs/<myuser>/cloud’) in /www/htdocs/xxx/cloud/apps/groupoffice/user_groupoffice.php on line 29

    kannst du mir da helfen??

  22. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Oskar, das schaut mir sehr stark danach aus, als würde die App die Group-Office-Installation nicht finden. Daher meine Frage an dich: Wie hast du die App konfiguriert? Also über welche Methode (per Config oder über die user_groupoffice.php).

  23. Kommentar von oskar · · #

    Habe beide Versionen versucht trotzdem kein Erfolg es ist sicher ein total banales Problem aber ich sehe es einfach nicht.

  24. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, welche Versionen von ownCloud und Group-Office verwendest du? Schau bitte mal nach, ob die Pfade zur Group-Office Installation und der Group-Office Config zu hundert Prozent stimmen.

  25. Kommentar von oskar · · #

    Groupoffice Version = 6.0.30
    Owncloud Version = 7.0.2

    Müssen die Pfade Absolut angegeben werden oder relativ zur Owncloud??

    $groupoffice_root = rtrim(\OC_Config::getValue(“groupoffice_root”, “www/htdocs/xxx/groupoffice”),’/’);

    $groupoffice_config = \OC_Config::getValue(“groupoffice_config”, “www/htdocs/xxx/groupoffice/config.php”);

  26. Kommentar von reraiseace · · #

    Ich hab den Pfad aus Sicherheitsgründen zensiert. Setz mal jeweils vor das www noch einen Slash. Die Pfadangaben müssen absolut sein. Ich hab es zwar noch nicht im Zusammenhang mit Group-Office 6 getestet, gehe aber davon aus, dass es trotzdem funktionieren sollte.

  27. Kommentar von Oskar · · #

    AHHHHHHHH ich glaub ich liebe dich gg ;)
    Danke für’s rausnehmen hab ich voll übersehen ;)
    Es funktioniert alles wunderbar war wohl schon etwas Betriebsblind ;))

    DANKE DANKE DANKE
    in meinem Namen und im Namen vom Kunst und Kultur Verein Lames
    http://lames.at

  28. Kommentar von reraiseace · · #

    xD Kein Thema. Bei so vielen Zeilen Quellcode kann man so eine Kleinigkeit schon mal übersehen. Dafür ist die Wirkung manchmal umso größer. Freut mich, das ich dir helfen konnte :)