Android Bildbetrachter QuickPic im Test

Zur Abwechslung möchte ich auch mal wieder eine Android App vorstellen. Im Bereich der Foto Anwendungen für das Smartphone gibt es auf Google Play zahlreiche Programme, die zum Bilder machen, bearbeiten und/oder betrachten geeignet sind. QuickPic ist eine App zum Fotos anschauen und verwalten.

QuickPic – Simple und kompakt

QuickPic Pic Browser
QuickPic
Pic Browser

Eine wirkliche Stärke dieser kleinen smarten Anwendung ist die Einfachheit. Der Nutzer bekommt einen schlanken Bildbetrachter, den er sich anpassen kann. So müssen die anzuzeigenden Ordner erst in den Einstellungen von QuickPic ausgewählt werden. Das hat den Vorteil, dass nur die Ordner mit den dazugehörigen Unterordnern erscheinen, die auch tatsächlich für Bilder verwendet werden.

Die Standardgalerie von Android wuselt einem alles wild durcheinander und bezieht alles, was nach Bild ausschaut, in die Anwendung mit ein. Bei vielen Bildern geht da ganz leicht die Übersichtlichkeit verloren.

QuickPic Vollbildmodus
QuickPic Vollbildmodus

QucikPic kann aber auch Ordner ausschließen. Gerade dann sehr sinnvoll, wenn man den Foto-Ordner anzeigen will, aber den Ordner XYZ nun gerade nicht. Ebenso besteht die Möglichkeit einen Ordner kurzer Hand zu verstecken und falls benötigt mit einem Passwort zu schützen. Ansonsten ist die App sehr einfach aufgebaut und leicht verständlich zu bedienen.

Galerie oder doch lieber Explorer?

Mit den Versionsupdates auf 2.2.3 wurde die Anwendung optisch und auch funktionstechnisch überarbeitet. Das Design ist schicker und schlichter geworden, was mir sehr gut gefällt. Zum andern hat man nun 4 verschiedene Ansichten für die Galerie zur Auswahl. Einige schicke Animationseffekte wurden auch hinzugefügt. Öffnet man einen Ordner, ploppen die Bilder schön smooth auf, was recht angenehm und modern wirkt.

QuickPic Galerie Gitter Ansicht QuickPic Galerie Ansicht QuickPic Galerie Listenansicht QuickPic Explorer Ansicht
QuickPic Darstellungs-Modi

Löschen, kopieren, verschieben …

Mit QuickPic kann man natürlich auch Bilder im Vollbildmodus anschauen. Das geht mit derselben Funktionalität wie mit der Standardgalerie. Die Gestensteuerung ist nicht anders, so kann ein Bild mit dem Spreizen von Zeigefinger und Daumen vergrößert werden. Weiterhin bietet die App alle erdenklichen Optionen, wie:

QuickPic Verwaltung
QuickPic
Verwaltung

  • Bilder mit anderen Teilen
  • Bilder löschen
  • Bilder verschieben
  • Bilder kopieren
  • Bilder drehen
  • Bilder/Ordner umbenennen
  • Bildinformationen anzeigen
  • Ordner erstellen
  • markieren mehrerer Bilder
  • Bilder gleich verwenden,
    beispielsweise als Kontaktbild

QuickDia – auf Knopfdruck eine Diashow

Da hat der Entwickler sehr einfach gedacht. Man braucht nur in einen Ordner zu wechseln oder länger auf einen drücken und kann sofort, und ohne weitere Einstellungen einen Ordner als Diashow wiedergeben. Schön, um Freunden mal eben die letzten Urlaubsbilder zu zeigen. In den Einstellungen von QuickPic lässt sich der Intervall zwischen dem Wechseln der Bilder noch einstellen.

Zusammenfassung

Wer einen schlanken und kompakten Bildbetrachter für sein Android Smartphone sucht, der sollte zu QuickPic greifen. Damit werden Bilderorganisation und Anschauen wieder zum reinsten Vergnügen. Die Anwendung kann über Google Play oder direkt vom Entwickler als .apk Datei bezogen werden.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

17 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

  1. Kommentar von Shelter · · #

    Nice Blog, Super app benutze ich auch :)

  2. Kommentar von tom · · #

    wie kann ich das verbergen eines Ordners rückgängig machen ??

  3. Kommentar von reraiseace · · #

    Sollte der Ordner versteckt sein, kannst du im Menu “Verstecktes anzeigen” dazu schalten und siehst alle verborgenen Ordner in gegrauter Schrift. Mit einem längeren Druck darauf kannst du dann wieder auf “Aufdecken” wechseln.

    Sonst findest du in den Einstellungen unter Browser den Punkt “Ordner ausschließen” Dort kannst du nach belieben Ordner rausnehmen oder wieder einbeziehen.

  4. Kommentar von Vanille · · #

    Hallo,

    1. ich hab unter “verstecktes anzeigen” jede Menge Sachen, die ich nie angelegt habe (z.B. “appicons”, “dashboars”, “initial”, “images” uvm).
    Wenn ich die lösche, bringe ich da irgendwas durcheinander”?

    2. Und dann hatte ich schon mal irgendwie eingestellt, dass die Ordner als erstes kein Bild sondern z.B. eine schwarze Kachel anzeigen. Fand ich toll, kann aber die Einstellung dazu nimmer finden ??!

