Kein Weltuntergang - Aber Jahresrückblick 2012

Tja, das Weltende hat uns doch nicht ereilt. Wer hat dran geglaubt? Die Bild Zeitung vielleicht Daher bleibt ihr vor meinem Jahresrückblick auch nicht verschont. Natürlich ist 2012 so vieles passiert, das sich nur sehr wichtige Ereignisse in einem Artikel sammeln lassen. Ich habe mir nun die Themen herausgepickt, die mich dieses Jahr am meisten bewegt haben. Abschließend werde ich noch einen kleinen Ausblick auf 2013 geben.

ACTA, SOPA, PATRIOT-Act — Leistungsschutzrecht

Gleich zur Jahreswende und um uns den Frühling nicht so langweilig erscheinen zu lassen, versuchten die USA und die EU jeweils einige Richtlinien durchzusetzen, die unsere Privatsphäre und Freiheit im Internet einschränken sollten. Sicherlich erinnern sich noch viele daran und waren vielleicht auch bei der ein oder anderen Demo dabei. Nur gut, dass das uns betreffende ACTA schlussendlich auf EU-Ebene gekippt wurde.

Demo gegen ACTA
Demonstration gegen ACTA in Strasbourg
(Quelle: Christophe Kaiser, Liz. CC BY-NC-ND 2.0)

In der zweiten Jahreshälfte löste man das Thema ACTA ab und leitete die Debatte um das Leistungsschutzrecht für Presseverleger ein. Diese Diskussion dauert noch bis heute an und wird uns bestimmt auch im kommenden Jahr weiter beschäftigen. Anfangs sollte jegliche Verbreitung untersagt werden. Mittlerweile ist man etwas zurückgerudert und nimmt nun Suchmaschinen, Aggregatoren und eventuell auch soziale Netzwerke in die Zange.

Kein Jahr ohne Sicherheit und Datenschutz

Auch in diesem Jahr gab und gibt es weitere Hackerangriffe. Diesmal ganz vorne dabei: Kreditkartenunternehmen, wie Visa, MasterCard und American Express. Global Payments, ein Dienstleistungsunternehmen für diesen Sektor wurde im April Opfer einer groß angelegten Hackerattacke. Das Ausmaß des Einbruchs war zunächst unklar. Später stellte sich heraus, das mehrere Millionen Konten betroffen seien. Auch in Sachen Online-Banking gab es erneute Angriffe, wie Phishing, mTAN Klau via Smartphone etc.

Kreditkarten
Kreditkarten (Quelle: mueritz, Liz. CC BY-SA 2.0)

Facebook machte sich dieses Jahr wieder einen Namen und ich finde ein weiterer Big Brother Award würde Mark Zuckerberg noch in seinem Regal fehlen. Neue Datenschutzbestimmungen Mitte Juni sorgten für reichlich aufsehen. Mit diesen neuen Richtlinien gehen dem sozialen Netzwerk nun alle Daten, die Nutzer an- oder preisgeben. Schlimmer geht immer: Seit Dezember ist nun auch das Mitbestimmungrecht der Nutzer vollständig abgeschafft worden. Datenschützer gehen hierzulande weiter auf die Barrikaden und haben Facebook jüngst ein Ultimatum gestellt, den Klarnamenzwang abzuschaffen.

Windows 8, Nexus, iPhone und iPad mini

Microsoft hat im Herbst Windows 8 auf den Markt gebracht. Die Meinungen über die Nutzerfreundlichkeit gehen nach wie vor weit auseinander. Für die Redmonder war es definitiv ein wichtiger Schritt in Richtung Tablet. Auch auf dem Smartphonemarkt ist Windows Phone weiter auf dem Vormarsch. Nokia ist daran nicht ganz unschuldig. Apple hat dieses Jahr das neue iPhone 5, iPad 4, und wer hätte es geglaubt, das iPad mini vorgestellt. Android erreicht Version 4.2 und die Nexus-Familie bekommt ordentlich Zuwachs. Nun durfte auch LG ein Nexus Smartphone bereitstellen.

Internet Explorer 10
Internet Explorer 10

Samsung erweiterte ebenfalls sein Produktportfolio: neu dabei Galaxy S3, Galaxy Note 2 und sehr vieles mehr. Schaut für meinen Geschmack alles irgendwie sehr ähnlich und langweilig aus, das ist jetzt aber mehr meine persönliche Meinung. Neue Hardware gab es wie in jedem Jahr definitiv genügend.

Kleiner Jahresausblick auf 2013

Wenn ich nun auf 2012 zurückblicke, dann denke ich, dass uns der Datenschutz in sozialen Netzwerken weiter beschäftigen wird. Auch die Sicherheit im Web und für IT wird wieder ein wesentlicher Bestandteil sein. Eigentlich ist mein Jahresausblick des vergangenen Jahres mit dem für das kommende Jahr fast identisch. Es sind eben Probleme, die uns über Jahre hinweg beschäftigen werden. Doch ich vermute, dass es 2013 sowohl viel Gutes, als auch Schlechtes geben wird. Ich bin gespannt, was das neue Jahr noch so alles an Überraschungen bereithält. Vielleicht überarbeitet Oracle endlich seine Updatepolitik!

GFX-Stylez.blog Redesign 2013 Preview
GFX-Stylez.blog Redesign 2013 Preview

Im Januar geht mit sehr großer Wahrscheinlichkeit das Redesign meines Blogs online und damit wird ein frisches aufbereitetes Design das Jahr der Wasser Schlange (Chinesischer Mondkalender) einläuten.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.