Groupware Group-Office kurz vorgestellt

Der Joe hatte mich kürzlich in meinem Blog gefragt, welche Groupware ich denn verwende. Daher stelle ich euch nun Group-Office vor. Diese Suite ist bei mir seit gut einem Jahr im Einsatz und um ehrlich zu sein, möchte ich diese auch nicht mehr missen. Die Groupware ist quasi so was wie meine Schaltzentrale für E-Mail, Kalender, Dateien etc. Es ist eine Anwendung mit einem ordentlichen Funktionsumfang.

Group-Office kann sehr viel

Group-Office besteht aus vielen Modulen, die nach Belieben de- oder aktiviert werden können. Eine Rechteverwaltung für Gruppen oder auch einzelne Nutzer ist ebenso vorhanden. Daher kann jedem Anwender genau zugewiesen werden, was dieser darf und was nicht. Die Installation der Groupware ist an sich einfach, allerdings muss man ab und zu die Angaben der Ordnerpfade nachträglich korrigieren. Sitzt die Erstkonfiguration richtig, dann kann es auch schon los gehen.

Group-Office Kalender
Group-Office Kalender

Wie eingangs erwähnt, besitzt die Software einen sehr breit gefächerten Modulumfang und ist damit bestens für den täglichen Netzalltag geeignet. E-Mails lesen/schreiben, Kalender im Blick behalten, Adressbuch befüllen, Aufgaben organisieren, Notizen erstellen, Dateien verwalten, Lesezeichen speichern und noch sehr viel mehr, sind mit Group-Office problemlos machbar. Es gibt kaum einen Anwendungsfall, wo diese Anwendung nicht behilflich sein kann.

Skalierbarkeit ist alles

Vor allem Flexibilität und Erweiterbarkeit zeichnen Group-Office aus. Neue Benutzer lassen sich schnell und einfach hinzufügen. Die Benutzer- und Gruppenrechte sind sehr übersichtlich dargestellt und für jedes Modul stehen die Optionen Verwalten, Benutzen oder keine Berechtigung zur Verfügung. Damit lässt sich kinderleicht definieren, wer worauf Zugriff hat. Für den Dateimanager existieren zusätzliche Einstellungen. Der Nutzer kann frei darüber entscheiden, welche Ordner er mit wem teilt.

Group-Office Rechteverwaltung
Group-Office Rechteverwaltung

In dem Lesezeichen Modul versteckt sich noch ein kleiner Geheimtipp. Dort lassen sich Webseiten als eigenständige Module integrieren. Danach findet man diese in der Auswahlliste der Anwendungen und kann sie in einem weiteren Tab anzeigen lassen. Das ist besonders sinnvoll, wenn man neben Group-Office noch weitere externe Apps benutzt. Im E-Mail Modul lassen sich eigentlich alle Mail-Accounts mit IMAP einbinden und Nachrichten von dort lesen bzw. beantworten.

Group-Office ist kostenlos

Die Groupware ist als Community-Version kostenlos auf Sourceforge erhältlich. In meinen Augen ist das die beste kostenfreie Groupware-Lösung. Die Module greifen sehr gut ineinander und diese Integration, mit diesem unglaublichen Featureumfang macht Group-Office so unwahrscheinlich nützlich und gut. Für Unternehmen gibt es eine kostenpflichtige Version mit Anbindung an Outlook, Smartphone und Co. und zusätzliche Module für Projekte und Zeiterfassung.

Group-Office Modulübersicht
Group-Office Modulübersicht

Selbst ohne Synchronisierung kann man die Dienste für WebDAV und CalDAV, sowie viele Exportmöglichkeiten verwenden. Die Groupware ist zu umfangreich um sie vollständig in einem Artikel vorzustellen. Daher kann mein Artikel nur als ganz grober Überblick dienen. Also, kurz um, ich kann Group-Office nur empfehlen. Kennt ihr noch andere Groupwares, die Group-Office toppen könnten?


