Aufgaben mit Task To Do organisieren

Vor ein paar Monaten stellte ich in meinem Blog die Aufgaben-App Tasks N Todos für Android vor. Daneben habe ich immer mal wieder eine andere Task Anwendung getestet und keine konnte mich von Tasks N Todos trennen. Selbst Any.Do und Astrid ließen mich kalt. Vor gut einer Woche bin ich auf Task To Do Free aufmerksam geworden und begann sogleich mit dem Testen.

Task To Do ist schick und schlank

Diese App schafft es auf einfache Art und Weise elegant und zugleich auch noch sehr smart, sowie strukturiert zu sein. Die Aufgabenverwaltung wird mit Task To Do zum Kinderspiel. In nur wenigen Schritten kann eine neue Aufgabe erstellt werden. Dabei stehen Optionen zur Priorität, der Fälligkeit, Aufgabenerinnerung, dem Status und einer Notiz zur Verfügung. Selbst wiederholende Aufgaben sind möglich.

Task To Do Interface Aufgabenerstellung
Interface und Aufgabenerstellung

Der weiße Theme lässt sich leider nicht ändern, aber man gewöhnt sich recht schnell daran. Es wirkt dann auch eher edel und ansprechend. Die Symboliken und Farben sind leicht verständlich, und anstehende Aufgaben können rasch überblickt werden. An Einstellungen ist die App nicht überladen und trotzdem bietet Task To Do vernünftige Grundeinstellungen an. Rund um, also nicht zu viel und auch nicht zu wenig.

Ordnung ist das halbe Leben

Task To Do kommt mit vielen Filtereinstellungen daher. Das ist auch sinnvoll, denn bei vielen Aufgaben wird es schnell unübersichtlich. Da auch Kategorien unterstützt werden, ist das strukturieren recht einfach. Einzelne oder mehrere Kategorien können angezeigt oder ausgeblendet werden. Zudem existieren Optionen, die die Sortierung hinsichtlich Fälligkeit, Priorität und Kategorie beeinflussen. Eine Kombination aus zwei Angaben ist natürlich auch möglich.

Sortierfunktionen Löschen und Backup
Sortierfunktionen und Verwaltungsoptionen

Da der Status einer Aufgabe definiert werden kann, besteht die Möglichkeit sich je nach Statuswahl die dazugehörigen Aufgaben anzeigen zu lassen. Ein Planungschaos entsteht so jedenfalls nicht. Eine durchdachte und simple Löschfunktion ist auch integriert. Erledigte Aufgaben sind auf einen Schlag gelöscht. Was ich auch sehr schön finde, ist die Backup Option. Dies ist nicht unbedingt immer in jeder kostenlosen App dabei.

Unterschiede zur Pro Version

Die Unterschiede hinsichtlich der Pro Version sind schnell erklärt. Zum einen ist diese dann werbefrei und zum anderen gibt es auch eine Synchronisation mit Google Tasks und Toodledo. Wer darauf verzichten kann und mit Werbung zurecht kommt, bzw. kein Internet nutzt (dann werbefrei) der kann bedenkenlos zur Free Version greifen.

Task To Do Kategorien Task To Do Einstellungen
Kategorien und Einstellungen

Nach wenigen Tagen der intensiveren Nutzung fehlen mir zwar ein paar Kleinigkeiten gegenüber Task N Todos aber diese kann ich verschmerzen oder gleichen sich aus. Die Übersichtlichkeit von Task To Do ist wirklich gelungen und das Organisieren damit macht wirklich spaß. Testet die App doch selbst mal, wenn euer Interesse durch meinen Artikel geweckt wurde. Oder ihr verwendet die App bereits. Wie sind eure Erfahrungen?


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.