Reise in eine neue Galaxy … The Landing

Im dritten Artikel meiner Serie Reise in eine neue Galaxy, werde ich Euch erklären, wie Ihr euch Apps installieren könnt, ohne einen Google Account auf dem Smartphone zu nutzen. Wieso man diesen besser nicht verwenden sollte, erläuterte ich im zweiten Teil dieser Serie.

Wo kann ich mich über Apps informieren?

Auch wenn wir keinen Google Account haben, werden wir den Android Market verwenden. Zwar können wir dort keine Apps herunterladen oder installieren, aber wir können uns dort die nötigen Informationen holen. Es gibt noch andere Markets wie beispielsweise AppBrain, AndroidPit und noch viele weitere mehr.

Screenshot Android Market
Screenshot Android Market

Auch diese können zur Informationsgewinnung genutzt werden. Es gibt einfach mittlerweile zu viele Apps, daher muss eine Vorauswahl getroffen werden. Das kann jeder über seinen PC oder Notebook machen und benötigt dazu kein Internet auf dem Smartphone.

App rausgesucht und wo bekomme ich diese her?

Normalerweise direkt aus dem Android Market, aber diese Option steht uns nicht zur Verfügung. Trotzdem gibt es weitere Möglichkeiten an die App zu gelangen.

  • Weg 1 – Auf der Entwicklerseite der App schauen, ob dieser diese zum Download auf anderem Wege anbietet
  • Weg 2 – Wir suchen uns vertrauenswürdige Alternativen zum Android Market und finden dort die App
  • Weg 3 – Wir suchen die App direkt über die Google Suche und laden sie irgendwo runter

Der dritte Weg sollte nicht genutzt werden, da sich in vielen Apps, die kostenlos im Internet heruntergeladen werden können meist Trojaner oder Malware verbergen. Daher sollten nur seriöse Seiten zum Apps besorgen genutzt werden. Nicht dass der ein oder andere ein böses Erwachen bei seiner nächsten Handyrechnung erlebt. Gesunder Menschenverstand hilft einem hier sehr oft aus der Patsche.

Android Market Alternativen

Im Folgenden eine unvollständige Liste für Market Alternativen. Manche Markets erlauben es, das man sich direkt auf den PC die Installationsdatei (APk Datei) der App lädt und diese dann auf das Smartphone übertragen kann. Und manche Stores erlauben die Installation nur über das Smartphone. Sprich, dazu ist ein aktiver Internetzugriff vom Smartphone nötig. Zumeist bieten diese Marktplätze zur besseren Nutzung eine spezielle App an.

  • AndroidPIT (Apps können nur mit dem AndroidPIT App Center installiert werden)
  • Opera Mobile Store (APK Download)
  • SlideMe (APK Download oder SAM Market App fürs Smartphone)
  • pdassi (APK Download oder mobile Webseite für Smartphone)
  • handango (APK Download, Mail oder SMS an Smartphone)
  • Aproov (APK Download, Direktdownload aufs Smartphone, Market App)
  • YAAM (nur über YAAM Market App)
  • Amazon Appstore (nur mit Amazon Appstore App)

Mit dieser kleinen Liste kann man nun schon allerhand anfangen. Nun also dort die App suchen und installieren. Doch halt, auch hier gibt es wieder etwas zu beachten. Denn es gibt mehrere Wege eine App zu installieren. Das hängt davon ab, ob die App über das Smartphone bezogen wird oder via APK Datei.

Wie installiere ich die App?

Methode 1: Download über das Smartphone

Das Smartphone muss Zugang zum Internet haben. Einige Markets bieten keinen APK Download an und so kann nur mit dem Smartphone über die Market Internetseite oder eine spezielle Market App installiert werden. Die meisten Marktplatzbetreiber helfen einem mittels eines kurzen Tutorials, die App zu installieren. In den meisten Fällen geht das aber kinderleicht.

Screenshot AndroidPIT App Center
Screenshot AndroidPIT App Center

Methode 2: Eine APK Datei nutzen

Die Installationsdatei liegt uns vor und diese haben wir beispielsweise auf dem PC gespeichert. Nun muss diese auf das Smartphone übertragen werden. Am leichtesten geht es mit dem beiliegenden USB-Kabel und zwei Einstellungsänderungen unter Android.

  • Einstellungen ⇒ Anwendungen: Hacken bei Unbekannte Quellen
  • Einstellungen ⇒ Anwendungen ⇒ Entwicklung: Hacken bei USB-Debugging

Samsung Galaxy S II Drahtlos und Netzwerke 1 Samsung Galaxy S II Drahtlos und Netzwerke 2
Screenshots Samsung Galaxy S II
(Drahtlos und Netzwerke)

Nun kann das Smartphone vollkommen problemlos im Massenspeichermodus genutzt und die APK Datei übertragen werden. Anschließend öffnet man den Dateimanager (Eigene Dateien) und navigiert zu dem Ablageort und führt die Installationsdatei aus. Danach kann die App ganz normal verwendet werden. Die APK Datei kann später auch wieder vom Smartphone gelöscht werden.

Samsung Galaxy S II App Installation 1 Samsung Galaxy S II App Installation 2 Samsung Galaxy S II App Installation 3 Samsung Galaxy S II App Installation 4
Screenshots Samsung Galaxy S II
(eine App installieren)

So einfach kann man auch ohne einen Google Account zu den Apps kommen. Im Gegensatz zum Android Market bieten alternative Markets meist mehr Bezahlmöglichkeiten an, wie etwa PayPal.

Diese Artikelserie ist mit diesem Teil beendet. Aber keine Sorge, ich werde trotzdem weiter über Android schreiben, sicherlich auch die ein oder andere App vorstellen und ein paar Howtos veröffentlichen.

Zu weiteren Teilen der Artikelserie:


Avatar von reraiseace
Autor: Markus Werner (reraiseace) Twitterreraiseace, Google+reraiseace, Twittercb_werner
Ich bin Redaktionsvolontär bei der COMPUTER BILD in Hamburg, Fernstudent am Deutschen Journalistenkolleg und schreibe auf re{raise}ace privat über Webdesign und Programmierung. Seit 2015 schrieb ich auch regelmäßig für andere Medien.

0 Kommentare

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.