AlarmDroid - Wecker und Timer für deinen Androiden

Es ist an der Zeit euch eine meiner absoluten Lieblingsapps vorzustellen. Die Rede ist von AlarmDroid des deutschen Entwicklers Fabian Lüghausen. Sicherlich nutzen bereits viele diesen grandiosen Wecker jeden Morgen. Seit dem vorletzten Update ist das Programm auch ein recht komfortabler Countdown Timer. Neben einer sehr umfangreichen Funktionspalette ist AlarmDroid eine der Drittanbieter-Wecker, welcher sich am besten in das Android-System integriert und extrem zuverlässig ist. Wer die Anwendung noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall weiterlesen. Ich habe etliche Android-Wecker getestet, um sagen zu können, AlarmDroid ist der beste seiner Klasse.

Wecker mit satten Funktionen im Rucksack

Einfach nur zu einer vorgegebenen Uhrzeit bimmeln ist easy. Aber es richtig zu können ist die Kunst. In AlarmDroid lassen sich mehrere Weckzeiten erstellen. Zunächst besteht die Wahl zwischen “einmaligem Alarm”, “wiederholendem Alarm” und dem “Countdown”. Soll der Alarm mehrfach ausgelöst werden, kann man sich noch die Wochentage heraussuchen und ob die Wochen gerade oder ungerade sein sollen. Die Weckzeit lässt sich selbstredend auch definieren. Weiterhin kann man sich seinen persönlichen Weckton festlegen (Klingelton, Musik, Stream oder Wiedergabeliste) und die Lautstärke anpassen. Die Weckdauer lässt sich ebenso einstellen und zusätzlich besitzt AlarmDroid eine Schlummerfunktion. Für die Denksportler unter euch gibt es noch die sogenannten Hindernisse. Diese sollen einem das Aufstehen erschweren, da der Wecker erst verstummt, wenn beispielsweise eine Rechenaufgabe erfolgreich gelöst wurde. Die Aufgaben haben es wirklich ordentlich in sich. Zum frühen Morgen eine echte Herausforderung.

AlarmDroid die Nummer 1 der Wecker Apps für Android
AlarmDroid die Nummer 1 der Wecker Apps für Android

Alarme lassen sich komfortabel benennen, kopieren, duplizieren, löschen oder einfach überspringen. In den App-Einstellungen verstecken sich beispielsweise noch Optionen zur Darstellung. Dort wird auch geregelt, ob AlarmDroid sich wie der Standard-Wecker verhalten soll und das Weckersymbol in der Statusleiste rechts zeigt oder ob zusätzlich eine Benachrichtigung gewünscht wird. Soll der Stoppknopf normal groß oder gar nicht zu sehen sein. Ebenso können Einstellungen zur Steuerung des Weckers getroffen werden. Wie schaut es aus, wenn man das Smartphone herumdreht? Sollte der Wecker ausgehen oder vielleicht den Schlummermodus aktivieren? In Sachen Sensoren, Verhalten und Hindernissen gibt es eine Menge Möglichkeiten. Das Wetter kann AlarmDroid auch noch anzeigen und ein Backup eurer Alarme und Einstellungen könnt ihr genauso anlegen.

Ihr merkt der Funktionsumfang ist für einen Wecker sehr ordentlich. Das sich die App obendrein als Timer verwenden lässt ist für mich doppelt praktisch. Auf die Art spare ich mir Just In Timer und habe alles unter einem Hut. Zwar ist die Implementierung dieses recht neuen Features noch nicht 100 Prozent perfekt, aber es lässt sich trotzdem problemlos benutzen. Seid ihr auf der Suche, nach einer schlichten, optisch ansprechenden und doch funktionsbeladenen Wecker-Anwendung für euren Androiden ist AlarmDroid die allerbeste Wahl. Wer sich die Pro Version gönnt, spart sich die In-App-Werbung.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.