Temporärer CWM und Root für das Galaxy S II ab ICS

Vor wenigen Tagen hat Samsung endlich das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean für das Galaxy S II in Deutschland freigegeben. Aktuell können aber nur Kunden mit ungebrandeten Geräte oder mit O2-Branding aktualisieren. Über Samsung Kies funktionierte die Firmwareerneuerung komischerweise reibungslos. Nun denn, angekommen auf dem neuen System stellte sich mir die Frage nach Root-Rechten. Im Android-Hilfe Forum habe ich dazu etwas gefunden. Ihr werdet es nicht glauben, aber seit dem ICS-Update geht rooten kinderleicht.

ClockworkMod und Root nur temporär aktivieren

Vorweg sollte man wissen, dass es bei dem ICS-Update die Gefahr eines Brick-Bugs gab, welcher mit Jelly Bean allerdings behoben wurde. Daher sollte die Gefahr relativ gering sein. Um das Galaxy S II nun zu rooten werden genau zwei Archive benötigt:

Beide kopiert ihr in das Wurzelverzeichnis eurer externen microSD-Karte. Anschließend schaltet ihr das Galaxy S II aus und bootet mit der Tastenkombination “Lauter + Home + Power” in den Recovery Modus. Beim Einschalten die drei Tasten so lange drücken bis das grüne Android Männchen erscheint. Über “apply update from external storage” sucht ihr die CWM.zip und führt diese aus. Nun sollte sich ClockworkMod Recovery starten und mit “install zip from sdcard” lässt sich SuperSU-Busybox-Installer.zip installieren. Abschließend das Galaxy S II neu starten und dann sollten die Root-Rechte auch vorhanden sein.

ClockworkMod Recovery auf meinem Galaxy S II
ClockworkMod Recovery auf meinem Galaxy S II

Entfernen lässt sich das auch wieder. Dabei geht ihr wie beim rooten vor, nur dass ihr diesmal die SU-Uninstaller-signed.zip ausführt. Anschließend sind die Root-Rechte erloschen. Nebenbei lassen sich mit dem temporären ClockworkMod auch noch andere Dinge machen, wie Dalvik-Cache löschen, Backups machen und wiederherstellen etc. Probiert es einfach mal aus.

Update 06.05.2013 – 13:00: SU-Busybox-Installer.zip gegen SuperSU-Busybox-Installer.zip getauscht, nähere Informationen dazu hier: Lösung: gerootetes Galaxy S2 mit fatalen Abstürzen.

Warnung Sollte doch etwas schief gehen, übernehme ich keine Haftung. Ihr tragt das Risiko ganz alleine! Beachtet bitte, dass eventuell die Garantie durch diese Aktion erlöschen kann.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

25 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von albert1234 · · #

    …und wenn man CWM anschließend dauerhaft behalten will?

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Entweder mit ROM Manager oder einem Custom Kernel. CWM über die Recovery zu flashen dient nur als Mittel zum Zweck. Kannst damit aber auch Mods installieren, rooten/unrooten, Backup etc. mit machen. Dann musst du es nur jedes Mal erst ausführen.

  3. Kommentar von Umbi · · #

    Danke für den Tip!! Für so Blöde wie mich solltest Du noch dazu schreiben, daß man im CWM nicht mehr mit den Lautstärke/Power-Tasten navigieren muss, sondern einfach den Touchscreen benutzen kann…da hab ich jetzt ne halbe Stunde mit sinnlosem Rumprobieren verdaddelt…

  4. Kommentar von merlin123 · · #

    Hat irgendwie nicht funktioniert. Jedenfalls habe ich hiermit keine root-Rechte bekommen.

  5. Kommentar von reraiseace · · #

    Wenn du nach der Anleitung vorgehst, dann hast du danach auch Root-Zugriff. Aber ich kann dir nicht sagen, wieso es bei dir nicht geht. Dazu müsstest du mir verraten, was du gemacht hast.

