Sublime Text 2 mit Packages erweitern

Sublime Text 2 habe ich ja bereits in meinem Blog vorgestellt und kurz angedeutet, das sich der Editor recht einfach um weitere Pakete erweitern lässt. Nun möchte ich genauer darauf eingehen und erklären, wie ein neues Modul integriert und verwendet werden kann.

Package Control, der einfachste Weg

Die schlichtweg beste und schnellste Möglichkeit neue Packages zu installieren ist das Paket Package Control. In Sublime Text 2 die Konsole über View ⇒ Show Console aufrufen und den folgenden Befehl hineinkopieren und ausführen. Sublime danach neustarten.

import urllib2,os; pf='Package Control.sublime-package'; ipp=sublime.installed_packages_path(); os.makedirs(ipp) if not os.path.exists(ipp) else None; urllib2.install_opener(urllib2.build_opener(urllib2.ProxyHandler())); open(os.path.join(ipp,pf),'wb').write(urllib2.urlopen('http://sublime.wbond.net/'+pf.replace(' ','%20')).read()); print 'Please restart Sublime Text to finish installation'

Installationsbefehl für Package Control

Oder manuell herunterladen und in den Ordner “Sublime Text 2 Verzeichnis\Data\Installed Packages” speichern und anschließend kann man mit Sublime Text 2 ratzfatz neue Erweiterungen dazupacken. Dazu ruft man via Strg + Shift + P die Kommando-Palette auf und tippt “install” ein. Das benötigte Plugin heraussuchen und mit Enter installieren.

Package Control Befehle
Package Control Befehle

Von GitHub wird das neue Package heruntergeladen und direkt in den Packages Ordner verfrachtet. Nach der Installation ist die Erweiterung meist sofort nutzbar. Einen kleinen Haken hat Package Control allerdings. Bei einigen Erweiterungen kam es bei mir zu Fehlern. Installierte ich diese aber ohne Package Control lief alles. Daher nun noch der manuelle Weg.

Ein Package manuell installieren

Auch das geht sehr einfach. Auf der Webseite wbond.net, gibt es eine Sammlung mit Suchfunktion von Sublime Text 2 Erweiterungen. Oft liegen diese auf GitHub und das Git lässt sich fix herunterladen. Meist steht dort auch, wie man es manuell installieren kann.

Packages Ordner Ansicht
Packages Ordner Ansicht

In der Regel entpackt man das Archiv und verschiebt es in “Sublime Text 2 Verzeichnis\Data\Packages”. Nun sollte auch die neue Erweiterung verfügbar sein. Durch den manuellen Weg können Packages, die einem nicht so gefallen oder zu Fehlern führen problemlos wieder gelöscht werden.

Erweiterbarkeit fast ohne Grenzen

Da Sublime Text 2 größtenteils in Python geschrieben wurde, sind der Anpass- und Skalierbarkeit kaum Grenzen gesetzt. Daher ist es möglich, für nahezu jeden Anwendungszweck ein passendes Paket zu erstellen. Syntax Highlighting, Themes, Snippets, neue Kommandos und vieles mehr sind damit realisierbar.

Ein eigenes Plugin programmieren
Ein eigenes Plugin programmieren

Genau das und auch die Strukturierung des Projekts machen Sublime Text 2 zu dem Texteditor schlecht hin, die Top Alternative zu Notepad++. Ich hoffe der Editor wird auch weiterhin kostenlos verfügbar sein.

In einem weiteren Howto werde ich erklären, wie ihr eigene Snippets erstellen könnt und euch damit das Codeschreiben deutlich erleichtert.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

1 Kommentar

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von Sabine · · #

    Danke, für die ausführliche Erklärung!
    Hat mir sehr weitergeholfen.

    Grüße