Wenn man mal schnell ne Mail braucht

Hier nur mal ein kleiner Tipp für die, die öfter mal ein Programm oder Ähnliches haben wollen und für den Downloadlink oder andere Inhalte ihre E-Mail-Adresse angeben sollen. Oftmals möchte man aber keine Werbung von Firmen bekommen und trotzdem das Programm oder PDF haben. Was also tun?

Wegwerf-E-Mail macht es möglich

Im Internet gibt es Seiten wie 10minutemail und Konsorten, die einem eine sogenannte Wegwerf-E-Mail anbieten. Diese wird kostenlos erstellt und verliert nach 10 Minuten oder einem längeren Zeitraum ihre Gültigkeit. Der Clou daran, man bekommt auf Knopfdruck eine Mail, die einen hinterher nicht mehr interessiert. Gerade richtig für solche Downloadvorhaben. Anschließend hat man dann Ruhe vor nerviger Werbung.

10minutemail Screenshot
10minutemail Screenshot

Der Fluch der Trashmails

Hingegen muss man sagen, das gerade für Registrierungen in Webforen, Blogs und anderen Diensten, die längerfristig genutzt werden können diese E-Mail-Adressen nicht gerne gesehen sind. Die Gründe dafür liegen an sich auf der Hand. Der Nutzer sollte, falls er die Seite nicht mehr besucht auch via E-Mail erreichbar sein, falls es beispielsweise Probleme mit seinem Account gibt. Daher sollten diese Trashmails nur bei wirklich einmaligen Angaben, denen keine weitere Bedeutung beigemessen wird genutzt werden.

Hier eine kleine Sammlung solcher Wegwerf-E-Mail Seiten:


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.