  6. Kommentar von DaniB · · #

    bei mir kommt die Meldung
    E:cant open /cache/recover/log
    E:cant open /cache/recover/log
    E:cant open /cache/recover/lastlog

    hab es mit dem SuperSU-Busybox-Installer und dem SU-BB-Installer von anderer Quelle versucht
    hab ein G Modell mit 4.1.2

  7. Kommentar von reraiseace · · #

    Der Fehler ist mir jetzt in diesem Zusammenhang neu. Ich habe es bereits beim I9100G getestet und kann den Einsatz erfolgreich bestätigen. Du kannst also keines der beiden Zips flashen?

    Klingt nach kurzer Recherche nach einem Problem mit dem CWM, was allerdings nicht sein kann, außer es wurde nicht vollständig geladen oder aber mit deinen Partitionen. Vielleicht durch ein Firmware-Update oder vorherigen Root-Versuch bedingt. Lösch doch mal im Recovery die Cache-Partition, oder wenn möglich formatiere diese.

  8. Kommentar von thepanix · · #

    @DaniB Ich hatte die selbe Fehlermeldung wie Sie:

    E:cant open /cache/recover/log
    E:cant open /cache/recover/log
    E:cant open /cache/recover/lastlog

    Ich habe dann die ältere Version des CWS 4.0.1.5 https://www.clockworkmod.com/rommanager benutzt.
    Nach dem Neustart hatte ich Root-Zugriff. Und konnte hc-kTool ausführen.

  9. Kommentar von penelehund · · #

    Sehr gute Anleitung, hat alles auf Anhieb funktioniert.

    Fettes Danke

  10. Kommentar von Andreas · · #

    Hallo Markus,
    Nachdem ich mein S2 mit Deinen prima Anleitungen gerootet und dann geflasht habe frage ich mich (bzw Dich), ob diese einfache Anleitung zum rooten auf für andere Geräte geeignet sein könnte. Konkret habe ich noch ein Galaxy Tab2 7“ (P3110) mit JB 4.1.2, welches ich auch gerne auf Omnirom bringen würde…

    Vielen Dank

    Gruß Andreas

  11. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Andreas, meine Anleitungen sind für das I9100 und teilweise auch für das I9100G. Für andere Geräte werden sie nicht hundertprozentig funktionieren oder identisch sein. Daher empfehle ich dir, dich bei Foren wie Android-Hilfe, XDA Developers, Handy FAQ oder AndroidPIT über das jeweilige Gerät schlau zu machen. Dort findest du eigentlich in jedem Geräte-Bereich eine passende Anleitung.

  12. Kommentar von Farning · · #

    Danke, deine Anleitung hat mir weitergeholfen als ich schon am verzweifeln war.

  13. Kommentar von reraiseace · · #

    Keine Ursache. Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Dann weiterhin viel Spaß mit deinem S2!

  14. Kommentar von Samy · · #

    Hey,
    Bei mir hängt das CWM-Menü irgendwie. Ich kann entweder eins nach unten oder eins nach oben scrollen mit den Lautstärketasten, dann startet der ClockworkMod neu. Ich kann mit dem PowerButton auch nichts bestätigen.

    Input erwünscht :)

  15. Kommentar von reraiseace · · #

    Hey Samy, wenn du im CWM bist, funktioniert der Touchscreen wieder, daher einfach auf den jeweiligen Eintrag touchen. Durch Drücken der Tasten wird das CWM immer neu geladen.

  16. Kommentar von Stox · · #

    Vorab Danke für die klare Anleitung. Leider kann ich die SuperSU-zip nach dem start von CWM nicht im Wurzelverzeichnis finden. Wo liegt der Fehler?

  17. Kommentar von reraiseace · · #

    Bitte, bitte. Das ist eine gute Frage. Wenn du nach meiner Anleitung vorgegangen bist, solltest du das Archiv eigentlich sehen. Kannst du mir deine Vorgehensweise vielleicht noch etwas genauer beschreiben?

