Unverzichtbare Bildertools für Blogger und Co.

Als Blogger hat man tagtäglich mit Bildern zutun und muss diese für seine Artikel anpassen und optimieren. Das kann sehr zeitaufwendig sein, wenn man jedes Bild von Hand verkleinern muss. Daher bietet es sich, diese Vorgänge zu automatisieren, sodass der Arbeitsaufwand abnimmt. Nun möchte ich euch zwei kleine Programme vorstellen, die dieser Aufgabe bestens gewachsen sind und obendrein wunderbar miteinander zusammenspielen. Zusätzlich gehe ich noch kurz auf zwei Screenshotmacher ein, die auf jeden Fall genauso effizient arbeiten.

Bilder mit VarieDrop schrumpfen

VarieDrop ist ein schlankes einfaches Tool zum Anpassen von Bildgrößen. Es verfügt über fünf Bereiche, wo man die Bilder einfach drauf zieht. Danach wird die gewünschte Einstellung des Feldes sogleich ausgeführt. Vier Felder können hinsichtlich Dateiformat, Bildmaße, Dateinamenänderung, Speicherort und Qualitätseinstellungen für JPEGs angepasst werden. Die Bildmaße lassen sich auch so anpassen, dass beispielsweise nur die Breite oder Höhe festgelegt wird, so entsteht keine Bildverzerrung. Auf dem letzten Feld können dann gleichzeitig bis zu vier Felder zur Umsetzung kommen.

Bilder mit VarieDrop skalieren
Bilder mit VarieDrop skalieren

In den Einstellungen findet sich noch ein Hinweis auf eine Plugin-Integration. Jedoch ist mir derzeit noch nicht klar, welche genau und wie man diese verwenden kann. Eventuell wird sich das aber noch klären. Wie auch immer, VarieDrop ist sehr simple und erleichtert das Verkleinern von Bildern ungemein. Die App gibts sowohl als Windows Installer, so wie Portable.

File Optimizer holt das Letzte aus den Bildern raus

Ich hab schon einige Bildoptimierer ausprobiert und zugegeben nicht das Passende gefunden. So wirklich gut fand ich weder PNG Optimizer, noch JPEG & PNG Stripper. Daher hab ich mir den File Optimizer auch einmal eingehender angeschaut. Die Programmgröße von 55 MB schreckt zunächst ab. Nach einem genaueren hinschauen, stellt sich aber heraus, dass hier die 32-Bit und 64-Bit Version in einem Paket sind. Daher sind es nur rund 23 MB je Version. Klingt besser. Unter Umständen könnten sicherlich nicht benötigte Plugins entfernt werden, um Platz zu sparen.

Der File Optimizer kann die folgenden Formate optimieren:

FileOptimizer is a lossless file size optimizer supporting AIR, APK, APNG APPX, BMP, CBZ, CHM, DOCX, DLL, EPUB, EXE, GIF, GZ, ICO, JAR, JPEG, LIB, MNG, MP3, MPP, OBJ, PNG, PPTX, ODT, OGG, OGV, PDF, PUB, SCR, SWF, TIF, VSD, WEBP, XAP, XLSX, and ZIP file formats among others.

Das ist ne Menge Holz. Die Bedienung ist auch hier ganz einfach. Dateien in das Anwendungsfenster ziehen und mit der Tastenkombination Strg + O oder via Kontextmenu anwählen. Die optimierten Dateien werden durch die zu optimierenden Dateien getauscht und Letztere landen anschließend zur Wiederherstellung im Windows Papierkorb.

Dateien mit File Optimizer verkleinern
Dateien mit File Optimizer verkleinern

An Optionen gibt es recht wenig. Meistens lassen sich nur Meta-Informationen entfernen und teilweise die Ausgabequalität anpassen. Reicht vollkommen aus, schließlich geht es darum, die Dateien ín ihrer Dateigröße zu minimieren und das macht der File Optimizer anstandslos.

Weitere Bilder-Tools, die sich für Blogger anbieten

Vor rund einem halben Jahr hatte ich euch PicPick vorgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Paint-Alternative und zugleich allumfassendes Screenshot-Tool. Damit lassen sich in Windeseile Bildschirmfotos erzeugen und anschließend gleich verarbeiten. Auf Photoshop kann hier gerne verzichtet werden. Wer es noch schlanker mag, der sollte mal einen Blick auf das Programm FastStone Capture werfen. Auch diese minimalistisch gehaltene Anwendung erstellt Bildschirmabbilder. Im Großen und Ganzen ähnelt es PicPick.

PicPick und FSCapture in Aktion
PicPick und FSCapture in Aktion

Mit diesen Tools sollte man als Blogger recht gut gewappnet sein und dem täglichen Bilderchaos Herr werden können. Alle vorgestellten Programme sind auch für den portablen Einsatz ausgelegt. Kennt ihr noch andere Anwendungen, die ein Blogger definitiv braucht?


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.