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

24 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von Ronny · · #

    Hey,

    danke für den Beitrag. Ich habe mich nun fast ein Jahr immer mal wieder mit dem Thema Groupware beschäftigt und verschiedene Systeme für mich getestet. Von Horde über Zimbra waren sie alle vertreten. Letztendlich finde ich das Group Office neben Zimbra wirklich genau das hat was ich brauche. Eine Sache fehlt mir allerdings, die Möglichkeit via Browser mobil auf die Daten zuzugreifen. Die Oberfläche ist leider nicht für mobile Endgeräte optimiert, was es natürlich sehr erschwert eine Email am Handy zu beantworten. Gibts in dieser Richtung etwas, das in Planung ist? Vielleicht wisst ihr da ja etwas mehr. :)

    Sicher kann man via Email Apps arbeiten, das möchte ich allerdings nicht. Ich möchte per Browser von überall und jedem Gerät auf einen Festen Platz zugreifen können.

    Gruß

  2. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Ronny und danke für deinen Kommentar.

    Group-Office bietet neben der kostenfreien Community-Version auch noch eine Professional an. Allerdings ist diese nicht kostenlos. Auf der Webseite findest du unter Features nähere Informationen zum kompletten Funktionsumfang. Darin sind auch die kostenpflichtigen Zusätze enthalten.

    Ansonsten kannst du dir nur selbst mit anderen Mitteln und Wegen behelfen. Group-Office bietet dafür keinerlei Support an.

  3. Kommentar von Birgit · · #

    Hallo Markus,
    ich habe für unseren Verein die Community Version im Einsatz – zumindest versuche ich es. Ich habe sie installiert bekommen, Benutzer und Gruppen angelegt, Dateien hochgeladen und mit Rechten versehen und auch die Kalenderfunktion im Einsatz. Soweit habe ich mich mit Google und Foren durchgeschlagen. Aber jetzt habe ich ein echtes Problem:

    Ich musste die webmaster email, die man bei der Einrichtung angeben musste ändern, jetzt bekomme ich immer eine Fehlermeldung:

    Connection could not be established with host smtp.strato.de [Unable to find the socket transport “TLS” – did you forget to enable it when you configured PHP? #16]

    Komisch ist das über einen Benutzeraccount, der seinen eigenen SMTP hat und damit auch versenden kann, aber dennoch bei jedem Senden die obige Fehlermeldung bekommt.

    Es muss doch möglich sein, nachträglich die webmaster email zu ändern oder?

    Danke für jede Hilfestellung im Voraus.

  4. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Birgit,

    dein Problem kann mehrere Ursachen haben:
    - Strato verwendet einen anderen TLS-Port als 465, z.B. 25
    - TLS wird nicht unterstützt
    - OpenSSL ist nicht oder inkorrekt installiert

    Kann der andere Account E-Mails über Group-Office versenden oder bekommt er die Fehlermeldung und scheitert anschließend?

    Mail-Adressen kann man im Grunde immer ändern, muss aber darauf achten, dass sich je nach Provider etwas ändern kann, sowie Zugangsdaten und Bezugsadressen samt Ports übereinstimmen.

  5. Kommentar von Sebastian H · · #

    Hallo! Sehr guter und interessanter Artikel! Ich bin vorgestern auf der Suche nach einer Groupware auch auf GroupOffice gestoßen.
    Wir (kleines Unternehmen – 6 User) wollen unser DavidFX ablösen und die Demo von GroupOffice sieht sehr vielversprechend aus! Viel einfacher, intuitiver als DavidFX, wie ich finde!