  18. Kommentar von max · · #

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem, wie ‘Stox’ (Post vom 08.10.2015 – 10:01 Uhr).
    Die Datei SuperSU-Busybox-Installer.zip, obwohl auf eine externe SD-Karte kopiert, kann nicht gefunden werden, nachdem ich den Schritt “install zip from sdcard” in Deiner Anleitung befolgt habe.
    Ich kann in diesem ‘cwm-explorer’ nur eine Verzeichnisstruktur ähnlich der internen sdcard erkennen. Jedenfalls keine Spur des SuperSU-Busybox-Installer.zip files.
    Sollte das S2 vielleicht zuerst auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, bevor man mit Deiner Anleitung startet?

  19. Kommentar von reraiseace · · #

    Ein Werksreset ist dafür nicht notwendig. Wenn du das temporäre CWM aufgespielt hast und sich die SuperSU-Busybox-Installer.zip auf deiner SD-Karte befindet, solltest du sie auch installieren können. Wird die Karte von deinem S2 richtig erkannt?

  20. Kommentar von Schwabo · · #

    Hi, erstmal vielen Dank für die Super Anleitung! Wie bei Post 18 schon erwähnt, funktioniert das bei mir leider auch nicht. Die Super Su zip wird nicht gefunden, das S2 muss die externe ja aber eigentlich erkennen, da über das interne Recovery ja auch die CWM.zip gefunden wurde… Wenn da ne Lösung bekannt ist wäre ich dankbar, ansonsten versuch ich nochmal mein Glück und flashe CM ohne vorhereige Backup der IMEI

    Vielen Dank im Voraus, Grüsse

  21. Kommentar von reraiseace · · #

    Gern geschehen. Wenn du die CWM.zip aufspielen konntest, dann solltest du das andere Archiv auch flashen können. Siehst du beide Zips mit dem Standard-Recovery? Zeigt dir das temporäre CWM überhaupt den Inhalt der SD-Karte an? Ich kanns leider nicht testen, weil mein SII nicht mehr im Einsatz ist.

  22. Kommentar von Schwabo · · #

    Habe den Fehler bei mir gefunden. Der Inhalt meiner externen SD Karte wurde in der internen SD Karte anzgezeigt, zumindest unter dem temporären CWM, hier hatte ich die zip dann auch gefunden. Irgendwie komisch, ist aber so und jetzt hat das rooten auch funktioniert.

    Danke für das schnelle Feedback und weiter so;)

  23. Kommentar von Carsten · · #

    Hallo,
    Ich kann keinen Menüpunkt im CWM auswählen.
    Ich komme per Recovery Start zwar dort rein aber ich kann nichts starten.
    Das Display geht ca. jede sek aus und wieder an wobei der Zeiger wieder auf dem Ersten Menüpunkt zurückspringt.
    Kann jemand helfen.
    Habe ganz normal das S2 i9100 mit der 4.1.2 Version.
    Vielen Dank.

  24. Kommentar von Carsten · · #

    Danke für die tolle Anleitung.
    Habe nach etwas Schwierigkeiten es nun auch hinbekommen.
    Nur ein kurze frage ich bin froh das ich es überhaupt hinbekommen habe.
    Ist es denn wichtig den Root zugriff wieder zu deaktivieren zu löschen?
    Kann ich das nicht einfach so lassen wie es ist mit root?
    Vielen Dank für die Antwort
    Schöne Weihnachtstage ;-)

  25. Kommentar von reraiseace · · #

    Zur Navigation im CWM bitte die Lautstärkewippe und den Power Button verwenden. Diese CWM Version ist nicht touchfähig.

    Du kannst den Root-Zugriff so lassen. Das Entfernen ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn du dein S2 in den Urzustand versetzen möchtest oder einfach kein Root mehr haben magst.