SumatraPDF - Acrobat Reader Alternative

Über die Updateproblematik vom Adobe Acrobat Reader habe ich mich vor einigen Tagen bereits ausgelassen. In dem Artikel verwies ich auf zwei Open Source PDF-Tools. SumatraPDF möchte ich nun als Erstes vorstellen und der Foxit Reader folgt in einem späteren Beitrag. Denn der Acrobat Reader ist nicht unbedingt eine gute Wahl. In Sachen Performance und Funktionsumfang glänzt dieser nicht wirklich.

SumatraPDF der schlichte Reader

SumatraPDF Credits
SumatraPDF
Credits

Bei SumatraPDF handelt es sich nicht direkt um einen Ersatz, denn das Programm bietet etwas weniger an Funktionen an. Das macht aber auch erst mal nichts, denn die Anwendung richtet sich an Anwender, die einfach nur ein PDF lesen, drucken und ein wenig was rauskopieren wollen. Also schon mal ideal. Im Übrigen auch für unterwegs, denn SumatraPDF gibt es ebenso als portable App.

Mehr Formate als der Acrobat Reader

Es ist bekannt, dass der Acrobat Reader vorwiegend PDF öffnen und anzeigen kann. Bei den meisten anderen Formaten versagt er kläglich. SumatraPDF kann noch einiges mehr öffnen, als nur PDF. So können damit auch MOBI, XPS, DjVu, CHM, CBZ, CBR gelesen werden. Also auch für Leseratten und Comic-Liebhaber interessant.

SumatraPDF beherrscht die Buchansicht

Diese Einstellung vermisse ich beim Adobe Acrobat Reader und auch bei Foxit Reader. Beide sind zwar in der Lage doppelseitig darzustellen, aber wenn man ein Buch am Bildschirm liest und das am liebsten auch doppelseitig tun möchte, dann klappt das nicht. Da kann man nur auf die Einzelseitenansicht wechseln und sich damit begnügen. SumatraPDF schafft hier Abhilfe. Die Titelseite bzw. das Cover wird als einzelne Seite dargestellt und alle folgenden Seiten dann zweiseitig und schon hat man ein schönes Lesevergnügen.

PDF lesen mit SumatraPDF
PDF lesen mit SumatraPDF

Optik teilweise nicht so schick, aber zweckmäßig

An SumatraPDF stört mich das Gelb ein wenig, was man relativ häufig sieht. Das passt mir persönlich nicht, doch in der Dokumentation findet man Hilfe. Sonst ist der Reader jedoch sehr ansehnlich und schlicht aufgebaut. Man kommt an alle Menüpunkte schnell heran und findet sich auch gleich auf Anhieb zurecht. Bei Acrobat Reader fängt man an, gelegentlich oft zu suchen.

Fazit und Zusammenfassung

SumatraPDF ist für alle, die einfach nur lesen wollen, egal ob Comic, Buch oder Magazin. Die Anwendung bietet für den Lesekomfort ausreichende Möglichkeiten an und teils auch Optionen, die die „Konkurrenz“ nicht bringt. Wer drucken will, der kann das auch leicht tun. Die Benutzerführung ist schlicht, einfach und simpel gehalten. Es gibt für Webbrowser auch ein Plug-in, welches sehr gut funktioniert.

SumatraPDF Hauptfenster und Einstellunge
SumatraPDF Hauptfenster und Einstellungen

Für mich ist SumtraPDF der PDF-Reader und wird nun den Acrobat Reader auch standardmäßig ersetzen. Bis dato hab ich das Programm nur auf dem USB-Stick genutzt. SumatraPDF kann hier als portable Anwendung und auch als Installer heruntergeladen werden.


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.