    Ich hätte allerdings eine Frage:
    Aktuell ist es bei uns so: Wir haben eine .de-Domain bei Hetzner wo auch die Email-Adressen eingerichtet sind.
    DavidFX holt nun für jeden User die Mails ab (POP3) und ordnet sie dem entsprechenden User zu. Geht das auch so mit GroupOffice? Jeder User/jeder EmailAccount hat ja sein eigenes Passwort.
    Da es bei uns von der Anzahl der Emails her eine große Dimension annimmt würde ich sie schon gerne via POP laden und nicht bei Hetzner lassen. Wäre es z.B. möglich zunächst einen (openSource) Mailserver die Mails abholen lassen und GroupOffice dann die Mails vom Mailserver via IMAP laden lassen?

    Letzte Frage: Wir haben Windows SBS 2008 laufen. Wäre es theoretisch möglich Group Office in einer Linux-VM laufen zu lassen? Leider ist der Einsatz des Windows Servers unumgänglich.

  6. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Sebastian,
    danke für dein Feedback. Ich versuche mal der Reihe nach deine Fragen zu beantworten bzw. dir eventuelle Lösungsansätze aufzuzeigen. Deine Situation ist ja schon ein wenig speziell.

    Group-Office unterstützt offiziell kein POP3 mehr, also nur noch IMAP. Nach ein wenig Recherche habe ich folgendes gefunden: Use POP3 on a remote catch-all mailbox for local delivery Schau mal, ob dir das bereits weiterhilft.

    Zu deiner zweiten Frage: Theoretisch sollte das möglich sein.

    Ich hoffe ich konnte helfen. Ansonsten kannst du auch einfach Entwickler Merijn Schering eine Mail schreiben.

  7. Kommentar von Sebastian H · · #

    Danke für deine Hilfe! Das mit dem POP3 ist aber wirklich schade. Leider ist deine gefundene Lösung nichts für mich.
    Mittlerweile habe ich meine zweite Lösung überdacht und weiß nicht ob das das richtige ist. Schade, aber ich glaub dann muss ich so wieder Abstand von Group-Office nehmen.

    Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!

  8. Kommentar von Sebastian H · · #

    Darf ich mal fragen wie du GroupOffice nutzt? Hast du die gehostete Variante gemietet oder hostest du selber?
    Falls du selber hostest, auf Linux oder Windows?
    Ich stehe da nämlich vor dem Problem, dass ich Linux in einer VM auf unserem SBS 2008 laufen lassen müsste und ich mich frage, ob das so unproblematisch geht.

  9. Kommentar von reraiseace · · #

    Group-Office betreibe ich über meinen Webspace und da läuft garantiert ein Linux-Derivat drunter. Ob das mit der VM so läuft, kann ich dir nicht genau sagen. Ich würde es aber annehmen. Probiers entweder aus oder google ein wenig danach. Andernfalls kannst du ja auch bei Group-Office selbst anfragen. Merijn Schering kann dir bestimmt weiterhelfen.

  10. Kommentar von Gabi · · #

    Hallo Markus,
    ich bin auf deine Seite gestoßen, als ich eine Frage zu Groupe Office stellte. Vielleicht kannst DU mir helfen, bis jetzt konnte es niemand. Wie kann ich in der Mail eine Gruppe erstellen. Also ich möchte nicht immer 15 Mails einzeln eingeben sondern als Gruppe . Kannst du mir da helfen ?
    LG Gabi

  11. Kommentar von reraiseace · · #

    Hallo Gabi, klar da kann ich dir helfen. Es gibt unter den Modulen einen Formprozessor, darin sind auch Verteilerlisten enthalten. Dann musst du nur die Kontakte der entsprechenden Liste zuordnen. Einfügen geht dann auch ganz einfach. Erstelle eine neue Mail, Adressbuch und dann entweder Adresslisten oder Gruppen (wenn du GO-Gruppen schreiben willst).

  12. Kommentar von Gabi · · #

    Hallo Markus,
    danke für deine sofortige Rückantwort. Das mit dem Adressbuch öffen und dann Adresslisten habe ich geöffnet, ja aber was mache ich dann ? Auch wenn ich Gruppe geöffnet habe, was dann ?

