Wie die Android Apps den PC besiedeln

Heute möchte ich eine Anwendung vorstellen, die manch einer vielleicht schon kennt. Es handelt sich dabei um BlueStacks, einen App Player, um Android Apps auf einem PC zu testen bzw. auch zu nutzen. Damit kann sich beispielsweise jeder Angry Birds auf seinen Computer holen und bequem dort spielen. Aber mit BlueStacks ist noch einiges mehr möglich.

BlueStacks bohrt den PC auf

Mit BlueStacks erhält nun jeder Anwender die Möglichkeit seine Apps, die er auf seinem Smartphone oder Tablet nutzt, auch auf dem PC oder Notebook zu verwenden. Natürlich sind manche Funktionen eingeschränkt oder nicht nutzbar. Beispielsweise Kamera Apps könnte man zwar installieren aber nicht wirklich verwenden. Logisch, denn der Computer hat keine eingebaute Kamera, wie es bei einem Smartphone der Fall ist. Aber Spiele, Twitter App etc. lassen sich benutzen.


BlueStacks Beta Demo

Vor Kurzem kam ein Update des App Players heraus und seit dem ist es möglich aus den Quellen GetJar, 1mobile, Amazon App Store (ein Amazon Account wird benötigt) und dem Google Play Store (setzt ein Google Konto voraus) herunterzuladen. Das geht auch sehr einfach und schnell. Ein paar sporadische Einstellungen bringt BlueStacks auch mit. Das Deinstallieren oder das Festlegen einer App auf Tablet oder Smartphone-Größe geht sehr leicht und fix vonstatten.

BlueStacks + Windows 8 – Die Vision

Mit Windows 8 kommt ja das erste Windows, das auch Tabletfähig ist und genau hier kommt nun noch BlueStacks ins Spiel. Man stelle sich jetzt einfach mal ein schönes Windows 8 Tablet vor, welches mit dem BlueStacks App Player erweitert wird. Damit bekommt der Nutzer auf einen Schlag ein Tablet mit Windows und allen Android Apps, die er gerne nutzen möchte. Das wäre doch genial. Man kann quasi zwei Systeme verwenden und muss sich nicht zwischen Windows oder Android Tablet entscheiden.


BlueStacks + Windows 8

Zudem sollen laut dem Video die Android Apps an das Startmenu von Windows 8 anheftbar sein. Das sorgt dann auch für eine vielleicht doch recht gute Integration in Windows 8. Also diese Entwicklung sollte man definitiv im Auge haben, denn das könnte auf jeden Fall spannend werden.

Die aktuelle Beta selbst einmal getestet

Auch wenn sich BlueStacks noch in der Beta-Phase befindet, läuft es schon sehr stabil. Während meiner Tests konnte ich alle Apps installieren und weitestgehend auch nutzen. Spiele wie Angry Birds, Amazing Alex etc. lassen sich quasi wie auf Tabletgröße am PC spielen. Das geht wirklich sehr gut. Die ganze Bedienung ist auch recht einfach. Einzig die Tastatur hackt noch etwas, weil manchmal Bereiche einer App zusammengeschoben werden. Damit kann man aber leben.

Amazing Alex for Android Google Play Store App
Amazing Alex und Google Play in BlueStacks

Wer nun BlueStacks auch mal testen möchte, kann sich das Programm von der BlueStacks Homepage herunterladen und einfach installieren. Von dem App Player werden wir wohl noch größeres erwarten dürfen. Dieses Projekt sollte man weiter beobachten. Nicht umsonst haben sie den Preis für die beste Software auf der CES 2012 gewonnen.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.