GFX-Stylez Tumblelog Rückblick 23/13

Gleich zum Wochenwechsel sorgte die illegale Streaming-Plattform Movie2k für einigen Wirbel. Nachdem die GVU bekannt gab, nicht an der Abschaltung beteiligt gewesen zu sein, ging Movie4k an den Start. Mit Movie2k.bz folgte dann noch ein weiterer Klon. Auch die Deutsche Telekom stand diese Woche wieder im Fokus. Laut Unternehmensangaben mache die Netzneutralität das Internet langsamer und teurer. Trotzdem wird die Petition ende Juni den Bundestag erreichen. Die Bundesnetzagentur erlaubt den Routerzwang der Telekom. Aber ist dieser gerechtfertigt für die drohende Drosselung? Yahoos E-Mail-Interfacewechsel lief nicht gerade glanzvoll. Viele Anwender wurden zur Akzeptierung der vermeintlich neuen Nutzungsbedingungen aufgefordert. In meinem Artikel “Wie sicher sind deine E-Mails mit Yahoo! Mail und Co.?“ habe ich mich mit dieser Thematik auseinandergesetzt. Microsoft versucht Licht ins Dunkel der Xbox One zu bringen und erklärt nun, wie das undurchsichtige DRM-System funktionieren soll.


INNA feat. Daddy Yankee – More Than Friends (Official Video)

PayPal schenkte am Freitag vielen seiner Kunden 500 Euro. So lautete jedenfalls der Inhalt der Mail, den Betroffene erhielten. Dabei handelte es sich allerdings um einen technischen Fehler. Nach dem Motto: “Willste? Kriegste!Nicht! Den Super-GAU der Woche landeten die NSA und das FBI. Dem Guardian und der Washington Post wurde eine Präsentation zugespielt. Diese informiert über das Projekt PRISM und besagt, dass US-Geheimdienste Zugriff auf Server großer IT-Unternehmen hätten. Darunter Facebook, Google, Microsoft, Yahoo und Apple. Ohne richterliche Beschlüsse könne man sich einfach so über jeden Nutzer alles besorgen. Die Spekulationen im Web reißen nicht ab. Jedoch ist bis jetzt rein gar nichts bestätigt worden, noch nicht mal die Echtheit der Präsentation. Zum HTC One Mini wurden mehrere Bilder geleaked. Das Samsung Galaxy S4 Mini wird mit einem Snapdragon 400 ausgestattet sein, sowie eine UVP von 529 Euro haben. Der Preis fällt sicher recht schnell. Die Vorbestellungen laufen bereits.


INNA – Be My Lover

Kabel BW Kunden sollten sorgfältig ihre Online-Rechnung prüfen. Derzeit kursieren gefälschte und zugleich virulente E-Mails im Internet. Von vielen namenhaften Antivirenprogrammen werden diese nicht erkannt. Erste Erkennungsmerkmale sind Inhaltsfehler in der Mail und die Dateiendung .pdf.EXE im Anhang. Zu guter Letzt noch zwei Comics. Jon kennt nun den Grund, weshalb er keine Mails bekommt. Wulff+Morgenthaler erleutern den wahren Sinn eines Xbox-Live-Kontos.

Favoriten für die Kalenderwoche 23 — 2013

In meinem Tumblr Blog haben sich natürlich noch weitere spannende und interessante Einträge angesammelt. Schaut einfach mal vorbei.

Besuche mein Tumblelog auf Tumblr


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.