    Ich brauche ab da wirklich eine Schrittweise Beschreibung.
    Ich wäre dir sehr dankbar .
    LG Gabi

  13. Kommentar von reraiseace · · #

    Ganz einfach, du wählst die Gruppe oder Verteilerliste aus und klickst danach auf zu Empfängern hinzufügen oder auf eine der anderen beiden Optionen, falls du sie lieber als CC oder BCC hättest. Group-Office fügt die Mail-Adressen der jeweiligen Gruppen oder Verteiler danach selbstständig hinzu.

  14. Kommentar von Gabi · · #

    Hallo Markus,

    das hatte ich ja alles schon gemacht, wenn ich auf Gruppe klicke, ist natürlich keine Gruppe mit Kontakten und Mailadressen da. Wie lege ich die denn an?
    Das ist meine Frage.

    LG Gabi

  15. Kommentar von reraiseace · · #

    Okay, verstehe. Wenn du Gruppen hinzufügen willst, nimmt das System die in Group-Office angelegten Nutzergruppen. Also daran sind im Idealfall alle Nutzer, die sich in Group-Office anmelden können. Wenn du einen Verteiler anlegen willst, wechselst du ins Adressbuch und gehst dort auf Administration. Dort kannst du dann deine Adresslisten anlegen, samt der erforderlichen Kontakte. Diese Listen kannst du dann beim Schreiben von Mails verwenden.

  16. Kommentar von Gabi · · #

    Danke Markus.

    Prima.

    LG Gabi

  17. Kommentar von reraiseace · · #

    Keine Ursache.

  18. Kommentar von Gabi · · #

    So Markus,

    und jetzt für ganz Blonde(grins),wie mach ich das ?
    Habs versucht, verstehe das System nicht ;-(.

  19. Kommentar von reraiseace · · #

    Was genau verstehst du daran nicht?

  20. Kommentar von Gabi · · #

    Na wie kriege ich die Kontakte in meine Adressbücher oder Gruppen? Also sonst bin ich nicht so begriffstutzig, aber in diesem Fall klappt hier bei mir gar nichts oder in meinem Groupe Office stimmt was nicht, was ich nicht glaube.
    Wenn ich eine Gruppe anlegen will, wie gehe ich da vor ?
    Ich probiere hier schon ewig, vielleicht hab ich auch nen Denkfehler, ich weiß es nicht.

    LG Gabi

  21. Kommentar von reraiseace · · #

    Neue Kontakte kannst du im Adressbuch über Kontakt hinzufügen anlegen. Die Gruppen sind abhängig von den Group-Office Benutzern. Dazu findest du in den Modulen Benutzer und Gruppen alles Notwendige. In deinem Fall sind Kontakte im Adressbuch wahrscheinlich sinnvoller.

  22. Kommentar von gabi · · #

    Ok danke, ich hab mich jertzt son bisschen durchgewurschtelt.
    Danke Markus, bis zum nächsten Mal .

    LG Gabi

  23. Kommentar von Ramona · · #

    Hallo Markus,
    wir arbeiten seit einiger Zeit mit „Groupoffice“ und sind auch sehr zufrieden.
    Leider haben wir noch nicht herausbekommen, wie man an Emails welche man verschickt, andere Emails als Anhang beifügt.
    Danke im Voraus
    Ramona

  24. Kommentar von reraiseace · · #

    E-Mails lassen sich direkt als Anhang (.eml) an andere per E-Mail versenden, indem man auf die entsprechende Mail mit der rechten Maustaste in der Listenansicht klickt und dann „Als Anhang weiterleiten“ anklickt. Ich habe es mit GroupOffice 6.1.116 getestet. Ansonsten gibt es ja noch Antworten oder Weiterleiten, um den Inhalt einer Mail bzw. den Mailverlauf weiterzuleiten.