Wie groß sollte das Smartphone sein?

Diese Frage stelle ich mir immer wieder, wenn ich nach neuen Smartphones ausschau halte. Oftmals muss ich sehr gute Geräte beiseiteschieben, weil sie mir persönlich viel zu groß sind. Der aktuelle Trend geht in die Richtung, möglichst große Displays anzubieten. Dies mag nicht jedem gefallen, da man sein Bedienverhältnis verändern muss. Daher möchte ich ein wenig Entscheidungshilfe bieten, um die optimale Größe für ein Smartphone zu finden.

Einhand- vs. Zweihandbedienung

Zunächst muss man sein Nutzerverhalten kennen. Verwendet man das Smartphone oft mit nur einer Hand, dann bietet sich natürlich ein kleines Display an und bei der Bedienung mit beiden Händen, Logischweise ein großer Touchscreen. Nun geht es drum, den Konsens zwischen beiden Verhalten zu finden. Das Display muss genau so groß sein, das es leicht mit einer Hand bedient werden kann und gleichzeitig auch genug darauf zu erkennen ist. Für die Zweihandmethode darf es aber auch nicht zu klein sein.

Samsung Galaxy S3 vs. Samsung Galaxy S II (Versus IO)
Samsung Galaxy S3 vs. Samsung Galaxy S II (Versus IO)

Apple geht seit Jahren schon diesen Weg. Daher ist der Touchscreen des iPhone auch 3,5 Zoll bzw. beim iPhone 5 jetzt 4 Zoll groß. Das Unternehmen aus Cupertino hat sich lange darüber Gedanken gemacht und herausgefunden, dass eben genau diese Werte ausgezeichnet sind. Auch ich muss dem zustimmen, denn man kann das Smartphone wirklich recht gut mit einer Hand bedienen.

Das iPhone als Mustergröße

Auch in Sachen Gerätegröße punktet das iPhone. Das Display alleine ist nicht ausschlaggebend für die Gesamtgröße. Bei anderen Herstellern findet man oft wesentlich größere Geräte vor. Das hat natürlich den Nachteil, das sich diese von vornherein schlechter mit einer Hand halten und bedienen lassen. Zum anderen sind sie aber auch schwerer zu transportieren. So langsam erinnert man sich an die Zeiten zurück, wo man für ein Mobilfunktelefon noch einen Rucksack mit sich herumschleppte.

Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3 (Versus IO)
Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S3 (Versus IO)

Angesichts der häufig schwachen Akkus auch durchaus eine traurige Realität. Geht man also von den iPhone 5 Maßen aus, dann sollte ein Smartphone in etwa die folgende Dimension haben:

  • Breite: ca. 60 mm
  • Höhe: ca. 120 mm
  • Tiefe: eigentlich egal

Die iPhonegröße ist smart

Mit den oben beschrieben Werten fährt man sehr gut. Es ist nicht zu groß und nicht zu klein. Zudem passt es noch problemlos in die Hosentasche. Allerdings darf es auch nicht mehr viel größer werden, sonst wird es eng. Beispielsweise das Samsung Galaxy S II ist schon wieder zu groß und alles, was drüber geht, sowieso. Mein Huawei Honour ist mit dem iPhone 5 größentechnisch vergleichbar und genau richtig.

Apple iPhone 5 vs. Huawei Honour (Versus.io)
Apple iPhone 5 vs. Huawei Honour (Versus IO)

Anmerkung Natürlich spiegelt dieser Artikel auch meine subjektive Meinung wieder. Das bedeutet, dass der eine oder andere ein so “kleines” Gerät für ihn selbst zu winzig findet. Die angegebenen Größen basieren auf Studien und meinen Erfahrungswerten und ermöglichen eine optimale Bedienung von jedem.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.