    3. Und wie kann ich die Bilderreihenfolge innerhalb eines Ordner verschieben? (also z.B. Bild von 7.Stelle an die 1. Stelle schieben?)

    Sorry, wenn ich “blöd” frage, aber bin Anfänger und vielleicht weiß ja hier jemand ne Antwort :-))

    LG……

  5. Kommentar von reraiseace · · #

    Hi Vanille,

    ich versuch dir mal zu helfen.

    Zu 1. Geh in die Einstellungen von QuickPic und dann auf “Browser” und schau jeweils in “Ordner einbeziehen” und “Ordner ausschließen” nach, was dort drin steht oder nicht. Am besten beziehst du nur die Ordner ein, die du angezeigt bekommen möchtest. Löschen würde ich die Ordner nicht.

    Zu 2. Das mit der schwarzen Kachel beruht auf dem Bildercache. Den kannst du zwar manuell leeren, allerdings erstellt der sich automatisch neu. Klappt also nicht.

    Zu 3. Manuelles sortieren bietet QuickPic nicht an, du kannst lediglich aus 4 Sortieroptionen auswählen. Dazu gehst du z.B. in einen Ordner und tippst auf die Menutaste und anschließend auf “Sortieren”.

  6. Kommentar von Vanille · · #

    Herzlichen Dank für die super-schnelle
    Antwort :-)

    LG….. :-)

  7. Kommentar von Sissi · · #

    Wie kann ich Bilder in ein Album, bzw. Order verschieben?

  8. Kommentar von reraiseace · · #

    Du gehst in einen Ordner, dann auf das Markierungssymbol, wählst deine Bilder aus und danach auf die 3 Punkte. Siehe Bild

  9. Kommentar von KatrinK · · #

    Hallo,
    ich habe QuickPic im Einsatz auf dem Mediaplayer von IconBIT Touran W, der mit dem TV über HDMI verbunden ist. Ich bin glücklich, dass es diese App gibt. Sie tut das, was ich gesucht habe :-)

    Nun möchte ich aber nicht nur den einzelnen Ordner als Diashow über den TV zeigen, sondern tagsüber meine Foto-Festplatte (Ordnerstruktur nach Jahren mit Unterordnern nach Monaten z.B.) als ganztägigen Bilderrahmen und Fotos durcheinander durchlaufen lassen. Die Struktur soll erhalten bleiben nach Jahren und Monaten – ich möchte an der nichts ändern bzw. möchte auch nicht die Fotos verdoppelt in einem Ordner ablegen müssen, nur um die Diashow in dieser Weise durchführen zu können.

    Wer hat einen Tipp für mich, damit ich zum Ziel komme :-)

    Lieben dank
    Katrin

  10. Kommentar von Arend Clever · · #

    Hallo,

    ich besitze das neue Sony ExP Z und habe jetzt diesen Bildbetrachter intalliert. Gegenüber dem onboard-Bildbetrachter, der mir zu unübersichtlich war, fällt mir aber auf, dass die dargestellte Bildqualität schlechter ist und sich im Vollbildmodus die permanent sichtbare Bedienleiste rechts im Bild nicht abstellen läßt und das Foto verkleinert wird. Ich möchte aber gerne den gesamten Bildschirm zur Darstellung nutzen. Gibt es dafür ein Einstellung? So ist das Programm für mich unbrauchbar.

    Gruss!
    Arend

  11. Kommentar von reraiseace · · #

    Zur Verbesserung der Bildqualität kannst du in den App-Einstellungen -> Cache einen Haken bei HD Vollbildvorschau setzen. Vielleicht bringt dir das den gewünschten Erfolg.

    Was die Leiste angeht, kann ich dein Problem nicht bestätigen. Ich kann dir nur den Tipp geben in den Quickpic-Einstellungen die Status- und die separate Aktionsleiste auszublenden.

  12. Kommentar von Tanja · · #

    Hallo, es gibt bei mir einen Ordner der heiß Androhen. In dem liegen alle Bilder und er lässt sich nicht löschen. Wie werde ich den los?

  13. Kommentar von reraiseace · · #

    Versuch mal den Ordner über einen Dateimanager oder via PC zu löschen.

  14. Kommentar von Christa · · #

    Ich kann die Diashow nicht aktivieren, kannst Du mir helfen?

  15. Kommentar von reraiseace · · #

    Dazu müsstest du mir schon mehr Informationen geben. Welche QuickPic Version verwendest du, welches Gerät, welche Android Version etc. Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten.

  16. Kommentar von Wernli Samuel · · #

    Frage: Quickpic 3 App zeigte mir bisher in der Leiste über dem Bild den Dateinamen an (z.B. Bildnummer und den Namen der abgebildeten Blume). Nun wird nur noch Monat und Tag angezeigt. Wie kann ich zum Dateinamen zurückkehren?
    Besten Dank für Ihre Hilfe und freundliche Grüsse
    Samuel Wernli

  17. Kommentar von reraiseace · · #

    Also in Version 4.5.2 ist es jedenfalls wie bisher auch. Ob sich daran nun in einer neueren Version etwas verändert hat, kann ich nicht sagen. Wurde QuickPic auf Zeitlauf gestellt und schaut es möglicherweise deshalb so aus?