GFX-Stylez Tumblelog Rückblick 15/13

Vorgestern wurden die alljährlichen Big Brother Awards an Unternehmen vergeben, die es mit Datenschutz und Privatsphäre im Medienzeitalter nicht so genau nehmen. Gewinner sind unter anderem die Apple Retail Germany GmbH, die Bundespolizei und der neu eingerichtete Beitragsservice der öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalt. Facebook kassierte den Trostpreis in Form eines Tadels. Auch Google ging nicht leer aus und erhielt den Pokal für "Globales Datensammeln". Obendrein leiten die EU-Kartellwächter auch gegen Android Untersuchungen ein. Die Deutsche Post handelt sich mit dem Adressdatenhandel einen Award ein und begräbt endlich die De-Mail. eBay hätte auch gleich einen Gewinn einfahren können, denn der Handel mit Kundendaten ist nicht gerade datenschutzfreundlich.

Microsoft warnt vor einem fehlerhaften Sicherheitsupdate für Windows Vista, 7 und Server 2008. Der Softwareentwickler rät zur Deinstallation des betroffenen Patches. Mozilla-Chef Gary Kovacs gab diese Woche seinen Rücktritt bekannt. Er hat seine Ziele erreicht und es ist an der Zeit für frischen Wind. Dienste die mit OpenID und OAuth in Verbindung stehen können nun darüber auch Persona nutzen. Ubisofts Plattform uPlay wurde erneut Opfer eines Hacks. Ein gefaktes Adobe Flash Player Update für Android versucht derzeit Malware zu verbreiten. Das Ganze läuft über ein Botnetz und greift neben Smartphones auch Desktop-Rechner an. Huawei will hoch hinaus und jährlich um 10 Prozent wachsen. HTC verzeichnet sein schlechtestes Quartal seit der Gründung 1997.

Bei Domainregistrierungen wird es in Zukunft schärfere Kontrollen geben. Die ICANN befolgt die Fordrungen der Strafverfolger. Von der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gibts auch mal wieder was Neues. Die Umsetzung verzögert sich weiter und die genaue Verwendung ist weiterhin etwas undurchsichtig. Amazon hat die Händler-Gebühren nun zum 4. April auch in Europa angezogen. Auf Verkäufer kommen bis zu 70 Prozent höhere Kosten zu. In der kommenden Woche drohen in Deutschland zudem Mitarbeiterstreiks. Das Onlineversandhaus will Lieferengpässe so gut es geht vermeiden.

Favoriten für die Kalenderwoche 15 — 2013

In meinem Tumblr Blog haben sich natürlich noch weitere spannende und interessante Einträge angesammelt. Schaut einfach mal vorbei.

Besuche mein Tumblelog auf Tumblr


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.